Aufrufe
vor 1 Jahr

Alnatura Magazin März 2018

  • Text
  • Supermarkt
  • Lebensmittel
  • Produkte
  • Alnatura
  • Natur
  • Magazin
  • Produkte
  • Vegan
  • Vielfalt
  • Zutaten
  • Yoga
Alnatura: Ihr kostenloses, monatliches Kundenmagazin der Alnatura Super Natur Märkte.

REZEPTIDEEN Ein

REZEPTIDEEN Ein russisches Nationalgericht Für eine Okroschka (окрошка) gibt es viele Varian ten. Unverzichtbare Zutaten: Frühlingszwiebeln, Dill, gekochte Eier und Kwas, ein fermentiertes Brot getränk. Letzteres kann man auch durch Kefir oder Buttermilch ersetzen. Das Ergebnis: eine frische Suppe, die kalt serviert wird. Okroschka auf Kefir-Basis Zutaten für 4 Portionen Suppe: 2 Bund Dill / 1,5 Bund Schnittlauch / 2 Frühlingszwiebeln / 1,2 l Kefir / 1–2 TL mittelscharfer Senf / 2–3 TL Rohrohrzucker / Meersalz, Pfeffer / nach Bedarf wenige Spritzer Apfelessig (alternativ: Gurken wasser) / Einlage: 150 g festkochende Kartoffeln / 2–4 Eier (nach Geschmack) / 1 mittelgroße Salatgurke / 1/2 Bund Radieschen Zubereitung Am Vortag Kartoffeln schälen und kochen. Am Folgetag Eier hart kochen. 1 Bund Dill, 1 Bund Schnittlauch und den hellen Teil der Frühlingszwiebeln grob schneiden und in einen hohen Mixbecher geben. Kefir, Senf und Zucker zugeben und mit einem Pürierstab fein pürieren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und bis zum Verzehr kalt stellen. Gurke längs halbieren, entkernen und das Kerngehäuse beiseitelegen. Gurke und Kartoffeln in kleine Würfel schneiden. Radieschen in dünne Scheiben hobeln. Eier schälen und halbieren. Übrigen Dill und Schnittlauch grob schneiden, das Grün der Frühlingszwiebeln in feine Ringe schneiden. Suppe aus dem Kühlschrank nehmen, bei Bedarf mit etwas Essig oder Gurkenwasser abschmecken, das Kerngehäuse der Gurke zugeben und die Suppe erneut pürieren. Gurken, Kartoffeln und Radieschen in tiefen Tellern anrichten, die Suppe angießen, nach Belieben mit Kräutern überstreuen und die Eierhälften anlegen. 8 Alnatura Magazin März 2018

HERSTELLER-EMPFEHLUNG* Dieser feine Schafkäse von Bastiaansen schmeckt würzigpikant und ist wunderbar cremig mit einem zarten Schmelz. Er bereichert jede Käseplatte und macht auch in Salaten eine gute Figur. Für Käseliebhaber, die das Besondere suchen. gelingt leicht Zubereitungszeit: ca. 30 min + Kartoffeln kochen am Vortag Nährwerte pro Portion: Energie 285 kcal, Eiweiß 18 g, Kohlen hydrate 27 g, Fett 9 g Bastiaansen Bio-Schafgouda »Brébelle« • holländischer Schnittkäse aus Bio- Schafmilch mit natürlichem Fettgehalt • mind. 50 % Fett i.Tr. • mit vegetarischem Lab • Tipp: der Schafkäse eignet sich auch bestens zum Überbacken von Aufläufen und für Quiches je 100 g 2,99 € * Bei Produkten, die als »Hersteller-Empfehlung« gekennzeichnet sind, handelt es sich um Anzeigen. Diese Produkte erhalten Sie in Ihrem Alnatura Super Natur Markt.

Neu eingetroffen

Alnatura Magazin Dezember 2019
Rezeptideen für den Advent
Alnatura Magazin November 2019
Alnatura Kostbar-Rezeptjournal 4. Ausgabe 2019
Alnatura Magazin Oktober 2019
Alnatura Magazin September 2019
Alnatura Magazin August 2019
Alnatura Kostbar-Rezeptjournal 3. Ausgabe 2019
Alnatura Magazin Juli 2019
Alnatura Magazin Juni 2019
Gemeinsam gegen Lebensmittelverschwendung
Alnatura Magazin Mai 2019
Alnatura Kostbar-Rezeptjournal 2. Ausgabe 2019
Alnatura Magazin April 2019
Alnatura Magazin März 2019
Alnatura Magazin Februar 2019
Alnatura KostBar-Rezeptjournal - Frühling 2019
Alnatura Magazin Januar 2019
Alnatura Magazin Dezember 2018
Alnatura kocht – saisonale Rezepte aus der KostBar
Alnatura Magazin November 2018
Alnatura Magazin Oktober 2018
Alnatura Magazin August 2018
ALNATURA MAGAZIN JULI 2018
Alnatura Kostbar Journal Mai 2018
Alnatura Magazin April 2018
Alnatura Magazin März 2018
Alnatura Nachhaltigkeitsbericht 2017/2018
Alnatura Magazin Februar 2018
Alnatura Magazin Januar 2018

digitale Sammlung

Alnatura Magazin Dezember 2019
Rezeptideen für den Advent
Alnatura Magazin November 2019
Alnatura Kostbar-Rezeptjournal 4. Ausgabe 2019
Alnatura Magazin Oktober 2019
Alnatura Magazin September 2019
Alnatura Magazin August 2019
Alnatura Kostbar-Rezeptjournal 3. Ausgabe 2019
Alnatura Magazin Juli 2019
Alnatura Magazin Juni 2019
Gemeinsam gegen Lebensmittelverschwendung
Alnatura Magazin Mai 2019
Alnatura Kostbar-Rezeptjournal 2. Ausgabe 2019
Alnatura Kostbar Journal Mai 2018
Alnatura Magazin März 2018
Alnatura Weihnachtsrezepte
Alnatura Backwaren vom Bio-Bäcker
Was ist das Besondere an Alnatura?
Nachhaltigkeit bei Alnatura
Alnatura Magazin Dezember 2019
Alnatura Magazin November 2019
Alnatura Magazin Oktober 2019
Alnatura Magazin September 2019
Alnatura Magazin August 2019
Alnatura Magazin Juli 2019
Alnatura Magazin Juni 2019
Alnatura Magazin Mai 2019
Alnatura Magazin April 2019
Alnatura Magazin März 2019
Alnatura Magazin Februar 2019
Alnatura Magazin Januar 2019
Alnatura Magazin Dezember 2018
Alnatura Magazin November 2018
Alnatura Magazin Oktober 2018
Alnatura Magazin August 2018
ALNATURA MAGAZIN JULI 2018
Alnatura Magazin April 2018
Alnatura Magazin März 2018
Alnatura Magazin Februar 2018
Alnatura Magazin Januar 2018
Alnatura Magazin - Dezember 2017
Alnatura Magazin Oktober 2017
Alnatura Magazin - August 2017
Alnatura Magazin - Juli 2017
Alnatura Magazin - Mai 2017
Alnatura Magazin - Februar 2017
Alnatura Magazin - Januar 2017
Teil 1/12: Wirtschaft
Teil 2/12: Religion
Teil 3/12: Freiheit
Teil 4/12: Sprache
Teil 5/12: Medizin
Teil 6/12: Pädagogik
Teil 7/12: Eurythmie
Teil 8/12: Ökologie
Teil 9/12: Kunst
Teil 10/12: Heilpädagogik
Teil 11/12: Naturwissenschaften
Teil 12/12: Landwirtschaft
Gemeinsam gegen Lebensmittelverschwendung
Alnatura Nachhaltigkeitsbericht 2017/2018
Nachhaltigkeit bei Alnatura
Alnatura_Nachhaltigkeitsbericht 2013/2014
Nachhaltigkeitsbericht 2015/2016
© 2017 by Alnatura