Aufrufe
vor 3 Jahren

ALNATURA MAGAZIN JULI 2018

  • Text
  • Alnatura
  • Natur
  • Juli
  • Magazin
  • Vegan
  • Menschen
  • Deutschland
  • Boden
  • Produkte
  • Wasser
Veganes Karamell-Cashew-Eis mit Erdnüssen und weitere Rezepte

Für die natürlichen

Für die natürlichen Haarfarben von LOGONA und SANTE stammt das wichtige Henna bewusst aus fairem Handel mit der ägyptischen Sekem Farm, wo die Pflanzen biodynamisch angebaut werden. LOGOCOS Naturkosmetik AG kurz gefasst Gründung 1978 Mitarbeiter über 300 Marken LOGONA (hochwertige Produkte für die ganze Familie, u. a. Marktführer bei Haarpflege und -farben), SANTE (Naturkosmetik mit modernem Outfit und gutem Preis-Leistungs-Verhältnis, ideal zum Umstieg, viel dekorative Kosmetik und Allday-Care), Heliotrop (Premium Wirkkosmetik), Fitne Nahrungsergänzung Siegel NATRUE, BDIH, Gegen Tierver suche (Häschen), überwiegend vegan logocos.de Zur Kräuterwiese«, lautet die Adresse. Freilich sind im frühen Frühling, als wir LOGOCOS besuchen, auf dem Firmengelände noch wenig Pflanzen zu sehen. Dafür warten aber umso mehr in den Regalen des Lagers. Rund 800 Rohstoffe verarbeitet LOGOCOS insgesamt! Dazu gehört auch das Pflanzenmaterial für die in einer speziellen hüfthohen Extraktionsanlage hergestellten Auszüge. Indem diese zusätzlich mit Druck arbeitet, können die wertvollen Inhaltsstoffe in kurzer Zeit und trotzdem schonend gewonnen werden. Gerade hat Harald Kather, der den Bereich verantwortet, ägyptische Kamille im Drucktopf. Um zu

HERSTELLER-REPORTAGE Von Anfang an für Natur und Mensch Als Naturkosmetik-Pionier steht LOGOCOS für eine umfassende Auswahl in hoher Qualität. Dazu gehören erfolgreiche Innovationen wie die ersten natürlichen Pflanzenhaarfarben und Bio-Nagellack, aber auch Vitamin-B12-Zahncreme und Couperose-Creme mit Algen. Hennastrauch Hygiene, Qualitätssicherung und Mitarbeiterwohl werden großgeschrieben zeigen, wie intensiv bereits der Duft des Extraktes ist, lüftet er kurz den Deckel eines Metallbehälters – und erzeugt prompt einen Wow-Effekt. Allein in den Produkten der Marke LOGONA kämen über 60 verschiedene Extrakte zum Einsatz, erfahren wir. Wo immer möglich stammen die Pflanzen aus biologischem Anbau oder kontrollierter Wildsammlung. Etwa Rosmarin aus Frankreich oder Schachtelhalm aus Portugal. Gut nachvollziehbar, dass die Herkunft aus sonnenreichen Ländern für eine besondere Ergiebigkeit sorgt. Eine Luftschleuse führt uns in die Abfüllhalle. Da rotiert etwa eine Anlage für Handcremetuben, dort für die Flakons mit den pfiffigen Zwei-Phasen-Produkten oder weiter hinten die kleineren für Lidschattendöschen. Das bestens organisierte Teamwork von Mensch und Maschine veranschaulicht uns Produktionsleiter Bernd Beckmann am »Rationator«, mit dem sich Flaschen unterschiedlichster Art millilitergenau füllen lassen. Währenddessen kurven Duschgelflaschen durch die Maschine. Automatisch werden sie in kleine Transportkörbe gesetzt, immer sechs gleichzeitig sauber gefüllt, verdeckelt und an die Etikettierungseinheit übergeben. In regelmäßigen Abständen zieht ein Kollege trotz der automatischen Wägung Proben und überprüft die Füllmenge oder schickt sie ins Hygienelabor. Mehr Handarbeit sei noch beim Verpacken angesagt, erklärt Beckmann. Dabei hat die Firma stets das Wohl der Belegschaft im Blick: Vakuumheber erleichtern das Umsetzen von Kartons, dank höhenverstellbarer Arbeitstische können die Mitarbeiter auch flexibel sitzen oder stehen, Ältere oder Kollegen mit kleinen Kindern sind vom Zweischichtbetrieb befreit. Alnatura Magazin Juli 2018 31

digitale Sammlung

Neu eingetroffen

© 2021 by Alnatura