Aufrufe
vor 10 Monaten

Alnatura vegane Rezepte für Wochenplan Nr. 2

  • Text
  • Zutaten
  • Salz
  • Waschen
  • Wasser
  • Vorbereitungszeit
  • Kochzeit
  • Vegan
  • Vegetarisch
  • Alnatura
  • Knoblauch
vegane Rezepte zum Download für den Essens-Wochenplan Nr. 2 Entdecken Sie vegane Rezepte mit dem Alnatura Wochenplan. Wir machen Ihnen den Einstieg und das Ausprobieren dieser Ernährungsform einfach.

Quinoa-Chili-Lupinen-Eintopf 10 Min. Vorbereitungszeit + 25 Min. Kochzeit vegan, vegetarisch, laktosefrei, glutenfrei Tipp Dieses Rezept ist für 6 Personen ausgelegt, damit von den geöffneten Konserven keine Reste übrig bleiben. Das Chili schmeckt am nächsten Tag z. B. im Büro aufgewärmt nochmal so gut. Zutaten • 240 g Kidneybohnen (Konserve) • 230 g Mais (Konserve) • 2 rote Zwiebeln • 2 Zehen Knoblauch • 1 Limette • 150 g Quinoa • 2 EL Bratöl • 1 EL gemahlener Kreuzkümmel (Cumin) • 1 Flasche (690 g) Passata • 400 ml Wasser • 2 Tassen (60 ml) Espresso (frisch gekocht) • 1 EL Rohrohrzucker • 1 TL Salz • 4 Msp. Chilipulver • 150 g Lupinenschrot Zubereitung 1. Gemüse vorbereiten: Kidneybohnen und Mais in ein Sieb abgießen, abspülen und abtropfen lassen. Zwiebeln schälen, halbieren und in feine Ringe schneiden. Knoblauch schälen und fein hacken. Limette waschen und vierteln. Quinoa in einem feinen Sieb gründlich heiß abspülen. 2. Gemüse anbraten und Quinoa kochen: Das Bratöl in einem großen Topf erhitzen und die Zwiebelringe darin 1 Min. glasig dünsten, den Knoblauch und den Kreuzkümmel für eine weitere Minute hinzugeben und anrösten. Mit Passata, Espressi und Wasser ablöschen und Quinoa, Zucker, Salz und Cayennepfeffer hinzugeben. Einmal aufkochen und bei kleiner Hitze und geschlossenem Deckel köcheln lassen. Nach 10 Min. das Lupinenschrot und nach weiteren 10 Min. Mais und Kidneybohnen hinzufügen und für 5 Min. mitkochen. 3. Abschmecken und servieren: Den Eintopf mit Cayennepfeffer, Salz und Kreuzkümmel abschmecken und mit einem Limettenviertel auf Tellern servieren.

Kidneybohnen-Mandel-Brownies 10 Min. Vorbereitungszeit + 20 Min. Kochzeit vegan, vegetarisch Tipp Zutaten • 1 EL schwarze Chiasamen • 240 g Kidneybohnen (Konserve) • 200 g getrocknete Datteln (ohne Stein) • 200 ml Mandeldrink • 3 EL Süßlupinen-Mehl • 2 EL Kakaopulver (schwach entölt) • ½ Pk Backpulver • 2 EL Wasser • 1 EL Bratöl • 1 Prise Salz • 16 Mandeln Statt Mandeln können Sie auch Walnusshälften auf die angebackenen Brownies verteilen. Zubereitung 1. Chiasamen quellen lassen: Chiasamen in einer Rührschüssel mit 2 EL Wasser vermengen, 10 Min. quellen lassen. 2. Kidneybohnen, Datteln, Mandeldrink pürieren: Kidneybohnen abtropfen lassen, gründlich abbrausen und in einen Standmixer geben. Datteln, Mandeldrink und 1 EL Öl hinzufügen und 1 Min. auf mittlerer Stufe vermengen, sodass eine zähe Masse entsteht. 3. Masse, trockene Zutaten und Chisamen verrühren: Die Masse sowie Mehl, Kakao, Backpulver und 1 Prise Salz zu den Chiasamen geben und mit einem Handmixer auf niedriger Stufe verrühren. 4. Ofen vorheizen, Teig in Backform verstreichen: Ofen auf 175 °C Umluft vorheizen. Backform (ca. 21 x 26 cm) mit 1 EL Öl einfetten. Den Teig in die Form geben und mit einem Teigschaber glatt streichen. 5. Brownies backen, abkühlen lassen und servieren: 20 Min. auf mittlerer Schiene backen – wer mag, drückt nach 10 Min. Backzeit einzelne Mandeln als Garnitur in den Teig. Abkühlen lassen, in 16 Stücke schneiden und genießen.

digitale Sammlung

Neu eingetroffen

© 2021 by Alnatura