Aufrufe
vor 3 Monaten

Alnatura Magazin April 2021

  • Text
  • Naturkosmetik
  • Unverpackt
  • Grillen
  • Rezepte
  • Verpackungsmythen
  • Produktschutz
  • Verpackung
  • Spargel
  • Umwelt
  • Nachhaltigkeit
  • Care
Der Spargel ist da! // Ausgezeichnet: ganzheitlich nachhaltiges Handeln bei Alnatura // Weniger Verpackungsmüll: Infos und Tipps

38

38 Alnatura Magazin April 2021 Stück für Stück Natur

ZU BESUCH BEI ROSENROT Rosenrot Naturkosmetik ist ein Vorreiter im Bereich fester Kosmetik produkte, die die Mitarbeitenden in sorgsamer Handarbeit in der Manufaktur im Norden Deutschlands fertigen. Und das Unternehmen will noch mehr: in allen Bereichen plastikfrei werden. S hampoo, Conditioner, Duschgel, Creme – viele Pflegeprodukte bedeuten viel Verpackungsmüll. Rosen rot Naturkosmetik aus Eutin in Schleswig-Holstein hat dieser Flut an Tuben, Tiegeln und Fläschchen von Anfang an eine Absage erteilt. »Für unsere Produkte ist keine Verpackung die beste Verpackung«, sagt Geschäftsführer Frederik Vogel. »Und wenn es eine Verpackung sein muss, dann so umweltverträglich wie nur möglich. Wir als Unternehmen haben das Ziel, schon bald in allen Bereichen zu hundert Prozent plastikfrei zu sein. Denn die Plastikflut ist eines der drängendsten Umweltprobleme unserer Zeit.« SO NACHHALTIG WIE NUR MÖGLICH Seit seiner Gründung 2013 setzt das Unternehmen primär auf Pflegeprodukte in fester Form und war damit eines der ersten weltweit in diesem Bereich. An die hundert Produkte gibt es mittlerweile im Sortiment: von sogenannten ShampooBits über Conditioner, Bodybutter bis hin zum Duschgel. Rosenrot Naturkosmetik steht für hochwertige feste Pflegeprodukte mit weitest gehendem Verzicht auf Verpackungen. »Die Herstellung verbraucht weniger Wasser und feste Produkte haben ein geringeres Transportvolumen, was wiederum Emissionen einspart; außerdem benötigen sie weniger Verpackung«, sagt Frederik Vogel. Und diese muss für Rosenrot so nachhaltig wie nur möglich sein: Die Produkte sind entweder in Zellglas (aus nachwachsenden Rohstoffen), in Recycling-Pappschachteln oder in Glasgefäßen verpackt. Füllmaterial, das beim Versand zum Einsatz kommt, besteht aus verschiedenen Sorten Pflanzenstärke (kein Mais), die bei der Lebensmittelherstellung keine Verwendung mehr gefunden haben. Das Verpackungspapier ist mit wasserbasierter Farbe bedruckt, die Kartons werden nach Möglichkeit wiederverwendet und bestehen aus nachwachsenden Rohstoffen sowie recyceltem Altpapier. Rosenrot be teiligt sich außerdem an der Entwicklung eines biologisch abbaubaren Materials aus nachwachsenden Rohstoffen. Dieses soll in Form von Tiegeln zukünftig auch wasserhaltige Emulsionen beinhalten können – ein Novum auf dem Kosmetikmarkt. Alnatura Magazin April 2021 39

digitale Sammlung

Neu eingetroffen

© 2021 by Alnatura