Aufrufe
vor 8 Monaten

Alnatura Nachhaltigkeitsbericht 2019/2020

  • Text
  • Alnatura
  • Produkte
  • Nachhaltigkeitsbericht
  • Nachhaltigkeit
  • Natur
  • Kundinnen
  • Mitarbeitenden
  • Beispielsweise
  • Zusammenarbeit
  • Deutschland
Der Alnatura Nachhaltigkeitsbericht stellt unseren Beitrag für Mensch und Erde gebündelt und umfassend dar.

Unser Beitrag für den

Unser Beitrag für den Menschen Unser Beitrag für den Menschen 18

Nachhaltigkeitsbericht 2019 /20 4. Die Alnatura Arbeitsgemeinschaft Wir möchten allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern Möglichkeiten bieten, die Alnatura Vision Sinnvoll für Mensch und Erde mit Leben zu füllen. Zusammen machen wir die Alnatura Unternehmenskultur für Kundinnen und Kunden sowie für unsere Partner erlebbar. Unsere Arbeits gemeinschaft bilden die Mitarbeitenden in den Alnatura Märkten, am neuen Unternehmenssitz in Darmstadt und im Büro am Alnatura Verteilzentrum im südhessischen Lorsch. Unternehmenswerte leben und entwickeln Unsere Unternehmensgrundsätze beschreiben, wie wir bei Alnatura zusammenarbeiten, um die Vision Sinnvoll für Mensch und Erde (siehe S. 11) umzusetzen: • Ganzheitlich denken Unser Denken und Handeln richten wir an der Verträglichkeit für Mensch und Umwelt aus. Basis ist, bei jeder Entscheidung alle relevanten Aspekte zu berücksichtigen. • Selbstverantwortlich sein Alle Mitarbeitenden gestalten die permanente Entwicklung der Alnatura Arbeitsgemeinschaft aktiv und verantwortlich mit. Wir pflegen eine Kultur des Lernens voneinander und miteinander, um Ideen zu entwickeln und sie selbst ständig umzusetzen. Dieses vernetzte Denken und Handeln führt zu Lösungen im Sinne der Menschen und der Erde. • Kundenorientiert handeln Um unsere Leistungen und Produkte weiterzuentwickeln, nehmen wir konsequent und immer wieder neu die Perspektive der Kundinnen und Kunden ein. Als solche verstehen wir auch Kolleginnen und Kollegen sowie externe Partner, mit denen wir zugewandt und serviceorientiert zusammenarbeiten. Die Unternehmensgrundsätze bestehen seit der Gründung von Alnatura vor über 35 Jahren und sind darauf ausgelegt, das Unternehmen stetig an neuen Gegebenheiten ausrichten zu können. Das passt zu unserem Bild von Alnatura als sozialem Organismus: Wir wollen das Unternehmen gemeinsam flexibel steuern und beispielsweise neue Bedürfnisse unserer Kundinnen und Kunden berücksichtigen – ähnlich wie sich auch ein lebendiger Organismus immer wieder an seine Umgebung anpasst. In der Seminarreihe Kulturimpuls können Mitarbeitende aus Alnatura Märkten und dem Unternehmenssitz gemeinsam entdecken, was die Alnatura Vision, Mission und Unternehmensgrundsätze für ihre tägliche Arbeit bedeuten. Zum Gedanken des Unternehmens als sozialem Organismus informiert Alnatura in Seminaren, über das Intranet und in der Mitarbeiterzeitschrift. Marktteams testen seit 2018 sozialorganische Modelle. Sie teilen mit der Arbeitsgemeinschaft ihre Erfahrungen, wie sie in flexiblen, vernetzten Teams arbeiten und ihre Urlaubs- und Arbeitspläne selbst organisieren. Die Marktleiterinnen und Marktleiter übernehmen schrittweise die Entwicklungsbegleitung für diese Teamprozesse. Sie erfordern viel Zeit und Raum und die Bereit schaft, Verbesserungschancen zu be- und ergreifen. In diesem Prozess werden die Mitarbeitenden eigenverantwortlicher und können dadurch in ihrem Alnatura Super Natur Markt umso mehr mitgestalten. Um wertschätzend, achtsam und interessiert miteinander zu kommunizieren, ist uns ein Miteinander auf Augenhöhe wichtig. Dies gilt sowohl für das gegenseitige Feedback inner halb der Teams und mit den Führungskräften, das wir im Arbeitsalltag bewusst anstreben, als auch für das mindestens jährliche Vier- Augen-Gespräch zwischen den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern und ihrer jeweiligen Führungskraft. Es ermöglicht einen offenen Austausch über Aufgaben, Ziele, Zusammenarbeit und Entwicklung im vergangenen und für das kommende Jahr. Wenn Konflikte und daraus Gesprächsbedarf entstehen, treffen sowohl die Mitarbeitenden in der Zentrale als auch in den Märkten regel mäßig Ansprechpersonen aus dem Bereich Mitarbeiterservice und -entwicklung, die bei der Lösungssuche begleiten. Im Sommer 2019 tauschten sich Alnatura Mitarbeitende erstmals in sieben jeweils halbtägigen Alnatura Dialogforen direkt mit der Alnatura Geschäftsführung zum Alnatura Projekt Neue Zusammenarbeit (siehe S. 20–22) und zu anderen aktuellen Themen aus. Das Format wird 2020 fortgeführt. Alle diese Elemente ermöglichen es unseren Mitarbeitenden, Alnatura konstruktiv mitzubestimmen und sich aktiv einzubrin- 19

Neu eingetroffen

Alnatura Magazin Oktober 2020
Alnatura Kostbar-Rezeptjournal 3. Ausgabe 2020
Alnatura Magazin September 2020
Alnatura Magazin August 2020
Alnatura Magazin Juli 2020
Alnatura Kostbar-Rezeptjournal 2. Ausgabe 2020
Alnatura Magazin Juni 2020
Familienessen-Wochenplan
Alnatura Magazin Mai 2020
Alnatura Magazin April 2020
Alnatura Magazin März 2020
Alnatura Nachhaltigkeitsbericht 2019/2020

digitale Sammlung

Alnatura Magazin Oktober 2020
Alnatura Kostbar-Rezeptjournal 3. Ausgabe 2020
Alnatura Magazin September 2020
Alnatura Magazin August 2020
Alnatura Magazin Juli 2020
Alnatura Kostbar-Rezeptjournal 2. Ausgabe 2020
Alnatura Magazin Juni 2020
Alnatura Magazin Mai 2020
Alnatura Magazin April 2020
Alnatura Magazin März 2020
Alnatura Kostbar-Rezeptjournal 1. Ausgabe 2020
Alnatura Kostbar-Rezeptjournal Sonderausgabe Valentinstag 2020
Alnatura Magazin Februar 2020
Alnatura Kostbar-Rezeptjournal Sonderausgabe 2020
Alnatura Magazin Januar 2020
Alnatura Magazin Dezember 2019
Rezeptideen für den Advent
Alnatura Magazin November 2019
Alnatura Kostbar-Rezeptjournal 4. Ausgabe 2019
Alnatura Magazin Oktober 2019
Alnatura Magazin September 2019
Alnatura Magazin August 2019
Alnatura Kostbar-Rezeptjournal 3. Ausgabe 2019
Alnatura Magazin Juli 2019
Alnatura Magazin Juni 2019
Gemeinsam gegen Lebensmittelverschwendung
Alnatura Magazin Mai 2019
Alnatura Kostbar-Rezeptjournal 2. Ausgabe 2019
Alnatura Kostbar Journal Mai 2018
Alnatura Magazin März 2018
Alnatura Weihnachtsrezepte
Alnatura Backwaren vom Bio-Bäcker
Was ist das Besondere an Alnatura?
Nachhaltigkeit bei Alnatura
Alnatura Magazin Oktober 2020
Alnatura Magazin September 2020
Alnatura Magazin August 2020
Alnatura Magazin Juli 2020
Alnatura Magazin Juni 2020
Alnatura Magazin Mai 2020
Alnatura Magazin April 2020
Alnatura Magazin März 2020
Alnatura Magazin Februar 2020
Alnatura Magazin Januar 2020
Alnatura Magazin Dezember 2019
Alnatura Magazin November 2019
Alnatura Magazin Oktober 2019
Alnatura Magazin September 2019
Alnatura Magazin August 2019
Alnatura Magazin Juli 2019
Alnatura Magazin Juni 2019
Alnatura Magazin Mai 2019
Alnatura Magazin April 2019
Alnatura Magazin März 2019
Alnatura Magazin Februar 2019
Alnatura Magazin Januar 2019
Alnatura Magazin Dezember 2018
Alnatura Magazin November 2018
Alnatura Magazin Oktober 2018
Alnatura Magazin August 2018
ALNATURA MAGAZIN JULI 2018
Alnatura Magazin April 2018
Alnatura Magazin März 2018
Alnatura Magazin Februar 2018
Alnatura Magazin Januar 2018
Alnatura Magazin - Dezember 2017
Alnatura Magazin Oktober 2017
Alnatura Magazin - August 2017
Alnatura Magazin - Juli 2017
Alnatura Magazin - Mai 2017
Alnatura Magazin - Februar 2017
Alnatura Magazin - Januar 2017
Teil 1/12: Wirtschaft
Teil 2/12: Religion
Teil 3/12: Freiheit
Teil 4/12: Sprache
Teil 5/12: Medizin
Teil 6/12: Pädagogik
Teil 7/12: Eurythmie
Teil 8/12: Ökologie
Teil 9/12: Kunst
Teil 10/12: Heilpädagogik
Teil 11/12: Naturwissenschaften
Teil 12/12: Landwirtschaft
Alnatura Nachhaltigkeitsbericht 2019/2020
Gemeinsam gegen Lebensmittelverschwendung
Alnatura Nachhaltigkeitsbericht 2017/2018
Nachhaltigkeit bei Alnatura
Alnatura_Nachhaltigkeitsbericht 2013/2014
Nachhaltigkeitsbericht 2015/2016
© 2017 by Alnatura