Aufrufe
vor 1 Woche

Alnatura Magazin Mai 2021

  • Text
  • Biolandbau
  • Naturkosmetik
  • Familienkueche
  • Beikost
  • Baby
  • Paprika
  • Reichenau
  • Wildkaffee
  • Tipps
  • Rezepte
Neun Monate Saison: Am Bodensee wächst Bio-Qualität für Alnatura // Alnatura Babysortiment: Tipps zum Beikost-Start // Was gibt's heute? Ideen für die Familienküche

Aktuelles aus Bio-Welt

Aktuelles aus Bio-Welt und Gesellschaft PUNKTE SPENDEN – GUTES TUN Mit Fahrrädern mobil Ein zuverlässiges Transportmittel kann für Menschen in Entwicklungsländern alles verändern. Denn oft ist die Fortbewegung zu Fuß die einzige Möglichkeit, von A nach B zu kommen. Da runter leiden der Zugang zu Bildung, die Gesundheitsversorgung und wirtschaftliche Chancen. World Bicycle Relief setzt sich in ländlichen Regionen Subsahara-Afrikas dafür ein, dies zu ändern – und zwar mit Fahrrädern. Diese schenken Mobilität und geben den Menschen die Chance, ihr Leben zu verbessern. Mit mehr als 540 000 ausgelieferten Fahrrädern und über 2 500 ausgebildeten Mechanikerinnen und Mechanikern ist World Bicycle Relief auf groß angelegte Fahrradprogramme zur Verringerung von Armut spezialisiert. So wurde speziell für die Bedingungen im ländlichen Afrika ein robustes Lastenfahrrad entwickelt, das in eigenen Montagestätten vor Ort montiert wird. Das schafft Jobs und die Fahrräder geben Menschen eine unabhängige Lebensgrundlage. PAYBACK Kundinnen und Kunden können das Engage ment von World Bicycle Relief unterstützen, indem sie ihre PAYBACK Punkte spenden. Das ist bereits ab einem Stand von 200 Punkten möglich. Einfach unter payback.de/spendenwelt Projekt aussuchen, Log-in-Daten eingeben und Punkte spenden. AUS DER WISSENSCHAFT Vielfalt macht zufrieden Forschende des Senckenberg Forschungszentrums, des Deutschen Zentrums für integrative Biodiversitätsforschung (iDiv) und der Universität Kiel haben erstmals europa weit gezeigt, dass die individuelle Lebens zufriedenheit mit der Vielfalt der Vogelarten im Umfeld zusammenhängt. Demnach steigern zehn Prozent mehr Vogelarten in der Umgebung die Lebens zufriedenheit europäischer Menschen mindestens genauso stark wie ein vergleichbarer Einkommenszuwachs. Naturschutz sei daher eine Investition in menschliches Wohlbefinden, so die Forschenden, die dazu mehr als 26 000 Erwachsene aus 26 europäischen Ländern befragten. BUCHTIPP »Oh my gut, ist das lecker!« Die Funktion des Darmes ist für viele noch immer wenig im Fokus. Die Ernährungsberaterin Adrienne Tonner widmet ihr ein ganzes Buch. Im ersten Teil wird Fachwissen leicht und verständlich vermittelt, im zweiten Teil laden knapp hundert Rezepte für alle Gelegenheiten zum Ausprobieren ein. Einige kulinarische Highlights finden sich auf ohmygut.de Dort kann man das Buch auch für 28,50 Euro zuzüglich Versandkosten bestellen. STO 46 Alnatura Magazin Mai 2021

BUCHTIPP »Vom Acker auf den Teller« Dr. Jasmin Peschke ist Ökotro phologin und verantwortet den Fachbereich Ernährung an der Sektion für Landwirtschaft am Goethe anum im schweizerischen Dornach. Seit über 30 Jahren beschäftigt sie sich mit der Qualität von Lebens mitteln und Naturprodukten. In ihrem kürzlich erschienenen Buch »Vom Acker auf den Teller« geht sie der Frage nach, was Lebensmittel wirklich gesund macht. Dabei lenkt sie den Blick auf Themen wie Saatgut, Boden, Methoden der Qualitätsuntersuchung und vieles mehr. Interessierte Lesende finden hier fundierte Informationen über Resilienz und Ernährung sowie die Tatsache, dass Gesundheit nicht ohne eine umfassende Sicht auf das gesamte Ernährungssystem entstehen kann. Das Buch ist im AT-Verlag erschienen und für 25 Euro erhältlich. AW MOBIL AM URLAUBSORT Der Schweizerische Nationalpark Im 1914 gegründeten Schweizerischen Nationalpark darf der Mensch Wildnis pur beobachten und genießen. Auf einer Fläche von 170 Quadratkilometern gedeihen mehr als 650 Blütenpflanzen und leben rund 5 000 Tierarten, darunter die »Big Five« der Alpen: Steinbock, Gämse, Rothirsch, Murmeltier und Adler. Seit Kurzem brütet hier mit dem Bartgeier auch einer der größten flugfähigen Vögel der Welt. 21 Wanderrouten mit einer Gesamtlänge von rund hundert Kilometern lassen auf einer Höhe zwischen 1 400 und 3 200 Metern keinen Wunsch offen. Besondere Erlebnisse versprechen die geführten Exkursionen mit einem Nationalpark-Guide. Aus Deutschland geht es mit dem DB-Fernverkehr bis nach Landquart. Von dort bestehen häufige Anschlussverbindungen mit der Rhätischen Bahn und dem PostAuto bis in jede Ecke von Graubünden. BePi MINIABO Zum Kennenlernen Aus den vielen Magazinen am Kiosk sticht eines hervor, das sich schon seit über 30 Jahren mit der Gesundheit von Mensch und Natur beschäftigt. Es heißt schlicht BIO, deutet aber mit dem Motto »Natürlich gesund leben« an, worum es geht: ums Gesundbleiben, um naturnahe Heilmethoden, gute Ernährung, Lebensfreude und einen verantwortungsvollen Lebensstil. Exklusiv für Alnatura Kundinnen und Kunden gibt es die BIO zum Kennenlernen im Miniabo (zwei Ausgaben) für nur 5 Euro unter biomagazin.de/alnatura ENTSPANNT DURCH DIE BERGWILDNIS: ENGADIN SCUOL MOBIL Mit dem Angebot Engadin Scuol Mobil erkunden Gäste die Ferienregion bequem mit den öffentlichen Verkehrsmitteln. Für Gäste einer Partnerunterkunft ist die Fahrt mit PostAuto, Rhätischer Bahn und Bergbahnen in der Nationalparkregion kostenfrei. Das Angebot ist bereits ab der ersten Übernachtung während des Zeitraumes vom 12. April bis 10. Dezember 2021 inklusive. SCHWEIZ DEUTSCHLAND Informationen zur Anreise mit Bus und Bahn finden Sie unter bahn.de oder in der App DB-Navigator. Alnatura Magazin Mai 2021 47

digitale Sammlung

Neu eingetroffen

© 2021 by Alnatura