Aufrufe
vor 2 Jahren

Alnatura Magazin Juni 2018

  • Text
  • Alnatura
  • Natur
  • Juni
  • Magazin
  • Vegan
  • Greenpeace
  • Menschen
  • Insekten
  • Filialen
  • Geschmack

Die Heimat der »Kleinen

Die Heimat der »Kleinen Mühle« nahe dem Teutoburger Wald. Nur aus den gelben Kernen wird das Raps-Kernöl gewonnen (rechts). HERSTELLER-REPORTAGE Das Überraschungsöl Es ist das beliebteste Öl der Deutschen, dennoch haben bislang nur vergleichsweise wenige den wahren Kern von Rapsöl entdeckt. Wir haben uns bei der Teutoburger Ölmühle auf die Suche begeben. Ein Partner, der sich als begna deter Tänzer entpuppt, eine Knospe, die sich in ein Farbenmeer verwandelt, oder ein Lebensmittel, das ein »Hmmm-ist-das-gut!« auslöst. Wer jemals so eine positive Überraschung erlebt hat, denkt gerne und meist mit einem Lächeln daran. Ob wir angenehme oder unangenehme Reaktionen erfahren: Immer ist es das Unerwartete, das uns überrascht. Gerd Beilke, Geschäftsführer der Teutoburger Ölmühle aus dem westfälischen Ibbenbüren, kennt dieses Phänomen: »Wenn wir Blindverkostungen mit Speiseölen durchführen, bekommt unser Raps-Kernöl Bestnoten. Manche dieser Testpersonen sind dann überrascht, wenn sie hören, dass sie Raps öl probiert haben.« Neutral, das ist die gängige, gelernte Geschmackserwartung. Doch ein Rapsöl mit einer nussig-feinen, charakteristischen Note? Wer erstmals dieses Öl verkostet, kann den erstaunlichen Moment erleben, bei dem die Erfahrung dies und die Zunge jenes sagt. Was aber macht den Unterschied? Die Antwort liegt im Kern. Um an die leuchtend gelben, ölhaltigen Kerne zu gelangen, befreien die Experten der Teuto burger Ölmühle die Rapssaat vor der Pres sung von ihrer schwarzen Schale. Dieser Prozess klingt einfach, ist jedoch aufwendig. Die Gründer der Teutoburger Ölmühle hatten in ihrer Zeit als Wissenschaftler ein patentiertes und bis heute einzigartiges Verfahren entwickelt, das für die Kernöle des Unternehmens kennzeichnend ist. Schonend und werterhaltend, ohne Che mie zusätze und nur bei niedrigen Tem peraturen werden die Kerne gepresst. Das Ergebnis ist ein naturreines Raps-Kernöl, bei dem optisch, geschmacklich und ernäh rungsphy siologisch alles stimmt. Goldgelb, fein-nussig und mit wertvollen Vitaminen versehen, präsentieren sich die Raps-Kernöle. Wie ein Kontrastprogramm zu diesen kalt gepressten Ölen mutet die industrielle Raffination an. Dabei werden die Rapskörner als Ganzes einschließlich der bitterhaltigen Schale gepresst. Weil hierdurch ungenießbare Rückstände entstehen, müssen diese anschließend mittels Hitze 34 Alnatura Magazin Juni 2018

Rapsöl – schon gewusst? • reich an einfach ungesättigten Fettsäuren • reich an Omega-3-Fettsäuren »Die kleine Mühle« ist eine Marke der Teutoburger Ölmühle. Sie ist exklusiv im Naturkostfachhandel erhältlich. Die Bio-Rohstoffe stammen vorwiegend aus Deutschland und Europa. Sortiment Raps-Kernöle und Sonnenblumen-Kernöle in Bioland-Qualität sowie Bio-Leinöl die-kleine-muehle.de und Chemikalien aus dem Öl entfernt werden. Aus Sicht der Teutoburger-Ölmühle-Experten kann so ein Verfahren den Möglichkeiten der Kulturpflanze Raps nicht gerecht werden. Bereits um 2000 vor Christus erstmals in Indien erwähnt, hat sich ölhaltiger Raps ab dem 14. Jahrhundert in Mitteleuropa verbreitet. Heute ist Rapsöl mit Abstand das beliebteste Speiseöl der Deutschen, gefolgt von Sonnenblumen- und Olivenöl. Neben seinen vielfältigen Verwendungsbereichen in der kalten, warmen oder heißen Küche schätzen gerade ernährungsbewusste Menschen an Rapsöl dessen hohen Anteil an ungesättigten Fettsäuren. Exklusiv im Naturkostfachhandel Ein ernährungsphysiologisch wertvolles Öl, das kulturgeschichtlich mit der Heimat verbunden ist und dann auch noch mittels einer selbst entwickelten umwelt freundlichen Ölmühlentechnik gewonnen wird – was lag da näher, als ein Unternehmen zur Produktion und Vermarktung dieses Öls zu gründen? Die Universitäts absol venten erkannten das Potenzial des Raps-Kernöls und setzten im Jahr 2000 ihr patentiertes Verfahren nun selbst in die Tat um. Heute würde man so ein Unternehmen ein Startup nennen: eine innovative, erfolgversprechende Geschäftsidee mit einem hohen Wachstumspotenzial. Mittlerweile ist die Teutoburger Öl mühle mit ihren rund hundert Mitarbeitern der führende Anbieter von kalt gepressten Raps- und Sonnenblumen- Kernölen sowie Leinölen in Bio- Qualität. Der jüngste Schritt der Teutoburger Ölspezialisten ist eine Hommage an den Naturkostfachhandel und vielleicht auch eine Erinnerung an die eigenen Anfänge. »Die Kleine Mühle« ist eine eigens für den Bio-Fachhandel entwickelte Marke (vergleiche Infokasten). Vielfalt ist ein wesentliches Merkmal der Bio-Fachmärkte, Vielfalt im Geschmack und in den Einsatzmöglichkeiten ist sicherlich das treffendste Merkmal dieser Öle. Unser Tipp: Machen Sie doch einfach mal daheim eine Degustation. Etwas Raps-Kernöl auf einen Teller, dazu Weißbrot, die Augen schließen und dann Ihren Geruchs- und Geschmacks sinnen vertrauen. Sie werden vermutlich überrascht sein. Und vielleicht lädt Sie dann auch an diesem Abend Ihr Partner zum Tanzen ein. ››› Volker Laengenfelder Alnatura Magazin Juni 2018 35

digitale Sammlung

Neu eingetroffen

© 2021 by Alnatura