Aufrufe
vor 5 Monaten

Alnatura Magazin Juli 2019

  • Text
  • Tierwohl
  • Salatdressing
  • Salatvielfalt
  • Bio
  • Nachhaltigkeit
  • Pausengenuss
Initiativen rund um die Milch // Rezeptidee: kleine Pause unterwegs // Warenkunde: Salatvielfalt

BIO-RESTAURANTS Das

BIO-RESTAURANTS Das Hofgut Ruppertsberg in der Pfalz Wir kaufen Bio-Lebensmittel. Nur wenn wir essen gehen, fragen viele weder nach der Herkunft der Zutaten noch achten sie darauf, ob das Restaurant zertifizierte ökologische Produkte verarbeitet. Das Alnatura Magazin stellt an dieser Stelle jeden Monat ein von den Redakteurinnen und Redakteuren entdecktes Bio-Restaurant vor. Unsere Kriterien: ein klares Bekenntnis zu biologischen Produkten – und schmecken muss es. Zwischen Wiesen und Weinreben erblicken wir den Schriftzug »Weingut Bürklin-Wolf« auf einem Dach, daneben ein altes Teehaus. Hier muss das Hofgut Ruppertsberg sein! In diesem bio-zertifizierten Restaurant, das als Ausschankbetrieb des Weinguts Dr. Bürklin-Wolf fungiert, möchten wir uns heute kulinarisch verwöhnen lassen. Ein Amuse-Gueule aus der Küche grüßt uns freundlich. Als Vorspeise wählen wir das Rahmsüppchen von badischen Flusskrebsen, das Schneckenpfännchen mit Petersilien-Kräuterbutter (»Mein Highlight!«, sagt meine Begleitung später) und die traditionellen Hechtklößchen mit Flusskrebsbisque. Unsere Hauptgerichte: Dreierlei vom Deutsch-Angus-Rind mit Marktgemüse und Kartoffelgratin, pochiertes Filet vom Altrheinzander mit Blattspinat, Ingwerbutter und Rotweinrisotto sowie Dr. Filips Edelpilze in Olivenöl-Petersilien-Emulsion mit Gabelkartoffeln und geräuchertem Erdesbacher Ziegenkäse. Hofgut Ruppertsberg Obergasse 2, 67152 Ruppertsberg Telefon 06326 982097, info@dashofgut.com Dienstag–Freitag ab 18 Uhr Samstag 12–14 Uhr und ab 18 Uhr Sonntag Januar–März: ab 12 Uhr, abends geschlossen, April–Dezember: ab 15.30 Uhr Montag Ruhetag dashofgut.com Zur Feier des Tages trinken wir dazu den Wein zum zehnjährigen Jubiläum des Hofguts, den 2012er Riesling Fass 69 vom Weingut Dr. Bürklin-Wolf, drei Jahre im Doppelstückfass auf der Hefe gereift. Wer keinen Alkohol trinken möchte, findet auf der Karte auch allerlei: von den Limonaden oder dem alkoholfreien Bier der Neumarkter Lammsbräu bis hin zu Säften von regionalen Partnern wie der Lebenshilfe Bad Dürkheim. Unsere Nachtisch-Wahl: Crème brûlée, Schokoladenkuchen Le Président mit Mango-Passionsfrucht-Kompott und Sorbet sowie Kalter Schokoladenhund mit Agrumen salat und Süßholzeis. Der kräftige Espresso, der unser Menü abrundet, stammt aus der Kaffeerösterei Parezzo in Landau, süße Überraschungen aus der hofeigenen Pâtisserie leisten ihm Gesellschaft. Die exquisiten Speisen des Hofguts kreiert ein erfahrenes Führungsteam, bestehend aus Küchenmeister (IHK) David Münch, Jakob Berg und Timo Bergemann. Die Pâtisserie verantwortet Matthias Klappert mit Team; Inhaber Jean-Philippe Aiguier liefert Anregungen und Ideen. Bei Alnatura im Sortiment ist der Riesling-Gutswein QbA vom biody namischen Weingut Dr. Bürklin- Wolf.* Besonders viel Wert legen alle auf die langjährige Zusammenarbeit mit Produzenten aus der Region, die eigene Herstellung sowie den Verzicht auf Zusatzstoffe jeglicher Art. Das schmeckt man! Der Außenbereich des Hofgut-Ensembles ist auf jeden Fall einen Besuch wert. Dort gibt es eine Sommertheke sowie eine neue kleine Terrasse, von der aus man seit diesem Jahr satt und glücklich den Sonnenuntergang betrachten kann. Zudem bietet die Bio-Gastronomie einen Catering-Service und richtet Hochzeiten in romantisch-rustikalem Ambiente aus. Nach unserem Festmahl decken wir uns im zugehörigen Hofladen noch mit Käse, Wein, Pralinen, Leberknödeln, Eiern und etwas Obst ein – so können wir in der kommenden Arbeitswoche noch ein wenig von der Erinnerung an diesen schönen Tag zehren. MGK 48 Alnatura Magazin Juli 2019 * Nicht in allen Märkten erhältlich.

ANZEIGE Unsere neuen Suppen! Da wird sogar unser ausgezeichnetes Eis neidisch … Delicious & Sustainable Manchmal ist es gut, wenn man alles noch einmal neu denkt und sich mitunter auch ganz neu erfindet. Und so haben wir unsere Verpackung erheblich verbessert. Die Argumente auf einen Blick: · Ressourcen & Effizienz ·Reduziertes Müllaufkommen · Gewicht beim Transport ·Recyclingfähigkeit · Hygiene & Sensorik Bitte informieren Sie sich im Detail darüber, warum wir unsere Verpackung auf einen Standbodenbeutel umgestellt haben: roggenkamp-organics.com/verpackungen. CO 2 -Emission (in kg CO 2-Äquivalente bezogen auf die Verpackung von 1.000 l Nahrungsmittel) +43% –61% CO2 +54 –61% % CO2 +61 –61% % CO2 Plastikbecher Standbodenbeutel Dose Glas 378 540 580 609

Neu eingetroffen

Rezeptideen für den Advent
Alnatura Magazin November 2019
Alnatura Kostbar-Rezeptjournal 4. Ausgabe 2019
Alnatura Magazin Oktober 2019
Alnatura Magazin September 2019
Alnatura Magazin August 2019
Alnatura Kostbar-Rezeptjournal 3. Ausgabe 2019
Alnatura Magazin Juli 2019
Alnatura Magazin Juni 2019
Gemeinsam gegen Lebensmittelverschwendung
Alnatura Magazin Mai 2019
Alnatura Kostbar-Rezeptjournal 2. Ausgabe 2019
Alnatura Magazin April 2019
Alnatura Magazin März 2019
Alnatura Magazin Februar 2019
Alnatura KostBar-Rezeptjournal - Frühling 2019
Alnatura Magazin Januar 2019
Alnatura Magazin Dezember 2018
Alnatura kocht – saisonale Rezepte aus der KostBar
Alnatura Magazin November 2018
Alnatura Magazin Oktober 2018
Alnatura Magazin August 2018
ALNATURA MAGAZIN JULI 2018
Alnatura Kostbar Journal Mai 2018
Alnatura Magazin April 2018
Alnatura Magazin März 2018
Alnatura Nachhaltigkeitsbericht 2017/2018
Alnatura Magazin Februar 2018
Alnatura Magazin Januar 2018

digitale Sammlung

Rezeptideen für den Advent
Alnatura Magazin November 2019
Alnatura Kostbar-Rezeptjournal 4. Ausgabe 2019
Alnatura Magazin Oktober 2019
Alnatura Magazin September 2019
Alnatura Magazin August 2019
Alnatura Kostbar-Rezeptjournal 3. Ausgabe 2019
Alnatura Magazin Juli 2019
Alnatura Magazin Juni 2019
Gemeinsam gegen Lebensmittelverschwendung
Alnatura Magazin Mai 2019
Alnatura Kostbar-Rezeptjournal 2. Ausgabe 2019
Alnatura Kostbar Journal Mai 2018
Alnatura Magazin März 2018
Alnatura Weihnachtsrezepte
Alnatura Backwaren vom Bio-Bäcker
Was ist das Besondere an Alnatura?
Nachhaltigkeit bei Alnatura
Alnatura Magazin November 2019
Alnatura Magazin Oktober 2019
Alnatura Magazin September 2019
Alnatura Magazin August 2019
Alnatura Magazin Juli 2019
Alnatura Magazin Juni 2019
Alnatura Magazin Mai 2019
Alnatura Magazin April 2019
Alnatura Magazin März 2019
Alnatura Magazin Februar 2019
Alnatura Magazin Januar 2019
Alnatura Magazin Dezember 2018
Alnatura Magazin November 2018
Alnatura Magazin Oktober 2018
Alnatura Magazin August 2018
ALNATURA MAGAZIN JULI 2018
Alnatura Magazin April 2018
Alnatura Magazin März 2018
Alnatura Magazin Februar 2018
Alnatura Magazin Januar 2018
Alnatura Magazin - Dezember 2017
Alnatura Magazin Oktober 2017
Alnatura Magazin - August 2017
Alnatura Magazin - Juli 2017
Alnatura Magazin - Mai 2017
Alnatura Magazin - Februar 2017
Alnatura Magazin - Januar 2017
Teil 1/12: Wirtschaft
Teil 2/12: Religion
Teil 3/12: Freiheit
Teil 4/12: Sprache
Teil 5/12: Medizin
Teil 6/12: Pädagogik
Teil 7/12: Eurythmie
Teil 8/12: Ökologie
Teil 9/12: Kunst
Teil 10/12: Heilpädagogik
Teil 11/12: Naturwissenschaften
Teil 12/12: Landwirtschaft
Gemeinsam gegen Lebensmittelverschwendung
Alnatura Nachhaltigkeitsbericht 2017/2018
Nachhaltigkeit bei Alnatura
Alnatura_Nachhaltigkeitsbericht 2013/2014
Nachhaltigkeitsbericht 2015/2016
© 2017 by Alnatura