Aufrufe
vor 4 Monaten

Alnatura Magazin Dezember 2022

  • Text
  • Vegaverde
  • Rhabarber cocktail
  • Mandarinentarte
  • Bombardino
  • Kaiserschmarrn
  • Fiordimonte
  • Rigatoni mit ragu
  • Kaspressknoedel
  • Polenta pilze tomaten
  • Graupenrisotto
  • Kaufladenkoerbchen
  • Dauerpreise
  • Lieferdienst
  • Aromatherapie
  • Zitrusfruechte
  • Mandarinen
  • Orangen
  • Croute de fromage
Lasst uns kochen: Winterliche Hüttenrezepte // Gut leben: Die Kraft des Singens // Gesellschaft: Sinnvolles schenken

LASST UNS KOCHEN Die

LASST UNS KOCHEN Die ideale Weinbegleitung: ein aus gewogener Rotwein wie der Chianti Classico von Dievole. Auf Seite 38/39 lesen Sie mehr dazu. Ragù steht in der italienischen Küche für verschiedene Rezepte, die alle auf einer Sauce mit gekochtem Fleisch beruhen. Unterschieden wird zwischen Ragù mit Hackfleisch und Ragù mit ganzen Fleischstücken. Statt mit Rinderhackfleisch lässt sich dieser Klassiker genauso gut mit Rindergulasch zubereiten. 18 Alnatura Magazin Dezember 2022

LASST UNS KOCHEN Rigatoni mit Ragù Aus dem italienischen Südtirol ZUTATEN FÜR 4 PORTIONEN 70 g Karotten 1 mittelgroße Zwiebel 70 g Staudensellerie 2 EL Olivenöl 60 g Speckwürfel roh geräuchert 320 g Rinderhackfleisch 2 Knoblauchzehen 2 Lorbeerblätter ganz 100 ml Rotwein (z. B. Chianti) 800 g ganze Tomaten (in der Dose) 3 EL Tomatenmark etwas Salz etwas schwarzer Pfeffer gemahlen 40 g Parmigiano Reggiano ¼ Bund Petersilie 500 g Rigatoni ZUBEREITUNG Karotten und Zwiebel schälen, Staudensellerie waschen und alles in sehr feine Würfel schneiden. Olivenöl in einem mittelgroßen Topf erhitzen und das Gemüse darin andünsten. Speckwürfel dazugeben. Nach 5 Min. das Hackfleisch hinzufügen und weitere 5 Min. anbraten. Knoblauchzehen jeweils mit der Seite eines großen Messers andrücken und samt Schale mit den Lorbeerblättern in den Topf geben. Mit Rotwein ablöschen und nach 2 Min. Tomaten und Tomatenmark dazugeben. Ragù etwas salzen und pfeffern und bei geschlossenem Deckel und niedriger Hitze köcheln lassen. Nach 1 Std. den Deckel abnehmen und das Ragù noch 1 Std. weiter köcheln lassen, sodass es schön eindickt. In der Zwischenzeit Parmesan fein reiben. Petersilie waschen und grob hacken. Beides beiseitestellen. Wenn das Ragù die gewünschte Konsistenz hat, Nudelwasser zum Kochen bringen und Rigatoni al dente kochen. Im Zweifel lieber zu früh als zu spät abgießen, dabei etwas Nudelwasser auffangen. Lorbeerblätter und Knoblauch vom Ragù entfernen und das Ragù noch einmal mit Salz und Pfeffer abschmecken. In eine große Pfanne umfüllen. Rigatoni und eine kleine Kelle Nudelwasser dazugeben. Bei ordentlicher Hitze mit einem Holzlöffel gut vermengen und 1–2 Min. aufkochen. Vom Herd nehmen, auf 4 Teller verteilen, mit Parmesan und Petersilie garnieren und dampfend servieren. Zubereitungszeit: 2 Std. 30 Min. Nährwerte pro Portion: Energie 839 kcal, Eiweiß 42 g, Fett 28 g, Kohlenhydrate 97 g Rapunzel Rigatoni semola Packlhof Rinderhackfleisch, Bioland Alnatura Magazin Dezember 2022 19

digitale Sammlung

Neu eingetroffen

© 2021 by Alnatura