Aufrufe
vor 6 Monaten

Alnatura Magazin Juli 2021

  • Text
  • Foodcaring
  • Hummus
  • Hummus
  • Pfannenbrot
  • Ghanoush
  • Falafel
  • Mezze
  • Rodelika
  • Karotten
  • Mozzarella
  • Award
  • Kueche
  • Orientalisch
Orientalisch genießen: aromatisch, frisch, bunt // Vom Glück, gemeinsam zu leben // Uri Buri - Israels legendärer Koch

Aktuelles aus Bio-Welt

Aktuelles aus Bio-Welt und Gesellschaft PUNKTE SPENDEN – GUTES TUN Hilfe für krebskranke Kinder und deren Familien Wenn ein Kind an Krebs erkrankt, gerät das Leben der ganzen Familie aus den Fugen. Der Förderkreis krebskranke Kinder e. V. Stuttgart hilft in dieser schwierigen Lebenssituation unbürokratisch und schnell und optimiert die Versorgung der erkrankten Kinder und Jugendlichen durch umfangreiche Unterstützung der kinderonkologischen Station des Olgahospitals in Stuttgart. Der Förderkreis hilft mit allem, was den Klinikalltag erleichtert, wie zum Beispiel Spielzeug, Büchern, Zeitschriften oder kostenfreiem Internetzugang. Er finanziert Fortbildungen des Pflegepersonals und unterstützt den Krebs-Forschungsbereich des Olgahospitals. Mit dem »Blauen Haus« bietet der Verein ein Zuhause auf Zeit, in dem Eltern und Geschwister während der Behandlung der erkrankten Kinder in unmittelbarer Nähe zum Krankenhaus wohnen können. Eine Beratungsstelle steht dort mit Rat und Tat zur Seite, auch nach Ende der Intensivtherapie. PAYBACK Kundinnen und Kunden können das Engagement des Förderkreises krebskranke Kinder e. V. Stuttgart unterstützen, indem sie ihre PAYBACK Punkte spenden. Das ist bereits ab einem Stand von 200 Punkten möglich. Einfach unter payback.de/spendenwelt Projekt aus suchen, Log-in-Daten eingeben und Punkte spenden. UMWELTMONITOR 2020 GEMISCHTE BILANZ ZUM ZUSTAND DER UMWELT Der »Umweltmonitor 2020« des Umweltbundesamtes bildet zehn zentrale Themenfelder, darunter Klima, Luft, Wasser, Energie und Verkehr, mit je drei Schlüsselindikatoren ab. Der Bericht zeichnet ein gemischtes Bild zum Zustand der Umwelt in Deutschland. Bei der Luftqualität und den Treibhausgasemissionen gab es zuletzt Verbesserungen, auch bedingt durch die Corona- Pandemie. Im Themenfeld Wasser stehen dagegen alle drei Indikatoren auf Rot (Nitrat im Grundwasser, Kunststoffmüll in der Nordsee, ökologischer Zustand der Flüsse). Nur sieben Prozent der Flüsse sind in einem guten ökologischen Zustand. Ein wesentlicher Grund ist die zu hohe Nährstoffbelastung der Gewässer, vor allem verursacht durch die Landwirtschaft. Das Umweltbundesamt empfiehlt, biologische Bewirtschaftung und Leistungen zu honorieren; die Ausweitung des Bio-Landbaus hätte positive Auswirkungen auf die Gewässerqualität. Ein wichtiger Ansatzpunkt für weniger Stickstoffeinträge aus der Landwirtschaft wäre auch ein geringerer Fleischkonsum. Der gesamte Bericht ist abrufbar unter umweltbundesamt.de/publikationen/daten-zur-umwelt Am 11. Juli ist Weltbevölkerungstag Nach UN-Berechnungen überschritt die Weltbevölkerung am 11. Juli 1987 die Zahl von fünf Milliarden Menschen. Um auf die damit verbundenen Probleme aufmerksam zu machen, wurde der 11. Juli zum Internationalen Weltbevölkerungstag erklärt. Aktuell leben auf unserer Erde schätzungsweise rund 7,8 Milliarden Menschen. 46 Alnatura Magazin Juli 2021

BUCHTIPP »Wie Tiere fühlen« Etwa ein Prozent der Bevölkerung Schwedens, Heimatland des Autors, ist in der Landwirtschaft tätig. Die verbleibenden 99 Prozent kommen nur selten mit Nutztieren in Kontakt. Das ist in Deutschland nicht anders. Und während sich viele von uns durchaus Gedanken um das Wohl ihrer Haustiere machen, weiß man doch recht wenig über Gefühle, Gedanken und Erinnerungsvermögen von Rind, Schwein und Schaf. Der Ethologie- Professor Per Jensen geht diesen Fragen auf den Grund und fasst Forschungsergebnisse zusammen. Das Ergebnis ist ein Plädoyer für mehr Respekt für unsere Nutztiere. Denn »die Sehnsucht eines Huhnes nach einer Stange kann stärker sein, als wir es uns vorstellen können.« Erschienen im NG-Buchverlag und für 24,99 Euro erhältlich. AW MOBIL AM URLAUBSORT Das Biosphärenreservat Südost-Rügen In der harmonischen Landschaft des Biosphärenreservats Südost- Rügen sind Land und Meer eng miteinander verzahnt. Bewal dete Höhenzüge wechseln sich ab mit weiten Wiesen und vermoorten Niederungen, Steilküsten mit flachen und breiten, teilweise feinsandigen Stränden. Die drei Badeorte Göhren, Baabe und Sellin bezaubern mit ihren Strandpromenaden und historischen Seebrücken. Im äußersten Südosten Rügens liegt das Naturschutzgebiet Zickersche Berge. Hier wachsen mehr als 90 gefährdete Pflanzenarten, brüten seltene Vogelarten wie Karmingimpel, Neuntöter und Grauammer. In den Gewässern vor der Küste geht seit einigen Jahren wieder die lange vermisste Kegelrobbe auf Heringsjagd. Mit dem ICE erreicht man die Fernverkehrsbahnhöfe Bergen auf Rügen und Binz. Aus Stralsund oder Rostock fahren Regionalzüge auf die Insel. BePi GREENPEACE-STUDIE Zum Abschminken Nach Schätzungen des Fraunhofer-Instituts für Umwelt-, Sicherheits- und Energietechnik UMSICHT werden jährlich 50 000 Tonnen Kunststoff in Deutschland als Zusatz in Kosmetik-, Wasch-, Pflege- und Reinigungsprodukten eingesetzt. Kläranlagen können diese nur unzureichend aus dem Abwasser filtern. Greenpeace hat nun 664 Kosmetikprodukte auf das Vorhandensein von Kunststoffen untersucht. Das Ergebnis: 76 Prozent der Produkte enthielten mindestens einen Inhaltsstoff aus Plastik. Besonders häufig betroffen waren Augen-Make-up, Lippenstift und Lipgloss. Greenpeace sieht damit die po litische Strategie, auf freiwillige Selbstverpflichtung der Firmen zu setzen, als gescheitert an und fordert zum Handeln auf. Mehr Infos unter greenpeace.de/mikroplastik-kosmetik-2021 Bei Alnatura gibt es ausschließlich zertifizierte Naturkosmetik. Diese ist grundsätzlich erdöl- und damit plastikfrei. DIE KURKARTE MACHT MOBIL Mit der Kurkarte sind Gäste in den Bussen des VVR-Netzes im Bereich Südost-Rügen kostenfrei unterwegs. Darüber hinaus sind auch Fahrten mit den Schiffen der Weißen Flotte in der Region kostenfrei mit der Karte nutzbar. Gäste der Ostseebäder Baabe, Göhren, Mönchgut und Sellin erhalten die Karten von der Hausvermietung oder in den Kurverwaltungen. Informationen zur Anreise mit Bus und Bahn finden Sie unter bahn.de oder in der App DB-Navigator. Alnatura Magazin Juli 2021 47

digitale Sammlung

Neu eingetroffen

© 2021 by Alnatura