Aufrufe
vor 10 Monaten

Alnatura vegane Rezepte für Wochenplan Nr. 4

  • Text
  • Einkaufsliste
  • Essensplan
  • Rezepte
  • Wochenplan
  • Bio
  • Vegan
  • Zutaten
  • Tipp
Entdecken Sie vegane Rezepte mit dem Alnatura Wochenplan. Wir machen Ihnen den Einstieg und das Ausprobieren dieser Ernährungsform einfach.

Vegane Pfannkuchen mit

Vegane Pfannkuchen mit Himbeer-Kokos-Füllung vegan 80 Min. Vorbereitungszeit + 35 Min. Kochzeit Tipp Pfannkuchen gelingen besonders gut in einer beschichteten Pfanne mit möglichst niedrigem Rand. Zutaten • 1 ½ Packungen Ei-Ersatz • 225 ml kohlensäurehaltiges Mineralwasser • 16 TL Fruchtaufstrich Himbeere • 9 TL Zitronensaft • 9 TL Wasser • 525 ml Kokosdrink • 110 g Margarine • 210 g Weizenmehl Type 405 • 3 TL Rohrohrzucker • 4 Prisen Salz • 8 TL Bratöl • 8 TL Kokosraspel Zubereitung 1. Ei-Ersatz 10 Minuten quellen lassen: Veganen Ei-Ersatz und Mineralwasser gründlich verrühren und 10 Min. abgedeckt quellen lassen. 2. Fruchtaufstrich glatt rühren: Fruchtaufstrich mit Zitronensaft und Wasser in einem Schälchen mit dem Schneebesen glatt rühren. 3. Teig zubereiten, 1 Stunde quellen lassen: Kokosdrink, Margarine, Mehl, Zucker und Salz mit dem gequollenen Ei-Ersatz in eine Schüssel geben und durch Quirlen mit dem Handrührgerät zu einem glatten Teig verrühren. Diesen bei Raumtemperatur abgedeckt 1 Std. quellen lassen. 4. Pfannkuchen ausbacken: Eine beschichtete Pfanne auf mittlerer Stufe erhitzen. 1 TL Bratöl mit einem Backpinsel auf dem Pfannenboden verteilen. 1/2 Schöpfkelle Teig zügig in die Pfanne geben und durch Schwenken gleichmäßig verteilen. Ausbacken, bis der Pfannkuchen am Rand zu bräunen beginnt, sich vom Pfannenboden löst und in der Mitte Blasen bildet. Wenden und 1 Min. weiterbacken. Die übrigen Pfannkuchen ebenso backen. 5. Pfannkuchen mit Fruchtsauce und Kokosraspeln servieren: Pfannkuchen jeweils auf einer Hälfte mit 1 TL Fruchtsauce bestreichen, mit Kokosraspeln bestreuen, zuklappen und servieren.

Brokkoli-Haselnuss-Suppe 5 Min. Vorbereitungszeit + 25 Min. Kochzeit vegan, vegetarisch Tipp Zutaten • 2 Brokkoli • 2 Zehen Knoblauch • 2 Zwiebeln • 2 Bund Petersilie • 2 TL Reissirup • 4 EL gehackte Haselnüsse • 2 EL Haselnussmus • 2 EL Bratöl • 4 EL Gemüsebrühe (Pulver) • 800 ml Wasser • 2 Prisen Salz • 2 Prisen gemahlener schwarzer Pfeffer Die Suppe lässt sich nach Belieben auch mit jedem anderen Nussmuss und Nüssen zubereiten. Zubereitung 1. Brokkoli, Knoblauch, Zwiebeln und Petersilie waschen, schneiden und beiseitestellen: Brokkoli waschen, Röschen zerteilen, Strunk in kleine Stücke schneiden. Knoblauch und Zwiebeln schälen und ebenfalls in kleine Stücke schneiden. Petersilie waschen, fein hacken und beiseitestellen. 2. Brokkoli , Knoblauch und Zwiebelstücke andünsten, mit Brühe und Reissirup ablöschen: 1 EL Öl in einem Topf erhitzen. Brokkoli , Knoblauch und Zwiebelstücke hineingeben und 5 Min. bei ¾ Hitze andünsten. 2 EL Gemüsebrühpulver und Reissirup hinzufügen, umrühren und mit 400 ml heißem Wasser ablöschen. 15 Min. bei geschlossenem Deckel köcheln lassen, gelegentlich umrühren. 3. Haselnüsse anrösten: Inzwischen Haselnüsse in einer beschichteten Pfanne bei ¾ Hitze anrösten, bis sie sich braun färben und zu duften beginnen. 4. Suppe pürieren, abschmecken und servieren: Brokkolisuppe vom Herd nehmen und das Nussmus sowie ¾ der Petersilie einrühren. Mit einem Pürierstab glatt pürieren und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Auf 2 Teller verteilen und mit den gehackten Nüssen und Petersilie garniert genießen.

digitale Sammlung

Neu eingetroffen

© 2021 by Alnatura