Aufrufe
vor 9 Monaten

Alnatura Magazin Januar 2021

  • Text
  • Landbau
  • Unverpackt
  • Umami
  • Farming
  • Hermann
  • Pilzschnitzel
  • Margarine
  • Ruehrkuchen
  • Tofu
  • Lasagne
  • Veganuary
  • Ernaehrung
  • Tier
  • Flammkuchen
  • Kraeuterseitlinge
  • Copien
  • Rittenau
  • Oneworldflag
Fleischalternative aus Pilzen // Wie wir uns klimafreundlicher ernähren // Spezial: Im Gespräch mit Niko Rittenau und Sebastian Copien

ALNATURA EINBLICKE

ALNATURA EINBLICKE Knackig, cremig, unverpackt Seit einigen Wochen testet Alnatura in ausgewählten Pilotmärkten ein neues Unverpackt-Konzept mit Nüssen, Kernen und frischer Nusscreme. So können die Alnatura Kundinnen und Kunden ihren persönlichen Nuss-Vorlieben nachkommen – ganz ohne Verpackungsabfall. D as Thema nachhaltige Produktverpackungen und die Reduzierung von Verpackungsmüll ist eine ständige Herausforderung und Alnatura ist immer auf der Suche nach neuen Lösungen und Wegen, um Produkte noch ressourcenschonender zu verpacken. Nicht immer gibt es allumfassende Lösungen, aber die Ver- packungsfachleute von Alnatura arbeiten konti nuierlich daran, Verbesserungen zu erzielen. Das Resultat sind meist viele kleine Optimierungen, die in der Summe einen echten Unterschied machen. Um Einwegverpackungen zu reduzieren, geht Alnatura derzeit einen ganz neuen Weg: In zehn Pilotmärkten wird im Obst-und- Gemüse- Bereich ein Unverpackt-Konzept mit Nüssen und Kernen getestet. Außerdem steht dort eine Nusscreme-Maschine von Supernutural bereit, die frische Nusscreme zubereitet. EINFACH ABFÜLLEN UND WIEGEN Kundinnen und Kunden können sich an den Unverpackt-Stationen Nüsse, Kerne und Nusscreme abfüllen – in mitgebrachte Behältnisse oder Mehrweg-Pfandbecher von FairCup, die in den Pilotmärkten gegen Pfand erhältlich sind. Das ist praktisch, auch für unterwegs, denn nach dem Einkauf kann direkt losgesnackt werden. In den Pilotmärkten wird bewusst die Nutzung des FairCups oder eines eigenen Gefäßes gefördert, um die Vorteile des Unverpackt-Konzeptes ganzheitlich zu nutzen und so beispielsweise auch auf die Verwendung von Us necus moluptur sus doluptas moluptat. Ebisciis dolut della eostent, simus. Ebitiis eosam qui diciis doloribus rendam anto 40 Alnatura Magazin Januar 2021

HERSTELLER-EMPFEHLUNG* Papierbeuteln zu verzichten. Und die Resonanz ist posi tiv, wie die ersten Testwochen zeigen: »Im Markt beobachten wir, dass viele unserer Kundinnen und Kunden sich erst einmal an das Selberwiegen gewöhnen müssen, aber besonders die Nüsse und Kerne werden immer besser angenommen«, berichtet Christian Gondro, Leiter des Heidelberger Alnatura Marktes im Langen Anger – einem der zehn Testmärkte. INDIVIDUELLE MISCHUNGEN UND WECHSELNDE NUSSCREMES Die Nüsse und Kerne zum Abfüllen kommen von der Marke Morgenland. Sie werden in nachhaltigen Kartons (70 Prozent Recyclingmaterial, 30 Prozent Grasanteil) an die Alnatura Märkte geliefert und auch direkt aus diesen verkauft. Da alle Nüsse und Kerne zum gleichen Preis angeboten werden (100 Gramm = 1,99 Euro), können die Kundinnen und Kunden ganz unkompliziert ihre individuelle Lieblingsmischung zusammen stellen. Zur Auswahl stehen Walnuss kerne, Cashewnüsse, Mandeln, Para nusskerne und Haselnusskerne. Wer FairCup: Der Mehrweg-Pfandbecher für Nüsse, Kerne und Nusscremes spart Ressourcen und vermeidet Müll. • Ökobilanz »sehr gut«* • bis zu 500 Mal wiederverwendbar • zu hundert Prozent recycelbar • als besonders umweltfreundlich mit dem Blauen Engel ausgezeichnet * Beurteilung Deutsche Umwelthilfe (DUH) 2019 1,– € Pfand pro Becher 0,50 € Pfand pro Deckel In diesen Alnatura Märkten finden Sie die Unverpackt-Stationen: • Berlin-Moabit (Turmstraße 72–73) • Berlin-Prenzlauer Berg (Greifswalder Str. 89) • Erfurt (Bahnhofstraße 4 a) • Freiburg (Zähringerstraße 295) • Hamburg-Ottensen (Bahrenfelder Str. 242–244) • Heidelberg (Langer Anger 7–9) • Köln-Ehrenfeld (Venloer Str. 301–303) • Mainz (Rheinallee 58 a) • Ravensburg (Eisenbahnstraße 42) • Regensburg (D.-Martin-Luther-Str. 2) kein eigenes Gefäß dabeihat, kann einen Mehrweg-Pfandbecher von FairCup nutzen. Diese sind als 0,2- und 0,4-Liter-Variante erhältlich und bis zu 500 Mal wiederverwendbar; sie werden außerdem direkt in den Märkten gespült. Insbesondere für alle Spontankaufenden sind die FairCup-Behälter so eine nachhaltige Verpackungsalternative. Sie bestehen aus einem leichten, lebensmittelechten Polypropylen und lassen sich damit gut zu Fuß oder mit dem Fahrrad transportieren. Darüber hinaus gibt es in allen Testmärkten die Möglichkeit, sich an der Nusscreme-Maschine frische Nusscreme zu mahlen, die ebenfalls in mitgebrachte Behälter oder den FairCup gefüllt werden kann. Die Märkte wählen als Basis für die Nusscremes aus insgesamt vier verschiedenen Mischungen von Supernutural aus, welche im verpackungsarmen Großgebinde angeliefert werden und bereits geröstet und gehackt sind: Weiße-Schokolade-Pistazie, Weiße-Schokolade-Haselnuss, Vollmilchschokolade-Erdnuss oder Cashew- Kokos. Die Sorten wechseln regelmäßig – so gibt es immer eine andere aromatische Creme zu entdecken. Und das ganz ohne Einwegverpackungen. SF Die kleine Mühle Bio-Rapskernöl mit Buttergeschmack** vegan Buttergenuss mal anders: Dieses Rapskernöl ist eine aromatische Alternative zu Butter. Das vegane Öl ist ideal zum Kochen, Bratkartoffeln-Braten, Gemüse-Dünsten und auch zum Kuchen-Backen. Es wird kalt gepresst und mild gedämpft und ist zu hundert Prozent pflanzlich sowie mit natürlichem Aroma verfeinert. Im Gegensatz zu Butter ist es laktosefrei und außerdem reich an Omega-3- Fettsäuren. 500 ml 6,99 € (1 l = 13,98 €) * Bei dieser Produktvorstellung handelt es sich um eine Anzeige. Sie erhalten das Produkt in Ihrem Alnatura Super Natur Markt. ** Nicht in allen Märkten erhältlich. Alnatura Magazin Januar 2021 41

digitale Sammlung

Neu eingetroffen

© 2021 by Alnatura