Aufrufe
vor 11 Monaten

Alnatura vegane Rezepte für Wochenplan Nr. 3

  • Text
  • Waschen
  • Salz
  • Pfeffer
  • Paprika
  • Zutaten
  • Knoblauch
  • Hitze
  • Vorbereitungszeit
  • Kochzeit
  • Vegan
Entdecken Sie vegane Rezepte mit dem Alnatura Wochenplan. Wir machen Ihnen den Einstieg und das Ausprobieren dieser Ernährungsform einfach.

Rote-Linsen-Burger mit

Rote-Linsen-Burger mit Tortilla-Chips und Grillgemüse 20 Min. Vorbereitungszeit + 15 Min. Kochzeit vegan, vegetarisch, laktosefrei Tipp Zutaten • 1 kleine Avocado • 1 EL Limettensaft • ¼ TL Salz • 1 mittelgroße rote Paprika • 8 Cocktailtomaten • 4 Brötchen • 4 Rote-Linsen-Burger • 30 g Tortilla-Chips Für ein rauchigeres Aroma passt statt dem Linsen-Burger auch der Alnatura Black-Bean-Cashewburger auf diesem mexikanischen Burger. Zubereitung 1. Avocadocreme zubereiten: Avocado halbieren, entkernen und das Fruchtfleisch mit einem großen Löffel auslösen. Das Fruchtfleisch mit dem Limettensaft und dem Salz in einen hohen Rührbecher geben und mit dem Mixstab glatt pürieren. Bis zur Verwendung abgedeckt im Kühlschrank aufbewahren. 2. Paprika vorbereiten: Die Paprika waschen, den Deckel und den Boden abschneiden. Paprika auf die Arbeitsplatte stellen und von oben nach unten aufschneiden, sodass die Paprika aufgeklappt werden kann. Aufgeklappte Paprika auf die Arbeitsfläche legen und mit einem scharfen Messer Kerngehäuse und weiße Trennhäute entfernen. Paprika längs halbieren und beide Teile quer vierteln, sodass acht flache Paprikastücke entstehen. 3. Paprika und Brötchen grillen: Die Tomaten waschen, trocknen und halbieren. Die Brötchen ebenfalls quer halbieren. Den Backofen mit der Grillfunktion vorheizen. Die Paprika auf ein Blech legen und 3 - 4 Min. grillen, bis sie Blasen werfen, dann wenden, weitere 2-3 Min. grillen und auf einen Teller beiseitestellen. Eine (Grill-)Pfanne auf mittlere Hitze erhitzen und die Brötchen 30-60 Sek. bei direkter Hitze mit der Schnittseite nach unten kross grillen, dann die Avocadocreme auf den Schnittseiten verteilen. 4. Burger anrichten und servieren: Die Rote-Linsen- Burger-Patties mit 1 EL Öl in der vorgeheizten Pfanne von beiden Seiten 3-4 Min. kross braten. Auf die Unterseite der Brötchen legen, Paprika und je vier Tomatenhälften darüber verteilen, die Tortilla-Chips darauf anrichten, mit der oberen Brötchenhälfte be -

Süßkartoffel-Erdnuss-Suppe mit Limette und Koriander 12 Min. Vorbereitungszeit + 18 Min. Kochzeit vegan, vegetarisch, laktosefrei, glutenfrei Tipp Zutaten • 2 Zwiebeln • 2 Zehen Knoblauch • 4 EL Bratöl • 2 Süßkartoffeln • 2 EL Currypulver • 1 l Gemüsebouillon (zubereitet) • 2 Limetten • 2 Bund Koriander • 2 EL Erdnussmus • 800 ml Kokosmilch • 2 Prisen Salz • 2 Prisen gemahlener schwarzer Pfeffer Als Beilage passen die Alnatura Origin Black-Tiger-Garnelen perfekt zu der Suppe. Dazu die Garnelen nach Packungsanweisung vorbereiten und vor dem Anbraten in Zitronensaft, Knoblauch und Öl marinieren. Für eine vegane Variante 200 g Naturtofu in 1,5 cm große Würfel schneiden und wie zuvor marinieren und in der Pfanne 10 Min. bei mittlerer Hitze rundherum kross anbraten. Zubereitung 1. Gemüse klein schneiden und anbraten: Zwiebel und Knoblauch schälen, hacken und in einem großen Topf auf mittlerer Stufe mit Öl anbraten. 2. Gemüse waschen, vorbereiten und anbraten: Süßkartoffeln gründlich waschen, schälen, klein würfeln, zusammen mit dem Curry in den Topf geben und 5 Min. anbraten. Mit Gemüsebrühe ablöschen und ca. 15 Min. ohne Deckel köcheln lassen. Derweil Limette auspressen, Koriander waschen, Blättchen abzupfen und fein hacken. 3. Weitere Zutaten hinzugeben und alles pürieren: Erdnussmus und Kokosmilch zur Suppe geben und alles mit einem Stabmixer glatt pürieren. 4. Abschmecken und Servieren: Limettensaft unterrühren, mit Salz und Pfeffer abschmecken und mit Koriander bestreuen und servieren.

digitale Sammlung

Neu eingetroffen

© 2021 by Alnatura