Aufrufe
vor 4 Monaten

Alnatura Magazin März 2021

  • Text
  • Protein
  • Sport
  • Payback
  • Ersatz
  • Vegan
  • Fairtrade
  • Fruehling
  • Saatgut
  • Wein
  • Rezepte
  • Osterbaeckerei
  • Tierwohl
Bunte Osterbäckerei: Von einfach bis raffiniert // Bio-Vielfalt: Deutsche Weine bei Alnatura // Bruderküken-Initiative: Auch die Hähne dürfen aufwachsen

ZU BESUCH BEI HAEHNLEIN

ZU BESUCH BEI HAEHNLEIN Mission: die Hähne mit aufziehen F rühmorgens herrscht helle Aufregung im sogenannten Wintergarten im mecklenburg-vorpommerischen Finkenthal: Leonie und Annalina Behrens vom Bio-Hofgut haehnlein öffnen die bodentiefen Luken und Scharen an Hühnern strömen nach draußen, ins Freie. Die meisten Hühner haben ihr Tagewerk bereits vollbracht und Eier gelegt. Wirklich alle Hühner? Es gibt da ein paar Tiere unter ihnen, die aufgrund Bei der heutigen stark spezialisierten Hühnerzucht finden die männlichen Nachkommen von Legehennen häufig keine Verwendung. Beim Alnatura Partner haehnlein ist das anders: haehnlein steht für nachhaltig erzeugte Bio-Eier und für die Aufzucht von Henne und Hahn. Das Alnatura Magazin hat die Erzeugergemeinschaft in Mecklenburg-Vorpommern besucht. ihres charakteristischen Kamms eindeutig nach Hahn aussehen und es auch sind. Und selbstverständlich haben diese »Herren der Schöpfung« zu diesem Zeitpunkt noch nichts wirtschaftlich Verwertbares geleistet oder gelegt. Annalina Behrens erläutert: »Das ist das Problem, daher kommt es zum Töten der männlichen Küken nach der Brut. Weil sie eben keine Eier legen.« EIN LEBEN NACH DEM SCHLUPF Annalina Behrens hat sich an dieser gemeinhin gültigen Praxis schon seit ihrem Studium gestoßen und irgendwann hat sie darüber mit ihrem Vater, Bio-Legehennenhalter und Gründer einer Erzeugergemeinschaft, gesprochen. Und auch ihn hatte das Töten der männlichen Küken schon lange gestört, aber eine Alternative war aus wirtschaftlichen Gründen nicht so recht in Sicht. Und dann hat die Familie Behrens damit angefangen, innerhalb der Erzeugergemeinschaft für ihren Plan, die männlichen Küken mit aufzu ziehen, zu werben, und schließlich die weiteren Landwirtinnen und Landwirte überzeugt, in Sachen Tierwohl neue Wege zu gehen. »Heute funktioniert das alles sehr gut bei uns: Einige Betriebe ziehen die Hähne auf, andere die Legehennen. Mit einem Aufpreis bei den Eiern können wir die Aufzucht der männlichen Tiere finanzieren«, 8 Alnatura Magazin März 2021

HERSTELLER-EMPFEHLUNG* erklärt Annalina Behrens und ihre Schwester Leonie ergänzt: »Die Nachfrage nach unseren Eiern gibt uns recht. Es hat sich gezeigt, dass die Querfinanzierung der Eier wirtschaftlich tragbar ist und dass sich gerade Käuferinnen und Käufer von Bio- Produkten wünschen, dass die männlichen Küken mehr als nur den Schlupf erleben.« FESTGELEGTER GEBURTSTERMIN Apropos Schlupf: Das Leben der haehnlein- Hennen und -Hähne beginnt in der Bio- Brüterei zu einem festgelegten Termin. Befruchtete Eier benötigen 20 bis 21 Tage bei exakt 37,1 Grad, dann möchte ein Küken das Licht der Welt erblicken. An diesem Montagmorgen schlüpfen in unserem Beisein über 15 000 Küken. Das Verhältnis von männlichen und weiblichen Tieren ist in etwa eins zu eins. Leonie Behrens hält ein süßes männliches Küken in der Hand – das man im Gegensatz zu den eher braun gefiederten Weibchen an seinen weißen Federn erkennt – und erklärt: »Hier bei uns bleiben Hähne und Hennen nach dem Schlupf gleichermaßen am Leben.« Und Annalina Behrens ergänzt: »Die frisch geschlüpften Küken ziehen zunächst in unsere Aufzucht, wo sie es mit 35 Grad Raumtemperatur und Fußbodenheizung kuschelig warm haben. Hier bekommen sie speziell auf ihre Bedürfnisse abgestimmtes Futter, klein gehäckseltes Stroh und Mini-Luzerne, Kükentränken, Sandkisten, Ruheplätze, Musik und viel Zuwendung. Rundum zufriedene Babys!« »Bei haehnlein sind seit 2012 bereits über eine Million Hähne großgezogen worden.« Leonie (im großen Bild links) und Annalina Behrens sind glücklich, dass die Aufzucht der männlichen Hühner klappt. DAS FLEISCH DER HÄHNE: ETWAS DUNKLER UND FESTER Während konventionelle Masthähnchen nach etwa 35 Tagen und klassische Bio- Hähnchen nach circa zweieinhalb Monaten geschlachtet werden, wachsen die haehnlein- Hähne lang samer auf. Sie erreichen nach etwa vier Monaten ihr Schlachtgewicht. Es werden aber nicht alle Hähne geschlachtet: Einige verbleiben als »Leithähne« in der Hühnerherde und beschützen die Hennen zum Beispiel vor Fressfeinden aus der Luft. Bedingt durch das langsame Wachstum und die viele Bewegung, die die Tiere zeitlebens gehabt haben, ist das Fleisch natürlich zart, besonders aromatisch und von etwas dunklerer Farbe im Vergleich zu dem »normaler« Hähn chen. Für unsere Fotoaufnahmen laufen wir schließlich zwischen den Hühnern im weiten Land voller Bäume und Wasserstellen umher und ziehen unser Fazit: Es ist auf jeden Fall ein gutes Leben, das Henne und Hahn hier bei haehnlein in Mecklenburg-Vorpommern führen! MF Govinda Bio-Protein-Shake Ausdauer** vegan Das Protein-Shake-Pulver ist zu hundert Prozent pflanzlich und basiert auf Kürbiskernprotein. Angereichert mit grünem Kaffee, Spirulina und ballaststoffreicher Erdmandel; gluten-, laktose- und sojafrei. Nussig und leicht süß im Geschmack. 200 Milliliter Wasser, Milch oder pflanzliche Alternative mit 20 Gramm Protein- Pulver mischen, gut schütteln – fertig ist der Shake. Ideal zum Frühstück und für unterwegs. 300 g 13,99 € (1 kg = 46,63 €) Die Bio-Eier von haehnlein sind jetzt in allen Alnatura Märkten erhältlich. * Bei dieser Produktvorstellung handelt es sich um eine Anzeige. Sie erhalten das Produkt in Ihrem Alnatura Super Natur Markt. ** Nicht in allen Märkten erhältlich. Alnatura Magazin März 2021 9

digitale Sammlung

Neu eingetroffen

© 2021 by Alnatura