Aufrufe
vor 1 Jahr

Alnatura Magazin Dezember 2019

  • Text
  • Verpackungen
  • Schenken
  • Schokoladenkuchen
  • Eating
  • Fleischfondue
  • Schokolade
  • Schokoladenfondue
  • Kaesefondue
  • Future
Fondue für alle // Warenkunde: Schokolade // Alnatura Qualität: Oekologische Verpackungen

Viele weitere Rezepte

Viele weitere Rezepte – auch für ein veganes Schokofondue – finden Sie unter alnatura.de/fondue Schokoladenfondue Ob als krönender Menüabschluss eines Familien essens, beim geselligen Treffen im Freundeskreis oder als Kindergeburtstags-Höhepunkt: Schokofondue verzückt Groß und Klein. Was wird eingetaucht? • Die unangefochtene Nummer eins sind Obststücke, beispielsweise Apfel, Birne und Banane. Auch tropische Früchte schmecken her - vor ragend, etwa Ananas, Mango und Kiwi. • Ebenfalls gern in Schokolade gedippt werden Dinkelstangen, Löffelbiskuits, Waffelstückchen oder Marshmallows. Für das gewisse Extra sorgen kleine Schälchen mit gehackten Nüssen, Streuseln oder Müslicrunch – ideal als Topping. gelingt leicht Zubereitungszeit: 10 Min. + 1 h Gefrierzeit Nährwerte pro Stück: Energie 63 kcal, Fett 4 g, Kohlenhydrate 5 g, Eiweiß 2 g Toast-Cake-Pops Für 20 Stück 75 g vegane Frischecreme mit 150 g Toastbrot und 110 g Aufstrich Gebrannte Mandel im Blitzhacker zu einer homogenen Masse verarbeiten und zu walnussgroßen Kugeln formen. Auf einem mit Backpapier ausgelegten Teller für mindestens 1 Std. ins Gefrierfach geben und die gefrorenen Kugeln ins Schokofondue tauchen. Toast-Cake-Pops

So gelingt’s • Für Schokofondue kann weiße, Vollmilch- oder Zartbitterschokolade verwendet werden. • Für ein aromatisiertes Fondue eignet sich Kuvertüre besonders. Orangen- und Ananassaft, Gewürze wie Zimt oder frisch gebrü hter Espresso verleihen der Schokolade eine individuelle Note. • Pro Person rechnet man mit 70 bis 100 Gramm Schokolade. • Je höher der Fettgehalt einer Schokolade, umso besser schmilzt sie. Ein Tipp: Etwas Sahne oder Nussmus dazugeben. So schmilzt auch Zartbitterschokolade, die naturgegeben fettärmer als andere Schokoladenarten ist. • Die Schokolade sollte vorsichtig bei etwa 40 Grad Celsius geschmolzen werden. Das gelingt am besten in einer Schüssel über dem Wasserbad – erst danach die geschmolzene Schokolade in den Fonduetopf füllen und auf den Rechaud stellen. • Gibt man etwas Flüssigkeit (Fruchtsaft, Espresso oder Amaretto) in die geschmolzene Schokolade, so bleibt sie im Fonduetopf oder Schokobrunnen länger flüssig. • Bleibt Schokolade übrig, diese nicht im Topf fest werden lassen. Lieber weitere Beilagen schokolieren, auf Backpapier aus kühlen lassen und im Kühlschrank aufbewahren. Schokofondue mit Ananassaft (Grundrezept) gelingt leicht Zubereitungszeit: 25 Min. Nährwerte pro Portion: Energie 448 kcal, Fett 28 g, Kohlenhydrate 43 g, Eiweiß 6 g Für 5 Portionen 100 ml Ananassaft aufkochen und 5 Min. offen bei hoher Hitze auf die Hälfte einkochen. 400 g Vollmilchkuvertüre grob zerkleinern und mit Saft und 50 ml Sahne über dem Wasserbad schmelzen. Auf kleinster Stufe oder dem Rechaud warm halten, die auf gespießten Beilagen hineintauchen und mit Toppings bestreuen. Alnatura Magazin Dezember 2019 11

digitale Sammlung

Neu eingetroffen

© 2021 by Alnatura