Aufrufe
vor 3 Monaten

Alnatura Unternehmensbroschüre

  • Text
  • Wwwalnaturade
  • Unternehmen
  • Verantwortung
  • Nachhaltig
  • Gemeinsam
  • Menschen
  • Produkte
  • Alnatura
Seit der Gründung von Alnatura vor über 35 Jahren bestimmt die Unternehmensvision „Sinnvoll für Mensch und Erde“ unser Denken und Handeln. Wir respektieren, dass die Erde ein lebendiger Organismus und kein unendlich verfügbares Rohstofflager ist. Durch den konsequenten Handel mit Bio-Produkten fördern wir den Bio-Landbau als zukunftsfähige Form der Landwirtschaft und ermöglichen unseren Kundinnen und Kunden einen möglichst nachhaltigen Konsum.

DAFÜR ENGAGIEREN WIR

DAFÜR ENGAGIEREN WIR UNS Für faire Preise und Partnerschaften Die Alnatura Vision, „sinnvoll für Mensch und Erde“ zu handeln, schließt für uns einen respektvollen Umgang mit der Natur ebenso ein wie Fairness gegenüber den Menschen, mit denen wir zusammenarbeiten. Zahlreiche Alnatura Produkte weisen mit den „roten Ecken“ auf unser besonderes Engagement für faire Preise und faire Partnerschaften hin. Seit 2006: „Faire Preise für unsere Milchbauern“ Zur nachhaltigen und langfristigen Bewirtschaftung ihrer Bio-Bauernhöfe benötigen Milchbäuerinnen und -bauern einen angemessenen Preis für ihre Milch. Wir wollen die heimische Bio-Milchwirtschaft erhalten und fördern und stehen deshalb dafür ein, dass wir das Wohl der Tiere sowie der Bäuerinnen und Bauern bei der Kalkulation unserer Preise im Auge haben: Alnatura zahlt seinen Partner- Molkereien für die hergestellten Alnatura Produkte einen fairen Preis. Das ermöglicht den Molkereien wiederum, faire Preise an die landwirtschaftlichen Betriebe auszuzahlen. Mehr unter alnatura.de/milch Kaffee aus fairen Partnerschaften Die Bohnen für jeden Alnatura Kaffee stammen aus fairen Partnerschaften mit Kleinbäuerinnen und -bauern sowie 28

„Die Aufgabe der Bio-Lebensmittelwirtschaft ist es, den Bio-Bäuerinnen und -Bauern ihre Arbeit zu ermöglichen. Alle Partner in der Wertschöpfungskette benötigen faire Preise, um nachhaltig beste Bio-Qualität produzieren zu können.“ Götz E. Rehn inhabergeführten Farmen. Seit 2014 sorgt die Alnatura Policy Sozialstandards bei unseren Herstellerpartnern dafür, dass in Risikoländern Rohwaren nur in Betrieben eingekauft werden, für die unabhängige Fachleute die Einhaltung von Sozialstandards bescheinigen. Dazu gehören auch eine langfristige Zusammenarbeit und faire Preise für die Erzeugnisse der Landwirtinnen und Landwirte. Denn nur so können diese ihre Familien ernähren und die Bio-Plantagen nachhaltig und langfristig bewirtschaften. Projektkaffee für mehr Bildung Der Alnatura Peru Café wird in Peru nach Bio-Richtlinien angebaut. Das Land ist stark vom Klimawandel betroffen. Dieser gefährdet die Lebensgrundlage und Kultur der indigenen Bevölkerung. Traditionelles Wissen zu nachhaltiger Landwirtschaft und zur eigenen Kultur ist für die junge, in Peru lebende Generation eine wichtige Basis, um Ernährung und Einkommen zu sichern. Das Kinderhilfswerk terre des hommes hat eigens dafür das Bildungs projekt Sumak Kawsay ins Leben gerufen, in das 40 Cent pro verkaufter Packung Peru Café fließen. 29

digitale Sammlung

Neu eingetroffen

© 2021 by Alnatura