Aufrufe
vor 4 Monaten

Alnatura Magazin Dezember 2019

  • Text
  • Verpackungen
  • Schenken
  • Schokoladenkuchen
  • Eating
  • Fleischfondue
  • Schokolade
  • Schokoladenfondue
  • Kaesefondue
  • Future
Fondue für alle // Warenkunde: Schokolade // Alnatura Qualität: Oekologische Verpackungen

Aktuelles aus Bio-Welt

Aktuelles aus Bio-Welt und Gesellschaft Neues zur Petition »Pestizidkontrolle« Vom 3. April bis 1. Mai 2019 unterzeichneten 72 527 Menschen die Petition »Pestizidkontrolle«. Dies führte zu einer öffentlichen Anhörung vor dem Petitionsausschuss des Deutschen Bundestags Mitte Oktober. Initiator und »Bienenbotschafter« Thomas Radetzki diskutierte dabei stellvertretend für alle Unterstützenden mit der Regierungsvertretung und den Parteien über die gravierenden Defizite der Zulassungspraxis von Pestiziden. Der Petitionsausschuss entscheidet derzeit darüber, ob er sich hinter die Forderungen stellt und eine entsprechende Empfehlung an den Deutschen Bundestag gibt. Sollte auch das Parlament zugunsten einer Unterstützung der Petition entscheiden, wird es einen entsprechenden Beschluss mit Empfehlungen an die Bundesregierung übermitteln. »Gentechnik – nein danke!« Ein Bakterium namens Wolbachia kommt bei der Hälfte der Insektenarten natürlicherweise vor; es lebt in den Zellen der Insekten. Paart sich ein mit Wolbachia infizier tes Moskito-Männchen mit einem nicht infizierten Weibchen, dann sind deren Eier steril, was zu einem vollständigen Ausfall der Fortpflanzung führt. Durch das Einsetzen infizierter Männchen kann die Ausbreitung von Krankheiten wie Denguefieber, dem Zika-Virus und anderen durch Moskitos über - tragbaren Krankheiten natürlich kontrolliert werden. Das heißt, gentechnische Verfahren zur Krankheitseindämmung sind nicht erforderlich (GMWatch, 02.09.2019). ••• Ein japanisches Forschungsteam entdeckte, dass bei standardisierten Anwendungen von Gen-Editierungsverfahren an Tieren unbeabsichtigt Erbbestandteile (DNA) von anderen Tierarten übertragen wurden. DNA von Rindern, Ziegen und Bakterien wurde in Mäuse verpflanzt. So können Krankheitserreger wie Viren von einer Tierart zur anderen übertragen werden (Independent Science News, 23.09.2019). MH PUNKTE SPENDEN – GUTES TUN Lebensrettende Hilfe im Jemen Im Jemen, dem ärmsten Land im Nahen Osten, herrscht seit März 2015 ein grausamer Krieg. Die Bevölkerung leidet unter Gewalt, Hunger und dem Ausbruch von Seuchen wie Cholera. Etwa 14 Millionen Menschen sind stark unterernährt und akut vom Hungertod bedroht, darunter viele Kinder. Sorgen bereiten die Kämpfe um die Stadt Hodeidah, denn dort befindet sich der größte Seehafen des Landes, der für Nahrungsmittelimporte unabdinglich ist. Ein Großteil der Bevölkerung benötigt humanitäre Hilfe, um zu überleben. CARE ist eine der wenigen Hilfsorganisationen, die weiterhin vor Ort ist und unter schwersten Bedingungen lebensrettende Hilfe leistet. 230 Mitarbeitende unterstützen Menschen mit Lebensmitteln, Bargeld und sauberem Wasser, reparieren Wasserstellen, schulen Gesundheitshelfer und verteilen Hygienepakete. Alnatura Kundinnen und Kunden können das Engagement von CARE unterstützen, indem sie ihre PAYBACK Punkte spenden. Das ist bereits ab einem Stand von 200 Punkten möglich. payback.de/spendenwelt Die mit dem CARE-Paket

KINDERFRAGE Mama, wo wachsen denn die Weihnachtsbäume Sie gehen im Wald spazieren. Die Bäume sind kahl, nur ein paar Fichten gibt es noch, die Stimmung in der Natur ist etwas dunkel und trüb. Sie sprechen mit dem Kind über Weihnachten, um durch die gemeinsame Vorfreude auf den Lichterbaum für ein wenig seelische Aufhellung zu sorgen. Das Kind möchte wissen, wo denn eigentlich die Weihnachtsbäume herkommen. So können Sie antworten: Tannenbäume wachsen zum Beispiel hier im Wald. Manchmal erlauben die Förster, dass man sein eigenes Bäumchen erntet, dass man also selber einen Tannenbaum schlagen oder absägen darf und diesen dann mit nach Hause nimmt und schmückt. Aber es gibt auch Bäuerinnen und Bauern, die Weihnachtsbäume anpflanzen und sie ein paar Jahre lang pflegen und wachsen lassen. Nach dem Ernten geben sie sie zum Verkauf an Weihnachtsbaumstände, wie wir sie in der Stadt schon gesehen haben. Es gibt sogar Bio-Bauernhöfe, die Weihnachtsbäume erzeugen. Wollen wir uns in diesem Jahr einmal einen Bio-Weihnachtsbaum kaufen? MH Zeitschriftentipp »Vorhang Auf«: Seit 30 Jahren begeistert die Zeitschrift Kinder und Erwachsene gleichermaßen. Denn mit ihren liebevollen Zeichnungen und Geschichten, spannenden Rätseln, lustigen Bastelbögen und Spielideen beflügelt sie die Fantasie der Fünf- bis Vierzehnjährigen. Ein separater Elternteil ergänzt das Ganze mit Wissenswertem für die Großen. Ob Bäume, Kinder aus aller Welt oder ganz aktuell Weihnachten – jede Zeitschrift hat einen Themenschwerpunkt, der sich kreativ durch die Zeitschrift zieht. Vorhang Auf erscheint viermal im Jahr und ist auch im Geschenkabo erhältlich – Kosten eines Einzel heftes 11,80 Euro, Abo-Jahres preis (inklusive Kunstdruck von Daniela Drescher und 12 Postkarten) 47,– Euro. Ein kostenloses Probeheft gibt es hier: waldowverlag.de/ Vorhang-Auf Buchtipp »Das Klimabuch« von Esther Gonstalla: Das Thema Klimawandel ist sehr komplex und die allerorts verbreiteten Nachrichten mitunter auch widersprüchlich. Den Überblick zu behalten und das Grundsätzliche zu verstehen, scheint schwer. Hier schafft »Das Klimabuch« Abhilfe. Anhand von 50 Grafiken erklärt Esther Gonstalla anschaulich, wieso beispielsweise Wälder und Meere wichtige CO ² -Speicher sind, das Internet ein Energieriese ist oder die Agrarwende eine Chance sein kann. Erschienen im Oekom-Verlag, erhältlich für 24,– Euro. AW Klimaschutz geht uns alle an! Auch im Alnatura Magazin werden wir uns 2020 mit dem Thema intensiv auseinandersetzen: monatlich, fundiert und aus den verschiedensten Blickwinkeln. SIEGELKUNDE Der Blaue Engel Das weltweit erste Umweltzeichen wurde vor über 40 Jahren in Deutschland auf Beschluss der Umweltministerien der Länder ins Leben gerufen. Noch heute ist der Blaue Engel ein unparteiisches Qualitätssiegel, dessen Vergabe durch eine weisungsfreie, neutrale Jury erfolgt – basierend auf wissenschaftlichen Erkenntnissen. So setzt das Siegel Maßstäbe für umweltfreundliche Produkte und Dienstleistungen und hilft Verbraucherinnen und Verbrauchern, Themen wie Ressourcenschonung, Klima- oder Wasserschutz in ihre Kaufentscheidung einzubeziehen. So ist beispielsweise das Alnatura Magazin mit dem Blauen Engel gekennzeichnet, weil es ressourcenschonend und umweltfreundlich hergestellt wird, emissionsarm gedruckt ist und überwiegend aus Altpapier besteht. Alnatura Magazin Dezember 2019 35

Neu eingetroffen

Alnatura Kostbar-Rezeptjournal Sonderausgabe Valentinstag 2020
Alnatura Magazin Februar 2020
Alnatura Kostbar-Rezeptjournal 1. Ausgabe 2020
Alnatura Magazin Januar 2020
Alnatura Magazin Dezember 2019
Rezeptideen für den Advent
Alnatura Magazin November 2019
Alnatura Kostbar-Rezeptjournal 4. Ausgabe 2019
Alnatura Magazin Oktober 2019
Alnatura Magazin September 2019
Alnatura Magazin August 2019
Alnatura Kostbar-Rezeptjournal 3. Ausgabe 2019
Alnatura Magazin Juli 2019
Alnatura Magazin Juni 2019
Gemeinsam gegen Lebensmittelverschwendung
Alnatura Magazin Mai 2019
Alnatura Kostbar-Rezeptjournal 2. Ausgabe 2019
Alnatura Magazin April 2019
Alnatura Magazin März 2019
Alnatura Magazin Februar 2019
Alnatura KostBar-Rezeptjournal - Frühling 2019
Alnatura Magazin Januar 2019
Alnatura Magazin Dezember 2018
Alnatura kocht – saisonale Rezepte aus der KostBar
Alnatura Magazin November 2018
Alnatura Magazin Oktober 2018
Alnatura Magazin August 2018
ALNATURA MAGAZIN JULI 2018
Alnatura Kostbar Journal Mai 2018
Alnatura Magazin April 2018
Alnatura Magazin März 2018
Alnatura Nachhaltigkeitsbericht 2017/2018
Alnatura Magazin Februar 2018
Alnatura Magazin Januar 2018

digitale Sammlung

Alnatura Kostbar-Rezeptjournal Sonderausgabe Valentinstag 2020
Alnatura Magazin Februar 2020
Alnatura Kostbar-Rezeptjournal 1. Ausgabe 2020
Alnatura Magazin Januar 2020
Alnatura Magazin Dezember 2019
Rezeptideen für den Advent
Alnatura Magazin November 2019
Alnatura Kostbar-Rezeptjournal 4. Ausgabe 2019
Alnatura Magazin Oktober 2019
Alnatura Magazin September 2019
Alnatura Magazin August 2019
Alnatura Kostbar-Rezeptjournal 3. Ausgabe 2019
Alnatura Magazin Juli 2019
Alnatura Magazin Juni 2019
Gemeinsam gegen Lebensmittelverschwendung
Alnatura Magazin Mai 2019
Alnatura Kostbar-Rezeptjournal 2. Ausgabe 2019
Alnatura Kostbar Journal Mai 2018
Alnatura Magazin März 2018
Alnatura Weihnachtsrezepte
Alnatura Backwaren vom Bio-Bäcker
Was ist das Besondere an Alnatura?
Nachhaltigkeit bei Alnatura
Alnatura Magazin Februar 2020
Alnatura Magazin Januar 2020
Alnatura Magazin Dezember 2019
Alnatura Magazin November 2019
Alnatura Magazin Oktober 2019
Alnatura Magazin September 2019
Alnatura Magazin August 2019
Alnatura Magazin Juli 2019
Alnatura Magazin Juni 2019
Alnatura Magazin Mai 2019
Alnatura Magazin April 2019
Alnatura Magazin März 2019
Alnatura Magazin Februar 2019
Alnatura Magazin Januar 2019
Alnatura Magazin Dezember 2018
Alnatura Magazin November 2018
Alnatura Magazin Oktober 2018
Alnatura Magazin August 2018
ALNATURA MAGAZIN JULI 2018
Alnatura Magazin April 2018
Alnatura Magazin März 2018
Alnatura Magazin Februar 2018
Alnatura Magazin Januar 2018
Alnatura Magazin - Dezember 2017
Alnatura Magazin Oktober 2017
Alnatura Magazin - August 2017
Alnatura Magazin - Juli 2017
Alnatura Magazin - Mai 2017
Alnatura Magazin - Februar 2017
Alnatura Magazin - Januar 2017
Teil 1/12: Wirtschaft
Teil 2/12: Religion
Teil 3/12: Freiheit
Teil 4/12: Sprache
Teil 5/12: Medizin
Teil 6/12: Pädagogik
Teil 7/12: Eurythmie
Teil 8/12: Ökologie
Teil 9/12: Kunst
Teil 10/12: Heilpädagogik
Teil 11/12: Naturwissenschaften
Teil 12/12: Landwirtschaft
Gemeinsam gegen Lebensmittelverschwendung
Alnatura Nachhaltigkeitsbericht 2017/2018
Nachhaltigkeit bei Alnatura
Alnatura_Nachhaltigkeitsbericht 2013/2014
Nachhaltigkeitsbericht 2015/2016
© 2017 by Alnatura