Aufrufe
vor 2 Jahren

Gemeinsam gegen Lebensmittelverschwendung

  • Text
  • Resteverwertung
  • Abfallvermeidung
  • Aktionstage
  • Nachhaltigkeit
Wertvolle Tipps zur Vermeidung von Lebensmittelverschwendung wie z.B. kreative Resteküche und die Verwertung von Schale bis Blatt.

Lebensmittelabfälle

Lebensmittelabfälle vermeiden Etwa 4,4 Millionen Tonnen Lebensmittel landen in Privathaushalten im Müll. Damit wirft jede/r von uns pro Jahr etwa 55 Kilogramm Lebensmittel weg. Täglich sind es 150 Gramm Lebensmittelabfall pro Person. 1 Dagegen können wir alle etwas tun. Wir haben viele wertvolle Tipps gesammelt, wie sich Abfälle und unnötige Reste vermeiden lassen – gemeinsam gegen Lebensmittelverschwendung. Haben Sie Tipps aus Ihrem nachhaltigen Haushalt? Dann freuen wir uns über eine E-Mail an nachhaltigkochen@alnatura.de 1 Quelle: „Systematische Erfassung von Lebensmittelabfällen der privaten Haushalte in Deutschland“ Schlussbericht zur GfK-Studie, durchgeführt für das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft. www.bmel.de/SharedDocs/Downloads/Ernaehrung/WvL/Studie_GfK.pdf?__ blob=publicationFile 2 Detaillierte Informationen unter zugutfuerdietonne.de/was-kannst-du-dagegentun/besser-lagern/lebensmittel-lexikon/

Gute Planung • Die Mahlzeiten der nächsten Tage gut planen und immer einen „Resteverwert- Tag“ vorsehen. • Den Kühl- und Vorratsschrank prüfen: Wessen Mindesthaltbarkeitsdatum ist bald überschritten, was muss verwertet werden? Abfälle im Handel vermeiden • Greifen Sie zu Obst und Gemüse, das nicht der Norm entspricht . • Einzelne Bananen bleiben oft liegen, daher Bündel gar nicht erst trennen. • Die Reife bitte vor sichtig prüfen. Druckstellen sorgen für nicht mehr verkaufsfähige Produkte. Richtiger Transport • Kühlprodukte oder gar Tiefgekühltes erst am Ende in den Einkaufswagen oder gleich in die Kühltasche packen. • Frische Produkte schnellstmöglich nach Hause bringen. • Am besten immer einen Beutel dabeihaben. So spart man auch bei spontanen Einkäufen unnötigen Taschenkauf. Korrekte Lagerung • Von Ausnahmen abgesehen: Heimisches Obst lagert gern kühl, Exoten mögen es warm. Gemüse am besten im Kühlschrank aufbewahren. 2 • Manche Früchte geben ein Reifegas ab, Äpfel oder Tomaten beispielsweise. Sie sollten etwas abseits lagern, da sie sonst Banane und Co. schneller reifen und so verderben lassen. • Milch und Milchprodukte gehören in das mittlere Fach des Kühlschranks. • Brot weder im Kühlschrank noch in einer Plastiktüte lagern. Ideal sind Brotkästen mit Belüftungslöchern.

digitale Sammlung

Neu eingetroffen

© 2021 by Alnatura