Aufrufe
vor 4 Monaten

Alnatura Magazin März 2023

  • Text
  • Lachs meerrettich roellchen
  • Zitronen marzipan kuchen
  • Karottenmuffins
  • Sauerteigwaffeln
  • Hackbaellchen
  • Fischcurry
  • Lachs pasta pesto
  • Rotbarsch
  • Zander
  • Kartoffelpizza
  • Hotdogs
  • Dauerhaft guenstig
  • Studi rabatt
  • Lieferservice
  • Smørrebrød
  • Hennenwohl
  • Fisch
Genussvoll unterwegs: Der hohe Norden // Lasst uns kochen: Smørrebrød und vieles mehr - Kopenhagen lädt ein // Alnatura bewegt: Nachhaltiger Fischfang

Bunter Streichteller –

Bunter Streichteller – eine Butter-Board-Variation Zutaten für 6 Portionen (als Beilage) 1 Handvoll Sprossen-Mix 60 g Streichcreme Rote-Bete- Meerrettich 60 g Streichcreme Curry-Mango- Papaya 60 g Streichcreme Gartenkräuter 60 g Streichcreme Tomate-Karotte 2 EL Saatenmischung 1 EL Mohn Außerdem: Pfeffer So geht’s: 1. Sprossen waschen und abtropfen lassen. 2. Aus den Streichcremes mit einem Teelöffel kleine Nocken entnehmen und in einer beliebigen Anordnung mit etwas Abstand auf einem Teller oder einer Platte anrichten. Dann mit dem Löffelrücken leicht nach unten verstreichen, sodass die Platte gefüllt ist, aber auch etwas Struktur hat. Mit Sprossen, Saatenmischung, Mohn und 2 Prisen Pfeffer garniert servieren. Nährwerte pro Portion: Energie 152 kcal, Eiweiß 4 g, Fett 13 g, Kohlenhydrate 3 g Jana von der KostBar meint: »Das sogenannte Butter Board ist ein Social-Media- Trend, wobei Butter kunstvoll auf ein Brett gestrichen und mit frischen Toppings serviert wird. Aus den geöffneten Streich - cremes lassen sich neben Brotbelägen auch leckere Dressings oder Nudelsaucen zaubern.« Rezept scannen und online merken Alnatura Streichcreme Rote-Bete-Meerrettich Alnatura Streichcreme Tomate-Karotte Sie möchten mehr über die KostBar erfahren? Alle Infos unter alnatura.de/kostbar. Weitere Rezepte finden Sie unter alnatura.de/rezepte. Frühlingssalat mit eingelegten Radieschen Zutaten für 4 Portionen 1 Bund Radieschen 150 ml Himbeeressig ½ Kopf Blattsalat 30 g Sprossen-Mix ½ Bund Schnittlauch 50 g geröstete Mandeln ungesalzen 180 g Feta Alnatura Himbeeressig Außerdem: Zucker, Salz, Olivenöl, Pfeffer Alnatura Feta So geht’s: 1. Am Vortag Radieschen waschen, putzen, vierteln und in ein Einmachglas füllen. Essig, 1 EL Zucker und 1 TL Salz aufkochen, über die Radieschen gießen und über Nacht 12 Std. verschlossen durchziehen lassen. 2. Am nächsten Tag Salat waschen, trocken schütteln und in mundgerechte Stücke zupfen. Sprossen waschen und trocken schütteln. Schnittlauch waschen, trocken schütteln und in feine Ringe schneiden. Mandeln grob hacken. Feta grob zerbröseln. 3. Die eingelegten Radieschen abgießen, den Sud dabei auffangen. 25 ml vom Sud mit 50 ml Öl zu einem Dressing verrühren und mit 6 Prisen frisch gemahlenem Pfeffer abschmecken. Salat, Sprossen, Schnittlauch, Mandeln und Feta auf einer großen Platte anrichten, Radieschen darauf verteilen und vor dem Servieren das Dressing darübergeben. Nährwerte pro Portion: Energie 380 kcal, Eiweiß 12 g, Fett 27 g, Kohlenhydrate 20 g Stephan von der KostBar meint: »Den restlichen Sud der eingelegten Radieschen nicht wegschütten – er kann weiteren Dressings ein würziges Aroma verleihen.« Rezept scannen und online merken Sie möchten mehr über die KostBar erfahren? Alle Infos unter alnatura.de/kostbar. Weitere Rezepte finden Sie unter alnatura.de/rezepte.

20 Min. 4 Portionen Lachs-Meerrettich-Röllchen 15 Min. 4 Portionen vegan Rührtofu

digitale Sammlung

Neu eingetroffen

© 2021 by Alnatura