Aufrufe
vor 5 Monaten

Alnatura Magazin Februar 2021

  • Text
  • Lieblingsschokolade
  • Followfood
  • Kokosnuss
  • Risotto
  • Kakaonibs
  • Kugeln
  • Kakao
  • Kaffee
  • Hommes
  • Preise
  • Fairness
  • Rezepte
Fairness braucht Engagement // Zu Besuch bei fairfood Freiburg // Im Gespräch mit Magdalena Messner // Mit Extra-Heft zu fairer Vielfalt

Alanus Hochschule: WAS

Alanus Hochschule: WAS UNS BEWEGT Wirtschaft neu Immer mehr junge Menschen fragen sich, wie sie über ihr eigenes Leben hinaus nachhaltig handeln können. Ihnen ist bewusst, dass sie die Folgen des Klimawandels massiv erleben werden, wenn nicht jetzt umgedacht wird. So auch Ida Lützenkirchen, die gerade erfolgreich ihren Bachelor in »BWL – Wirtschaft neu denken« an der Alanus Hoch - schule für Kunst und Gesellschaft in Alfter bei Bonn abgeschlossen hat. Der Hochschule, für die Alnatura ein langjähriger Kooperationspartner ist und jedes Jahr zwei Studierenden Plätze im Studiengang »Wirtschaft neu denken« finanziert. W ir leben in einer Gesellschaft, die darauf ausgerichtet ist, dass alle viel arbeiten, viel Geld verdienen und viel konsumieren«, sagt Ida. »Damit kann ich mich nicht identifizieren!« Die 22-Jährige führt nach eigenen Angaben einen »minimalistischen Lebensstil« und versucht bewusst und fair einzukaufen. Viel Geld benötige sie dafür nicht: »Ich fliege nur in Ausnahmefällen und reise sehr viel mit dem Zug.« Auch ein neues Kleidungsstück kauft sie nur, wenn sie es wirklich benötigt – und dann secondhand. »Und ich denken esse vor allem regionale und saisonale Lebensmittel. Ich finde es spannend zu sehen, was hier in der Region wächst und was ich auf den Teller bringe«, erzählt Ida, die in einem WG-Haus in der Bonner Altstadt wohnt. Für Ida zählen die wesentlichen Aspekte im Leben: Freundschaften, Familie und möglichst wenige Eingriffe in die Natur. GESELLSCHAFTLICHEN WANDEL MITGESTALTEN Um die Welt zukunftsfähig mitgestalten zu können, hat Ida »BWL – Wirtschaft neu denken« an der Alanus Hochschule studiert. Den Studiengang, an dem der Gründer und Geschäftsführer von Alnatura, Prof. Dr. Götz Rehn, Honorarprofessor ist und die Leitung des Instituts für Sozialorganik am Fachbereich Wirtschaft innehat. Aus Idas Sicht Studieren an der Alanus Hochschule. Die Praxis kann unter anderem bei Alnatura stattfinden. kann sie vor allem durch die Mitarbeit in der Wirtschaft zu einem gesellschaftlichen Wandel beitragen: »Ich musste die Wirtschaft kennenlernen, um zu verstehen, wie ich etwas verändern kann.« Neben Seminaren im Nachhaltigkeitsmanagement und in Social Innovation haben insbesondere die interdisziplinäre Ausrichtung der Alanus Hochschule und Gastvorträge aus der Praxis Ida bestärkt, an einem gesellschaftlichen Bewusstseinswandel mitwirken zu können. »Es gibt inzwischen zahlreiche Unternehmen, die den Willen haben, etwas zu bewegen«, weiß sie. Und das ist das Spannende am Studiengang »Wirtschaft neu denken«, dass in der vorlesungsfreien Zeit 20 Wochen im Die Alanus Hochschule bietet das duale Bachelor studium »BWL – Wirtschaft neu denken« mit Partnern wie Alnatura und zahlreichen weiteren ökologisch und sozial orientierten Unternehmen an – unter anderem GLS Bank, Voelkel, Riese & Müller, Spiel berger, Bodan, LaSelva, Sonett und der Deutschen Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit. Besonderheiten Integration von Kunst modulen und dem Studium generale in das Wirtschaftsstudium zur Entwicklung der eigenen Persönlichkeit, der ästhetischen Wahrnehmungs- und Ausdruckskompetenz Studiendauer: 6 Semester Studienort: Alfter bei Bonn Kosten: Für die Studierenden mit Praxispartner ist das Studium kostenlos 38 Alnatura Magazin Februar 2021

Jahr Einblicke in die Praxis von Wirtschaft gewonnen werden können. Zu den Praxispartnern zählen neben Alnatura Unternehmen und Institutionen wie die GLS Bank, giz, tegut oder Weleda. Das Unternehmen Weleda hat Ida während der Praxisphasen des Studiums intensiv kennengelernt: »Durch die Mitarbeit in einem Unternehmen habe ich viel über Wirtschaft erfahren und verstanden. Ich habe vom Heilpflanzenanbau über Rohstoffeinkauf bis hin zur Produktion eine Menge über Vertrieb und Marketing gelernt und einen Gesamtüberblick über die Prozesse in Unternehmen gewonnen. Für mich waren die Praxisphasen eine wertvolle Zeit, die mich auf das Berufsleben vorbereitet haben.« Ein weiterer Punkt, der Ida am Curriculum der Alanus Hochschule gefällt, sind die Kunstmodule im Wirtschaftsstudium. Durch bildende sowie darstellende Künste und Seminare aus dem Bereich der Philosophie werden unter anderem die Kreativität und das kritische Denken gefördert. »In den Seminargruppen herrscht beinahe eine familiäre Atmosphäre. Diskussion und Austausch sind dort ausdrücklich erwünscht«, sagt Ida. »Zu uns kommen junge Menschen, die die Gesellschaft verändern und dem Klima wandel entgegenwirken möchten. Unsere Studien gänge stehen für eine nachhaltige Form des Wirtschaftens und setzen auf eine breite und qualitativ hochwertige wirtschaftswissenschaftliche Ausbildung.« Prof. Dr. Dirk Battenfeld, Dekan des Fachbereichs Wirtschaft der Alanus Hochschule Mittlerweile ist ihr klar, was ihr guttut: Sie möchte sich in ihrem Beruf auch körperlich betätigen, in der Landwirtschaft einbringen – und nicht nur im Büro arbeiten. Wie geht es nach dem Studium weiter? »Ich kann mir gut vorstellen, mich im Alnatura & Alanus • Alnatura ist seit dem Start des Studien gangs im Jahr 2006 Partnerunternehmen. • Wir bieten jedes Jahr zwei Plätze für den Studien gang »BWL – Wirtschaft neu denken« an. • Bewerben kann man sich über mitarbeit.alnatura.de – die Stellenanzeigen werden jeweils Mitte des Jahres für das nächste Jahr veröffentlicht. Nachhaltigkeitsmanagement mit Corporate- Footprint-Analysen zu beschäftigen«. FÜR EIGENE ÜBERZEUGUNGEN ARBEITEN Einige der Absolventinnen und Absolventen steigen nach dem erfolgreichen Abschluss bei ihren ehemaligen Praxispartnern ein – zum Beispiel im Personalwesen bei Waschbär, im Produktmanagement bei Alnatura oder in der Geschäftskundenberatung, um Corona-Kredite bei der GLS Bank zu vergeben. Hier haben die Absolventinnen und Absolventen die Möglichkeit, die Gesellschaft aktiv mitzugestalten. Ida weiß, dass sie mit ihren Interessen im Mainstream einer neuen Generation liegt: »Die Themen Nachhaltigkeit, Geschlechtergerechtigkeit und eine sozialere Gesellschaft haben an Bedeutung gewonnen. Doch in der Politik wird längst noch nicht genug daran gearbeitet.« Mit ihrem Studium fühlt Ida sich gut gerüstet, um sich auch im Berufsleben für ihre Werte und Überzeugungen einzusetzen. MF HERSTELLER-EMPFEHLUNG* Ecover Essential Handspülmittel Zitrone vegan Handspülmittel mit Zitronenduft. Reinigt und entfernt Fett zuverlässig. Zum Reinigen von Gläsern reicht bei normaler Verschmutzung ein Spritzer auf fünf Liter Wasser. Alle Inhaltsstoffe sind auf biologisch abbaubarer pflanzlicher sowie auf mineralischer Basis. Der Flaschenkörper besteht zu hundert Prozent aus recyceltem Plastik: Polyethylen (PE). Das Etikett und der Verschluss sind aus Polypropylen (PP). Beides ist recycelbar. 1 l 3,49 € Weitere Studiengänge • Bachelor Nachhaltiges Wirtschaften • Bachelor Wirtschaft, Gesellschaft, Innovation • Master BWL – Wirtschaft nachhaltig gestalten (berufsbegleitend und Vollzeit) • Bachelor Wirtschaft & Schauspiel* * In Akkreditierung. Studienstart 2021. Die 22-jährige Ida hat gerade ihr Bachelor- Studium »BWL – Wirtschaft neu denken« erfolgreich abgeschlossen. * Bei dieser Produktvorstellung handelt es sich um eine Anzeige. Sie erhalten das Produkt in Ihrem Alnatura Super Natur Markt. Alnatura Magazin Februar 2021 39

digitale Sammlung

Neu eingetroffen

© 2021 by Alnatura