Aufrufe
vor 4 Wochen

Alnatura Magazin Oktober 2021

  • Text
  • Wellness auszeit
  • Hafercrunchy
  • Suppentopping
  • Kartoffelsuppe
  • Kartoffelbrot
  • Roggensauerteigbrot
  • Suppenideen
  • Erntedank
  • Hafer
  • Naturkosmetik
  • Gewinnspiel
Mehr Tierwohl dank Bio // Gemeinsam Boden gut machen. Die Alnatura Bio Bauern Initiative // Mit Saisonkalender Obst & Gemüse

Naturkosmetik-

Naturkosmetik- Gewinnspiel Mitmachen und eine von 50 Wellness-Boxen im Wert von je 99 € gewinnen. Teilnahme vom 1.10.2021 bis 31.10.2021 auf alnatura.de/gewinnspiel Wir wünschen Ihnen viel Glück!

OKTOBER 2021 Prof. Dr. Götz E. Rehn, Gründer und Geschäfts führer Alnatura Seite 14 Warenkunde Vielseitiger Hafer Seite 7 Rezepte Brot- und Suppenideen zum Erntedank Seite 34 Dr. Hauschka Macadamia fair gehandelt Liebe Mit-Menschen, zu lange haben wir die Probleme ignoriert, jetzt können wir den dramatischen Ernst der Lage nicht mehr leugnen: Waldbrände, Flutkatastrophen, andernorts Wasserknapp heit sind »Hilferufe« des Erdorganismus. Bereits am 29.7.2021 hatte die Menschheit alle Ressourcen verbraucht, die die Erde im Jahr 2021 zur Verfügung stellen kann. Der Erdorganismus braucht Zeit zur Regeneration. Seine Regenerationsfähigkeit ist der Engpass für unsere Existenz. Man kann es auch so sagen: Die Menschheit verschuldet sich an der Erde, weil sie viel mehr entnimmt, als die Erde wieder hervorbringen kann (zum Beispiel pusten wir deutlich mehr CO 2 in die Atmosphäre, als Pflanzen bewuchs und Böden binden können). So »bezahlen« wir die Gegenwart mit Schulden auf die Zukunft. Doch das ist falsch, denn wir können gegenüber der Erde keine Schulden machen. Die Übernutzung unseres Planeten schwächt ihn immer mehr und reduziert seine Regenerationsfähigkeit weiter. Wir müssen die CO 2 -Emissionen vermindern. Die Natur als Organismus muss gestärkt werden. Dann kann die Erde Leben und Ernährung der Menschen auch in Zukunft sicherstellen. Heute verbrauchen Landwirtschaft und Ernährung die Hälfte der Biokapazität der Erde. 1 Der Bio-Landbau ist ein Schlüssel zur Verminderung des CO 2 -Ausstoßes, weil es im Humus belebter Böden gebunden wird. 1,5 Tonnen pro Hektar und Jahr sind dies im Durchschnitt. Am 31. Oktober beginnt die Weltklimakonferenz in Glasgow. Wir sollten als Menschheit endlich erkennen, dass ein den Regenerationskapazitäten der Natur angepasstes Handeln aus existenziellen wie ökonomischen Gründen alternativlos ist. Mit herzlichen Grüßen ... und vieles mehr! 1 »Sturm aus Klimawandel und Ressourcenknappheit«, Süddeutsche Zeitung, 29.7.2021, Seite 20 Alnatura Magazin Oktober 2021 3

digitale Sammlung

Neu eingetroffen

© 2021 by Alnatura