Aufrufe
vor 1 Jahr

Alnatura Magazin Januar 2020

  • Text
  • Klimaschutz
  • Kichererbsen
  • Nobelpreis
  • Proteine
  • Nachhaltigkeitspreis
  • Restekueche
  • Veganisiert
Vogel des Jahres: Die Turteltaube // Warenkunde: Pflanzliche Proteine // Rezeptideen: Köstliches mit Kichererbsen // Alles fürs Klima: Klima, Mensch und CO2

HERSTELLER-EMPFEHLUNG*

HERSTELLER-EMPFEHLUNG* BIO-RESTAURANTS Stiftsgut Wilhelmsglücksbrunn Ab 1. Februar in Ihrem Alnatura Markt erhältlich Wir kaufen Bio-Lebensmittel. Nur wenn wir essen gehen, fragen viele weder nach der Herkunft der Zutaten noch achten sie darauf, ob das Res taurant zertifizierte ökologische Produkte ver arbeitet. Das Alnatura Magazin stellt an dieser Stelle jeden Monat ein von den Redakteurinnen und Redakteuren entdecktes Bio-Restaurant vor. Unsere Kriterien: ein klares Bekenntnis zu bio logischen Produkten – und schmecken muss es. Wholey Bio-Bowl Açaí vegan oder Bio-Bowl Ocean vegan Hundert Prozent Bio-Zutaten, keine Zusatzstoffe: Die tiefgekühlten Smoothie Bowls von Wholey sind zu jeder Tageszeit ein Genuss und schnell zubereitet: Packungsinhalt in den Mixer füllen, Wasser dazugeben, bis zur gewünschten Konsistenz mixen und mit Toppings nach Wahl dekorieren. Die Rezeptur der Açaí Bowl besteht aus Bananen, Açaí- Püree, Erdbeeren, Heidelbeeren, Datteln und Kokosmus. In die Ocean Bowl kommen Bananen, Ananas, Zucchini, Mangos, Datteln, Kokosmus, Basilikum und blaue Spirulina. Auch als gelbe Tropical Bowl erhältlich. Vorbei an weitläufigen Feldern, dem Flusslauf der Werra folgend und den Rennsteig im Blick: Nach Wilhelmsglücksbrunn kommen wir mit dem Rad, denn das Stiftsgut samt Restaurant und Café liegen idyllisch im Werratal. Der gleichnamige Fahrradweg führt direkt am Gut vorbei, genau wie Lutherweg und Elisabethpfad übrigens. Auch die Wartburgstadt Eisenach und der Nationalpark Hainich sind nur wenige Kilometer entfernt. Es gibt also genügend Ziele, zu denen man gut gestärkt aufbrechen kann. Das Restaurant im barocken Gutshaus des Stiftes ist wie geschaffen dafür. Auf der Speisekarte: Suppen und Salate der Saison, Kartoffelspalten mit Schafkräuterquark, Lammsülze oder – typisch thüringisch – deftiges Rostbrätel mit Bratkartoffeln und Zwiebeln. Alle Speisen werden aus hundert Prozent Bio-Zutaten frisch zubereitet. Vieles davon kommt aus der Region oder gar vom eigenen Hof. Das Stift betreibt Bio-Landwirtschaft und eine eigene Käserei. Auf der Radtour sind wir den Schafen, Wasserbüffeln, Galloway-Rindern und Thüringer Kaltblutpferden bereits begegnet. Letztere zur Landschaftspflege des um Wilhelmsglücksbrunn liegenden Naturschutzgebietes. Doch zurück in die Gaststube, wo unser Tisch bereits reich gedeckt ist. Alle haben etwas gefunden. Die Kinder sind glücklich mit ihren frisch gebackenen Kartoffelpuffern und Semmelknödeln mit Bratensauce. Die Großen probieren sich querbeet durch die übrigens auch im Slow-Food-Genussführer empfohlene Karte. Unser Favorit: der Burger aus Galloway- und Büffelfleisch vom Hof, kross gebraten, mit Salat und Kartoffelspalten angerichtet. Aus der vegetarischen Küche empfiehlt sich das Bunte Linsen-Gemüse-Curry – ausgewogen gewürzt und mit duftendem Basmatireis serviert. Auch die Getränkekarte ist gut sortiert: Bio-Limonaden, Tee-Spezialitäten, Bier aus der Rhön sowie eine ausgesuchte Spirituosen- und Weinkarte. Den krönenden Abschluss macht das aus Schafmilch hergestellte Eis. In ganz klassischen Sorten wie Vanille, Schoko und Erdbeere kommt es daher und wird wahlweise mit Sahne, Fruchtsaucen oder gar einem Schuss Schafmilch-Eierlikör kredenzt. So gestärkt kann die Fahrradtour weitergehen. AW Stiftsgut Wilhelmsglücksbrunn 99831 Creuzburg, Telefon 036926 7100320 Täglich 12 – 22 Uhr (Reservierung empfohlen) wilhelmsgluecksbrunn.de je 250 g 3,49 € (100 g = 1,40 €) * Bei dieser Produktvorstellung handelt es sich um eine Anzeige. Sie erhalten die Produkte in Ihrem Alnatura Super Natur Markt.

ANZEIGE

digitale Sammlung

Neu eingetroffen

© 2021 by Alnatura