Aufrufe
vor 4 Wochen

Alnatura Magazin Januar 2022

  • Text
  • Popcorn miso karamell
  • Glasierter kuerbis miso
  • Edamame miso
  • Rotkohl miso tahin dressing
  • Spaghetti miso oliven
  • Bowl miso erdnuss dressing
  • Misosuppe tofu mienudeln
  • Pflanzliche kaesealternative
  • Kartoffel kohlrabi gratin
  • Kidneybohnen aufstrich
  • Apfel zimtschnecken
  • Quinoa fruehstuecksbowl
  • Kuerbiskern kresse aufstrich
  • Vegane joghurtalternativen
  • Pflanzliche sahnealternativen
  • Vegan
  • Fruehstuecksglueck
Pflanzliche Aromen entdecken // Lasst uns kochen: Miso - herzhaft genießen // Natürliche Pflege: Vegane Kosmetik

NATÜRLICHE PFLEGE Nur

NATÜRLICHE PFLEGE Nur Pflanzliches auf meiner Haut Das Inhaltsstoffverzeichnis auf Kosmetikprodukten liest sich oft wie ein Buch mit sieben Siegeln. So ahnt wohl kaum jemand, dass Inhaltsstoffe wie Kollagen, Guanin oder Keratin oft aus Tieren gewonnen werden. Wer darauf und auch auf tierische Rohstoffe wie Honig oder Milch verzichten möchte, greift am besten zu zertifizierter veganer Naturkosmetik. 48 Alnatura Magazin Januar 2022

F ür viele Menschen hört ein veganer Lebensstil buchstäblich nicht am Tellerrand auf. Auch in anderen Konsumgüterbereichen möchten sie auf von oder aus Tieren gewonnene Inhalts stoffe verzichten. Das fängt bei Kleidung an und geht über Taschen und Schuhe bis hin zu Kosmetik. Gerade im Kosmetikbereich ist die Zahl veganer Produkte in den vergangenen Jahren stark gestiegen – immer mehr Shampoos, Cremes, Reinigungslotionen und Co. tragen einen Vegan-Aufdruck. Und es ist ein wachsender Markt: Das Marktforschungs institut Grand View Research (GVR) prophezeite in seinem Forschungsbericht 2018, dass der globale Markt für vegane Kosmetik 2025 voraussichtlich ein Gesamtvolumen von geschätzten 20,8 Milliarden US-Dollar erreichen wird. Denn immer mehr Verbraucherinnen und Verbraucher liege Tierwohl am Herzen, auch im Kosmetikbereich. Unterstützend wirken hier technische Fortschritte, dank derer tierische Bestandteile durch pflanzliche oder im Labor hergestellte effektiv ersetzt werden können. Doch wie erkennt man zuverlässig vegane Kosmetik? Und ist diese automatisch auch tierversuchsfrei? Wir beantworten wichtige Fragen rund um vegane Kosmetik. JAB Wann ist Kosmetik vegan? Vegane Kosmetik verzichtet auf Inhaltsstoffe, die von oder aus Tieren hergestellt sind. Das schließt aus Tieren gewonnene Stoffe wie Keratin und Kollagen aus, aber auch Honig, Molke, Wollfett und Seidenproteine. Konventionelle Kosmetik kann übrigens vegan sein, aber gleichzeitig Inhaltsstoffe wie Parabene oder Paraffine aus der Erdölchemie enthalten – denn diese sind vegan. Umgekehrt ist Naturkosmetik nicht automatisch rein pflanzlich, denn auch sie kann tierische Bestandteile enthalten. Sicherheit geben nur die auf den Produkten aufgedruckten Siegel. Welche Siegel bürgen für vegane Kosmetik? Zwei Labels kennzeichnen verlässlich vegane Lebensmittel und Kosmetik: die Veganblume der Vegan Society England und das V-Label der Europäischen Vegetarier-Union. Bei Letzterem ist der Zusatz »vegan« entscheidend, da es auch eine vegetarische Variante gibt. Ein Produkt, das eines dieser Siegel trägt, wurde ohne tierische Zutaten und Hilfsstoffe sowie Tierversuche hergestellt. Alnatura Magazin Januar 2022 49

digitale Sammlung

Neu eingetroffen

© 2021 by Alnatura