Aufrufe
vor 11 Monaten

Alnatura Magazin Juli 2020

  • Text
  • Naturkosmetik
  • Haferdrink
  • Emils
  • Gemuese
  • Salat
  • Tomatensauce
  • Limette
  • Zucchini
  • Gurkenhaeppchen
  • Haeppchen
  • Salat
  • Kokosmilchdrinks
  • Restekueche
  • Rezeptideen
  • Zucchini
Kreative Rezepte mit Gurke und Zucchini / Hersteller-Interview: Emils: Saucen wie bei Oma / Alle fürs Klima: Nachhaltiger Lebensmitteltransport

ALNATURA EINBLICKE

ALNATURA EINBLICKE Alnavit verspricht Harmonie für Kopf, Herz und Bauch Hohe Bio-Qualität, durchdachte »Frei von«-Rezepturen, bester Geschmack und faires Wirtschaften: Alnavit stellt nicht nur hohe Anforderungen an die Lebensmittelherstellung. Das Unternehmen will vor allem Menschen mit besonderen Ernährungswünschen eine natürliche, genussvolle Alternative bieten. Die Marke bekommt ein frisches, modernes Gesicht – seit Juni stehen die ersten »Frei von«-Produkte im neuen Design in den Regalen. Die Ernährungsform »Frei von« erfreut sich zunehmender Beliebtheit und ist längst nicht mehr nur für Menschen mit Gluten- oder Laktoseunverträglichkeit attraktiv. Rund zwei Drittel der Käuferinnen und Käufer, die zu gluten- oder laktosefreien Produkten greifen, tun dies nicht aufgrund einer medizinischen Diagnose. Diese Entwicklung hat Alnavit schon früh erkannt und ein sorgsam zusammengestelltes »Frei von«- Sortiment hervorgebracht, das in jeder Warengruppe Bio-Produkte mit möglichst kurzen Zutatenlisten, besten Rohstoffen und höchstem Geschmack bietet. »Wir gehen mit unseren Produkten über das vorherrschende Verständnis von ›Frei von‹-Lebensmitteln hinaus und gestalten sie insgesamt ohne überflüssige Inhaltsstoffe, unter anderem auch frei von natürlichen Aromen, obwohl viele in Bio-Produkten erlaubt sind«, so das Credo des Unternehmens, das diese Sparte in Zukunft noch intensiver ausbauen möchte: »Genussvolle und zeitgemäße Produkte für das in dividuelle Wohlbefinden und die innere Harmonie anbieten«, lautet die Mission von Alnavit. Eine Mission, die seit 20 Jahren verfolgt wird. Im Jahr 2000 von Alnatura Gründer und Geschäftsführer Prof. Dr. Götz E. Rehn gegründet, hat sich die Bio- Marke zum Ziel gesetzt, gute, natürliche Lebensmittel für eine bewusste Ernährung anzubieten, und bedient damit längst keine Nische mehr. Ob Müsli, Brot, Nudeln oder Säfte – das breite »Frei von«-Sortiment ermöglicht die Gestaltung einer abwechslungsreichen Ernährung, die sich harmonisch in den Alltag integrieren lässt und durch den guten Geschmack Menschen mit unterschiedlichen Ernährungsstilen an einen Tisch bringt. Mit einfachen Standards geben sich die Marken- Schaffenden dabei nicht zufrieden: Die Bio-Qualität geht über die gesetzlichen Vorschriften hinaus. 22 Alnatura Magazin Juli 2020

Eine Besonderheit bei Alnavit: Jedes einzelne Produkt wird in Sachen Inhaltsstoffe und Herstellungsprozess von einem unabhängigen Fachbeirat genauestens unter die Lupe genommen. Dr. Thomas Dewes, Mitglied dieses Beirates, erklärt im Interview, worauf er bei der Prüfung achtet. Neu seit Juni sind die Landbrot-Backmischung und die Chia- Quinoa-Brötchen; ab Juli gibt es Bergkäse- Grissini in den Alnatura Märkten. Bei der Verkostung neuer Produkte geht das Alnavit Team mit einem sehr hohen Anspruch vor. Die ernährungsphysiologisch sinnvolle Zusammensetzung der Rezepturen und der Geschmack sollen harmonisch zusammenspielen. »Frei von«-Produkte seit Juni im neuen, frischen Look Klarheit und Transparenz ist dem Unternehmen aus der Alnatura Familie besonders wichtig – vom Anbau der Zutaten über die Verarbeitung bis hin zum Verpackungsdesign. Alnavit weist inzwischen 15 Jahre Erfahrung in der Entwicklung von Bio-Produkten auf, die »frei von« sind, und mehr als hundert Bio-Lebensmittel der »Frei von«-Linie gibt es bereits im Sortiment. Sie alle sind glutenfrei und vegetarisch, viele davon laktosefrei und vegan. Um den Ausbau dieser Produktlinie in Zukunft noch intensiver zu verfolgen und die positiven Eigenschaften deutlicher hervorzuheben, hat Alnavit der Marke einen neuen Auftritt verpasst. Erste Produkte in neuer Verpackung sind seit Juni in den Regalen zu finden. Mit einem frischen, modernen Design machen die Verpackungen die Merkmale bio und gluten frei beziehungsweise laktosefrei auf einen Blick erkennbar. »Die bewährte Qua lität bleibt die gleiche, nur das Aussehen verändert sich!«, so Stavroula Ekoutsidou, die seit Herbst 2019 neue Leiterin von Alnavit ist und gemeinsam mit dem Team auch an spannenden Neuprodukten arbeitet: Neu seit Juni sind die Landbrot- Backmischung und die Chia- Quinoa- Brötchen; ab Juli gibt es Bergkäse- Grissini in den Alnatura Märkten. RF Redaktion: Welche Expertise bringen Sie im Fachbeirat ein? Dr. Thomas Dewes: »Als Agrarwissenschaftler und Mikrobiologe befasse ich mich seit mehr als 20 Jahren mit den Methoden des Qualitätsmanagements. Insofern blicke ich vor allem auf die Qualität und Sicherheit bei den im Beirat behandelten Alnavit Produkten.« Was ist das Besondere beim Testen der Alnavit Artikel? »Viele Alnavit Produkte richten sich als Alternative an Menschen mit besonderen Ernährungsanforderungen. Es kann eine große Herausforderung sein, etwa ein glutenfreies Gebäck herzustellen, das in jeder Hinsicht den Anforderungen an Geschmack, bewusste Ernährung, Genuss, Aussehen, Mundgefühl und Haltbarkeit entspricht.« Und was ist wichtig, damit ein Produkt den Test besteht? »Mir ist es wichtig, dass all diese Anforderungen – vom Geschmack bis zur Haltbarkeit – mit einer möglichst schlanken Rezeptur erfüllt werden, die im Idealfall ohne besondere funktionelle Zutaten, Zusatz- oder Hilfsstoffe auskommt.« Hervorragende Qualität: Die Alnavit Bio-Schoko-Cookies wurden 2019 von einer Fachjury mit dem FreeFrom Food Award ausgezeichnet. Alnatura Magazin Juli 2020 23

digitale Sammlung

Neu eingetroffen

© 2021 by Alnatura