Aufrufe
vor 2 Monaten

Alnatura Magazin November 2019

  • Text
  • Backen
  • Noventskalender
  • Lavendelfelder
  • Mehlvielfalt
  • Genuesse
Vorweihnachtlich genießen // Herstellerreportage: Auf dem Lavendelfeld von Taoasis // Warenkunde: Die Vielfalt der Mehle

Taoasis Natur Duft

Taoasis Natur Duft Manufaktur Axel Meyer studierte einige Semester lang Physik, Musik und Kunst, reiste nach Indien und befasste sich mit der makrobiotischen Küche, bevor er sich auf die Aromatherapie mit Ölen aus zertifiziertem Bio- Anbau spezialisierte. 1991 verfasste er das Buch »Lexikon der Düfte«, das bis heute erhältlich ist. Die Nach frage nach den darin beschriebenen Aromen bewegte ihn noch im selben Jahr zur Firmengründung, die heute mit den Marken Taoasis, Baldini und Meditao auf dem Markt vertreten ist. 2013 stieg sein Sohn Govinda in die Geschäftsführung ein. Er hat Marketing kommunikation studiert und war einige Jahre im Einkauf des Unternehmens tätig. hier nicht die Zikaden«, freut er sich. Daneben stimmen ihn auch die Ergebnisse aus dem hauseigenen Labor zufrieden. »Die beiden Hauptwirkstoffe Linalool und Linaylacetat haben beruhigende Eigenschaften. Damit der Lavendel ausgleichend wirken kann, sind die Konzentration und das Verhältnis dieser beiden Komponenten entscheidend«, erklärt Sohn Govinda, der mit dem Vater gemeinsam die Geschäftsleitung innehat. Obwohl die lila Fläche im Süden Detmolds gewachsen ist und sich inzwischen über drei Hektar erstreckt, bezeichnen die Meyers den Demeter-zertifizierten Lavendel anbau vor Ort noch immer als Pilotprojekt. Zwanzig bis dreißig Kilogramm ätherischen Lavendelöls bringe der Boden je Hektar hervor – doch das ist wenig angesichts der Menge, die das Unternehmen benötigt. Circa drei Tonnen biologisch zertifizierte Lavendelessenz bezieht Taoasis jedes Jahr von den Partnern. Dort wird es als eines der bekanntesten und am vielfältigsten einsetzbaren ätherischen Öle entweder fläschchenweise als Duftöl abgefüllt oder aber auch weiterverarbei tet: zu Naturkosmetik, Raumsprays oder zu medizinischen Produkten, die auf die heilende Wirkung von Duftessenzen setzen. Die Herkunft des verwendeten Lavendels lässt sich dem jeweiligen Etikett ent - nehmen; sie ist entweder Teil der Produktbezeichnung oder als Länderkürzel in der Chargennummer vermerkt. Der Lavendel aus Detmold ist ein knappes Gut. 2017 schaffte Taoasis eine Destille an, um den heimischen Lavendelblüten das Öl vor Ort zu entziehen. Sie steht im Hof des Unternehmens in mitten des Detmolder Gewerbegebiets. In grünen Steigen ist das erste Lavendelkraut ein getroffen, der silberne Kessel fasst bis zu hundert Kilogramm Teamarbeit: Das Unternehmen leiten Vater und Sohn gemeinsam. »Govinda ist strukturiert, während ich eher chaotisch bin«, definiert Gründer Axel Meyer ihre Rollen. des lila Rohstoffes. Bei achtzig Grad löst Wasserdampf schonend das wertvolle Öl. Wenn es sich später auf der Wasseroberfläche absetzt, kann es abgeschöpft werden. Auch hierbei sind Gäste Zeugen, vierzig Mitglieder einer Kirchengemeinde aus Bielefeld sind an diesem Tag zu Besuch. Das destillierte Lavendelstroh riecht süßlich, ein bisschen wie Heu. Eigentlich war die Ernte für Mitte Juli vorgesehen. Aber dann hatte sich die Farbe der Blüten schon Anfang des Monats von Dunkelviolett zu Helllila ver wandelt – die Ernte musste kurzfristig beginnen. »Wenn zwanzig bis dreißig Prozent der Blüte verblüht sind, ist der Moment gekommen«, sagt der Unter nehmensgründer. Die Zeit drängte und ein plötzlicher Regen hätte womöglich alles ruiniert. Die Meyers hatten Glück, die bulgarischen Erntehelfer waren schnell zur Stelle. Zehn Tage, schätzt der Senior, dauert die Ernte. Als die Vormittagssonne schon deutlich wärmt, stecken die sonnengebräunten Hände von Ismail und den anderen Helfern in gelben Gummihandschuhen. Greifen 30 Alnatura Magazin November 2019

Oben: Das Öl der Lavendelblüte ist eine wichtige Säule der Aromatherapie. Im Mittelmeerraum wurden Krankenzimmer schon vor Jahrtausenden mit Lavendelzweigen ausgeräuchert. Heute wird es bei Nervosität und Unruhe eingesetzt, aber auch gegen Schmerzen und zur Insektenabwehr. Links: In eine Destille passen bis zu hundert Kilogramm Blüten. Im Durchschnitt lässt sich mit einer Destille circa ein drittel Liter ätherisches Öl gewinnen. sie in die Lavendelblüten, trennt im nächsten Moment ein sicherer Hieb mit der Hand sichel die Blüten von der rest lichen Pflanze. Dann kommen sie in die Kiepen, geflochtene Körbe auf ihren Rücken. »Anders als beispielsweise bei der Rose entwickeln sich die ätherischen Öle des Lavendels mit der Sonneneinstrahlung, deshalb schneiden wir erst ab zehn Uhr«, erläutert Axel Meyer. Die Kiepen füllen sich zügig, Strauch um Strauch und Reihe um Reihe wird eine spektakuläre lila Landschaft allmählich wieder grün. Wer in der nächsten Woche ankommt, hat die provenzalische Impression verpasst. Als Trost bleibt da nur, dass die Gegend weitere Attraktionen hervorgebracht hat. Zumindest Detmolds Altstadt, das Hermannsdenkmal und die bereits erwähnten Externsteine werden auch dann noch zu sehen sein. JL Alnatura Magazin November 2019 31

Neu eingetroffen

Alnatura Magazin Dezember 2019
Rezeptideen für den Advent
Alnatura Magazin November 2019
Alnatura Kostbar-Rezeptjournal 4. Ausgabe 2019
Alnatura Magazin Oktober 2019
Alnatura Magazin September 2019
Alnatura Magazin August 2019
Alnatura Kostbar-Rezeptjournal 3. Ausgabe 2019
Alnatura Magazin Juli 2019
Alnatura Magazin Juni 2019
Gemeinsam gegen Lebensmittelverschwendung
Alnatura Magazin Mai 2019
Alnatura Kostbar-Rezeptjournal 2. Ausgabe 2019
Alnatura Magazin April 2019
Alnatura Magazin März 2019
Alnatura Magazin Februar 2019
Alnatura KostBar-Rezeptjournal - Frühling 2019
Alnatura Magazin Januar 2019
Alnatura Magazin Dezember 2018
Alnatura kocht – saisonale Rezepte aus der KostBar
Alnatura Magazin November 2018
Alnatura Magazin Oktober 2018
Alnatura Magazin August 2018
ALNATURA MAGAZIN JULI 2018
Alnatura Kostbar Journal Mai 2018
Alnatura Magazin April 2018
Alnatura Magazin März 2018
Alnatura Nachhaltigkeitsbericht 2017/2018
Alnatura Magazin Februar 2018
Alnatura Magazin Januar 2018

digitale Sammlung

Alnatura Magazin Dezember 2019
Rezeptideen für den Advent
Alnatura Magazin November 2019
Alnatura Kostbar-Rezeptjournal 4. Ausgabe 2019
Alnatura Magazin Oktober 2019
Alnatura Magazin September 2019
Alnatura Magazin August 2019
Alnatura Kostbar-Rezeptjournal 3. Ausgabe 2019
Alnatura Magazin Juli 2019
Alnatura Magazin Juni 2019
Gemeinsam gegen Lebensmittelverschwendung
Alnatura Magazin Mai 2019
Alnatura Kostbar-Rezeptjournal 2. Ausgabe 2019
Alnatura Kostbar Journal Mai 2018
Alnatura Magazin März 2018
Alnatura Weihnachtsrezepte
Alnatura Backwaren vom Bio-Bäcker
Was ist das Besondere an Alnatura?
Nachhaltigkeit bei Alnatura
Alnatura Magazin Dezember 2019
Alnatura Magazin November 2019
Alnatura Magazin Oktober 2019
Alnatura Magazin September 2019
Alnatura Magazin August 2019
Alnatura Magazin Juli 2019
Alnatura Magazin Juni 2019
Alnatura Magazin Mai 2019
Alnatura Magazin April 2019
Alnatura Magazin März 2019
Alnatura Magazin Februar 2019
Alnatura Magazin Januar 2019
Alnatura Magazin Dezember 2018
Alnatura Magazin November 2018
Alnatura Magazin Oktober 2018
Alnatura Magazin August 2018
ALNATURA MAGAZIN JULI 2018
Alnatura Magazin April 2018
Alnatura Magazin März 2018
Alnatura Magazin Februar 2018
Alnatura Magazin Januar 2018
Alnatura Magazin - Dezember 2017
Alnatura Magazin Oktober 2017
Alnatura Magazin - August 2017
Alnatura Magazin - Juli 2017
Alnatura Magazin - Mai 2017
Alnatura Magazin - Februar 2017
Alnatura Magazin - Januar 2017
Teil 1/12: Wirtschaft
Teil 2/12: Religion
Teil 3/12: Freiheit
Teil 4/12: Sprache
Teil 5/12: Medizin
Teil 6/12: Pädagogik
Teil 7/12: Eurythmie
Teil 8/12: Ökologie
Teil 9/12: Kunst
Teil 10/12: Heilpädagogik
Teil 11/12: Naturwissenschaften
Teil 12/12: Landwirtschaft
Gemeinsam gegen Lebensmittelverschwendung
Alnatura Nachhaltigkeitsbericht 2017/2018
Nachhaltigkeit bei Alnatura
Alnatura_Nachhaltigkeitsbericht 2013/2014
Nachhaltigkeitsbericht 2015/2016
© 2017 by Alnatura