Aufrufe
vor 3 Wochen

Alnatura Magazin September 2021

  • Text
  • Planetary health diet
  • Risotto
  • Fischeintopf
  • Auberginencaponata
  • Pasta
  • Rucolapizza
  • Kichererbsenpizza
  • Livorno
  • Toskana
  • Italienreise
  • Genuss
  • Italienliebe
Wir lieben Italien // Cucina Semplice - die einfache italienische Küche // Livorno - wo die Toskana auf das Meer trifft

ZU BESUCH BEI LENTINI

ZU BESUCH BEI LENTINI Rundum italienisch Kann eine Tiefkühlpizza genauso gut sein wie eine frische? Nicola Lentini meint ja. Deshalb begann der Turiner Restaurantbesitzer vor wenigen Jahren damit, seine besten Pizzen in derselben Qualität als Tiefkühlvariante zu produzieren. Unsere Partnerin Rosella Fumagalli hat in Lentinis Pizzabäckerei vorbeigeschaut. W ie sieht eine Pizza nach neapolitanischer Art aus, möchte Rosella bei ihrem Besuch wissen. »Der drei Millimeter flache Boden sollte noch weich sein«, erklärt Nicola Lentini, »dagegen der zwei Zentimeter breite leichte, luftige Rand schön kross. So kann das Pizzaviertel zusammengeklappt und mit der Hand gegessen werden. Denn eigentlich ist die Pizza als Fast Food geboren. Man aß sie auf der Straße, im Stehen.« Zu Nicolas Favoriten gehört die Pizza Margherita. Sie ist die Königin der Pizzen, povera e nobile, will heißen: einfach und edel. Einfach wegen der wenigen Zutaten für den Grundteig: Mehl, Wasser, Salz, Hefe. Geadelt ist sie, weil sie 1889 an geblich der Pizzabäcker Raffaele Espo sito nach Königin Margherita di Savoia benannt hat, als diese zu Besuch in Neapel war. Eine geniale Marketingidee und obwohl nur eine Legende, hat sie die Pizza berühmt gemacht. Noch dazu erinnert sie mit dem Rot der Tomaten, dem Weiß des Mozzarellas und dem Grün des Basilikums an die Farben der Nationalflagge Italiens. »Das Rezept ist simpel und trotzdem habe ich sie selbst nie wirklich gut hinbekommen«, gesteht Nicola Lentini. Und weil ein Pizzaiolo – so heißt Pizzabäcker auf Italienisch – es einfach perfekt kann, hat er für die Produktion der Tiefkühlpizza eben nur Profis eingestellt. 26 Alnatura Magazin September 2021

ÜBER LENTINI • 2018 gegründet • Standort: Turin in Italien • 15 Mitarbeitende • Im Sortiment von Alnatura: Pizza Margherita, Calabrese, Prosciutto, Quattro Formaggi und Funghi LENTINIS ERFOLGSREZEPT Was macht die Tiefkühlpizza von Lentini so gut? Als Erstes beste Zutaten aus Italien; frisches klares Wasser aus den piemontesischen Alpen, Meersalz aus Sizilien. »Das piemontesische, mittelfeine Weizenmehl lässt die Pizza nach Brot duften und etwas nussig schmecken«, erklärt Lentini. In den süßen Tomaten steckt die Sonne Italiens; Zucker als Zutat hat die Pizza deshalb nicht nötig. Aus den Bergen Umbriens stammt das Olivenöl. Der Mozzarella Fior di Latte ist wegen seiner Konsistenz bei Pizza die erste Wahl. Das zweite Erfolgsgeheimnis: Zeit für den Teig. Zeit kostet Geld, aber genau das macht den Unterschied. Es braucht deshalb nur wenig Hefe, keine anderen Treibmittel oder Zusätze. Spezielle Knethaken verrühren die Zutaten so, dass der Teig möglichst viel Sauerstoff bekommt. Nach mindestens 24 Stunden Ruhezeit bei 20 Grad werden die Teiglinge geformt und ruhen noch einmal einen ganzen Tag. PIZZATEIG-JONGLEURE IN AKTION Per Hand werden die Teiglinge zu Pizzen geformt: In harmonischen Bewegungen streuen die Pizzabäcker das Mehl auf den »Eigentlich ist die Pizza als Fast Food geboren. Man aß sie auf der Straße, im Stehen.« Nicola Lentini, Geschäftsführer Tisch und ziehen die Pizzakugeln auseinander. Sie werden dabei immer wieder gedreht und von der einen zur anderen Hand geworfen. Dadurch bekommt der Teig noch einmal Sauerstoff. Einer der Männer, Mauro, kann das besonders gut. Er ist ein echter Pizza-Akrobat und wirft die Teigscheibe für Rosella extra weit in die Luft, wie ein Jongleur. Mauro gehört sogar zur italienischen Nationalmannschaft der Pizza-Akrobaten. Flink wird der Pizza boden belegt und in den Ofen geschoben, gebacken und anschließend schockgefroren und verpackt. Jetzt sind die Lentini-Pizzen für die Reise nach Deutschland bereit. Für Rosella lässt Nicola die Königin der Pizzen jedoch in den Ofen schieben. Ihr Urteil: Duft, Aussehen, Konsistenz und Geschmack sind perfekt. Sie ist beeindruckt. Alles passt. Eine mutige Idee ist Wirklichkeit geworden. Die Lentini- Tiefkühlpizza ist auf ihrem Siegeszug bei Alnatura und bringt auf den heimischen Tisch einen Hauch von Urlaub in Italien. KK Erfahren Sie mehr unter lentini.eu Alnatura Magazin September 2021 27

digitale Sammlung

Neu eingetroffen

© 2021 by Alnatura