Aufrufe
vor 4 Jahren

Nachhaltigkeitsbericht 2015/2016

  • Text
  • Alnatura
  • Produkte
  • Nachhaltigkeit
  • Nachhaltigkeitsbericht
  • Mitarbeiter
  • Natur
  • Erde
  • Filialen
  • Mensch
  • Menschen
Sinnvoll für Mensch und Erde – das ist seit mehr als 30 Jahren unsere Vision von Nachhaltigkeit, die wir bei Alnatura denken und leben. In unserem neuen Nachhaltigkeitsbericht stellen wir zum zweiten Mal transparent und umfassend dar, was das konkret bedeutet.

Nachhaltigkeitsbericht 2015 / 16 Nachhaltigkeitsbericht 2015 / 16 29 Partnerhöfe 35 Partnerhöfe 18 Partnerhöfe 4 33 Partnerhöfe Partner-höfe Über 95 Prozent unseres Obst- und Gemüseangebots sind verbandszertifiziert. 16 Partnerhöfe Erfahren Sie mehr: alnatura.de/partnernetzwerk 17 Partnerhöfe Regionale Partnerhöfe versorgen unsere Filialen mit frischem Obst und Gemüse. die Einhaltung dieser Richtlinien sicherstellen. So werden beispielsweise Verantwortlichkeiten geklärt, Prozessketten beschrieben und Entscheidungsregeln für den Einkauf und Transport bestimmter Produktgruppen formuliert. Regionale und handwerklich hergestellte Produkte In allen Alnatura Super Natur Märkten gehören frische Backwaren, Eier, Obst und Gemüse zum Sortiment, das von festen Partnerhöfen im regionalen Umfeld stammt. Wir entscheiden individuell für jeden Filialstandort, mit welchen Partnern wir zusammenarbeiten und welche Produkte als regional gekennzeichnet werden. Im Fokus stehen dabei das Handwerk, eine traditionelle Verarbeitung, eine partnerschaftliche Zusammenarbeit und Wirtschaften im Einklang mit der Natur. So haben die Alnatura Super Natur Märkte über 150 feste Partnerhöfe, von denen sie Obst und Gemüse der Saison beziehen. Rund 95 Prozent dieser Partnerhöfe gehören einem Bio-Anbauverband wie Demeter, Bioland, Naturland oder Biokreis an. Über 95 Prozent des Obst- und Gemüseangebots aus Deutschland können wir daher als Verbandsware anbieten. Auch bei den Brot- und Backwaren arbeiten wir mit regionalen Partnern zusammen. Rund 40 Bäcker sorgen dafür, dass unsere Filialen jeden Tag frische Backwaren anbieten können. Über drei Viertel von ihnen sind verbandszertifiziert. Neben diesen vielen individuellen Partnern arbeiten wir bundesweit mit sechs regionalen Bio-Großhändlern zusammen. Diese ermöglichen kürzere Transportwege und arbeiten eng mit den Erzeugern und Verarbeitern vor Ort zusammen. Unsere Partner im Sortiment Neben den Produkten der Marke Alnatura bieten wir rund 4 750 Produkte von weiteren Naturkostfachmarkenherstellern an. Ein großer Teil dieser Produkte stammt von Naturkostherstellern der ersten Stunde, und wir können auf eine lange und erfolgreiche Partnerschaft mit ihnen zurückblicken. Naturkosmetik, gluten- und laktosefreie Produkte sowie Super foods und Naturtextilien runden das Sortiment ab. Wir möchten die Zusammenarbeit mit unseren Partnern weiter vertiefen und sie konstruktiv und nachhaltig gestalten. Dazu gehört auch ein intensiverer Austausch zu Nachhaltigkeit. Aus diesem Grund haben wir 2015 zum ersten Mal eine Nachhaltigkeitsbefragung bei den Herstellern der Naturkostfachmarken sowie den Bäckern, Bauern und Winzern durchgeführt. Rund 55 Prozent der Befragten beteiligten sich an dieser. Mit der Befragung möchten wir zunächst den Dialog über Nachhaltigkeit eröffnen und nach gemeinsamen Anknüpfungspunkten suchen. Denn auch wenn viele Partner Nachhaltigkeit in allen Unternehmensbereichen berücksichtigen, sehen wir im Dialog die Chance, neue Perspektiven zu gewinnen, Synergieeffekte zu schaffen und dadurch neue Potenziale bei uns und unseren Partnern zu entfalten. Gelebte Nachhaltigkeit Die Lieferanten der Naturkostfachmarken, die Bäcker, Winzer und Bauern sind zu über 80 Prozent kleine und mittelstän dische Betriebe mit weniger als 100 Mitarbeitern. Sie ver fügen, wie auch unsere Herstellerpartner, über langjährige Erfahrung im Umgang mit Bio-Lebensmitteln und wissen um die damit verbundenen Herausforderungen. So sind über drei Viertel der Unternehmen seit über zehn Jahren Bio-zertifiziert, mehr als die Hälfte bereits seit über 20 Jahren. Fast zwei Drittel der Unternehmen sind reine Bio-Hersteller, davon viele kleine und handwerklich arbeitende Betriebe wie Bäckereien, die im unmittelbaren Umfeld der Filialen liegen und regionale Bio-Spezialitäten anbieten. 64 Prozent der uns beliefernden Unternehmen beziehen zu 100 Prozent Ökostrom, über zwei Drittel von ihnen von einem reinen Ökostromanbieter. 35 Prozent unserer Lieferanten decken darüber hinaus ihren Strombedarf zumindest teilweise durch eigene Stromproduktion, zum Beispiel mit Fotovoltaikanlagen. Neben der Herstellung von Bio-Produkten engagieren sich unsere Partner für die Gesellschaft, etwa indem sie kulturelle, soziale und Umweltschutzorganisationen unterstützen. Außerdem setzen sich die Unternehmen für verschiedene Themen der Bio-Branche wie faire Preise für Landwirte, regionale Bio-Landwirtschaft und Gentechnikfreiheit ein. Über zwei Drittel unserer Partner bilden aus und ermöglichen so einen Einstieg in das Berufsleben. Wir wollen die Ergebnisse der ersten Nachhaltigkeitsbefragung dazu nutzen, Entwicklungspotenziale zu identifizieren und das Thema Nachhaltigkeit stärker in den Fokus unserer Zusammenarbeit rücken. Auch gemeinsam mit den Naturkostfachmarkenlieferanten werden wir dazu konkrete Schritte erarbeiten und in den kommenden Jahren umsetzen. 60 % 50 % 40 % 30 % 20 % 10 % 0 % 60 % 50 % 40 % 30 % 20 % 10 % 0 % 20 % 18 % 13 % < 10 Über 80 Prozent unserer Lieferanten sind kleine und mittelständische Unternehmen mit weniger als 100 Mitarbeitern. < 10 Jahre 10 bis 20 Jahre > 20 Jahre Mehr als die Hälfte unserer Partner ist seit über 20 Jahren Bio-zertifiziert. Keine ausschließliche Verwendung tierischer Rohwaren von Bio-Anbauverbänden 31 % 49 % 10 bis 49 23 % 22 % 50 bis 99 100 bis 500 55 % Ausschließliche Verwendung tierischer Rohwaren von Bio-Anbauverbänden wie Demeter, Bioland, Naturland 69 % 42 Prozent unserer Partner verwenden Rohwaren tierischer Herkunft für ihre Produkte. Über zwei Drittel von ihnen setzen dabei ausschließlich Rohware von Bio-Anbauverbänden ein. 36 37

digitale Sammlung

Neu eingetroffen

© 2021 by Alnatura