Aufrufe
vor 3 Monaten

Alnatura Magazin August 2021

  • Text
  • Biodiversitaet
  • Zahnhygiene
  • Heimatduft
  • Achtsamkeit
  • Beerenriegel
  • Brombeerschnecken
  • Schuettelbutter
  • Foccaccia
  • Mehltype
  • Einkorn
  • Emmer
  • Urgetreide
  • Waldspaziergang
  • Proviant
  • Brot
  • Backwaren
  • Handwerk
Ein besonderer Genuss: Backwaren aus der Region // Spezial: Wie geht es unseren Wäldern // Die soziale Müslirösterei: Heyho

AUS DER ALNATURA

AUS DER ALNATURA UNTERNEHMENSFAMILIE Achtsam in den Tag starten Mindful Eating steht für das bewusste Erleben des Essens. Mit Achtsamkeit, mit allen Sinnen und natürlich mit Zeit. Am besten schon beim Frühstück. Aber wie passt das in den Alltag? Manchmal leichter, als es auf den ersten Blick scheint. G anz ehrlich, unter der Woche bin ich eher der Blitzstarter. Und doch nehme ich mir Zeit für meine Morgenroutine. Während meine Frau und meine kleine Tochter noch schlafen, meditiere ich. Für mich ist das der perfekte Start in den Tag, bei dem ich ganz bewusst in den inneren Dialog mit mir gehe. Eine Achtsamkeits-App hilft mir dabei, Gedanken zu fokussieren, gut mit Stress umzugehen und einfach etwas für mein Wohlbefinden zu tun. Dazu gehört dann auch mein Frühstück. Unter der Woche ist das ein schneller Shake mit Sojadrink und nährstoffreichem Getreide wie Haferflocken und Weizenkleie sowie Leinsamen und Gerstengraspulver. Was hier reinkommt, wähle ich sehr sorgfältig aus, achte auf Herkunft und Qualität, Verträglichkeit und auf möglichst natürliche, unverarbeitete Zutaten. Doch das gilt nicht nur fürs Frühstück, sondern für meine gesamte Ernährung. Dass ich berufsbegleitend ein Fernstudium zum Ernährungsberater absolviert habe und mich vegan ernähre, hilft mir dabei natürlich. BEWUSST, ABER NICHT VERRÜCKT MACHEN Achtsame Ernährung – ob Frühstück, Mittag- oder Abendessen – bedeutet für mich, dass ich großen Wert darauf lege, mir bewusst zu machen, was und wie ich esse. Langsam kauen, den Geschmack wahrnehmen und dann spüren, wie sich ein Sättigungsgefühl einstellt und mein Körper die Nahrung verwertet – das gibt mir ein gutes Gefühl. Aber es geht auch um den Weg dahin. Bei uns zu Hause nehmen wir uns Zeit, den Einkauf zu planen, das Essen gemeinsam vor- und zuzubereiten und natürlich am liebsten mit Ruhe zu genießen. Das gelingt leider nicht immer, gerade wenn es am Morgen doch mal hektisch wird. Doch für mich zählt der Moment, mich darauf einzulassen. GEMEINSAM ACHTSAM FRÜHSTÜCKEN Auch wenn ich unter der Woche schon sehr bewusst lebe, ist das Wochenende das Highlight: Dann nehme ich mir gern 28 Alnatura Magazin August 2021

HERSTELLER-EMPFEHLUNG* viel Zeit für ein ausgedehntes Frühstück mit der Familie. Auf den Tisch kommen ein warmes Porridge mit glutenfreiem Hafer und Beeren, fruchtige Smoothies und frisch gepresster Selleriesaft. Oft backen wir auch noch ein frisches Brot selbst, beispiels weise mit dem Haferflockenbrot- Rezept von Alnavit in der veganen Variante. Dazu ein gebratenes veganes Rührtofu mit dem aromatischen Gewürz Kala Namak. Es wird also bunt auf dem Tisch und duftet wunderbar! Das ist weit mehr als nur Nahrungsaufnahme oder Hunger-Stillen. Es tut dem Körper und der Seele gut. Ich würde mich freuen, wenn Sie aus meinem Erfahrungsbericht den ein oder anderen Impuls zum achtsamen Essen mitnehmen können. Vielleicht greifen Sie erst mal einen oder zwei Tipps heraus und schauen, was passiert. Es lohnt sich! Meine Tipps für mehr Achtsamkeit beim Essen: • bewusst Zeit nehmen, um Mahlzeiten und Einkauf zu planen • auf den Körper hören und essen, was persönlich guttut • Duft, Optik, Geräusche und Geschmack der Mahlzeit mit allen Sinnen wahrnehmen • nicht vom Essen ablenken lassen • langsam kauen und sich jeden Bissen auf der Zunge zergehen lassen ÜBER ALNAVIT • gegründet von Prof. Dr. Götz E. Rehn • seit 2000 Teil der Alnatura Unter nehmens familie • steht für Lebensmittel, die frei von Über flüssigem sind • Schwerpunkt auf glutenund laktosefreien Produkten Blumenbrot Bio-Buchweizen-Schnitten klassisch vegan oder ohne Salz- und Zuckerzusatz vegan Die knusprigen Schnitten werden mit Buchweizenmehl aus kontrolliert ökologischer Erzeugung hergestellt und sind glutenfrei: klassisch mit einer Prise Salz und Zucker verfeinert oder ohne Salz- und Zuckerzusatz. Beide Sorten sind reich an Eisen und Ballaststoffen und unterstützen eine ausgewogene Ernährung. Ob pur, süß oder herzhaft belegt – die Buchweizen-Schnitten sind ideal zum Frühstück, zum Abendessen oder für zwischendurch. je 150 g 2,99 € (100 g = 1,99 €) Achtsamer Frühstücker und begeisterter Veganer – für Martin Semrau, Autor dieses Beitrags, ist achtsame Ernährung von großer Bedeutung im Alltag. Seit Anfang 2021 ist er bei Alnavit im Vertrieb aktiv. * Bei dieser Produktvorstellung handelt es sich um eine Anzeige. Sie erhalten die Produkte in Ihrem Alnatura Super Natur Markt. Alnatura Magazin August 2021 29

digitale Sammlung

Neu eingetroffen

© 2021 by Alnatura