Aufrufe
vor 2 Monaten

Alnatura Kostbar-Rezeptjournal 3. Ausgabe 2021

  • Text
  • No bake kaesekuchen
  • Kuerbis nugget mit pilzcreme
  • Rote bete zwiebelkuchen
  • Krautfleckerl
  • Fleischpflanzerl
  • Nordischer kartoffelsalat
  • Radicchio risotto
  • Hirsesalat
  • Handkaes mit musik
  • Linsen mit zucchini roellchen
  • Kartoffel fenchel suppe
  • Kaiserschmarrn
  • Birchermuesli
Die KostBar ist unsere mobile Kochstation. Pandemiebedingt können wir gerade nicht in den Alnatura Märkten haltmachen. Mit unseren leckeren Rezepten mit wenigen Zutaten bringen wir sie zu Ihnen nach Hause. Alle Zutaten und Rezepte auch in unserem neuen Rezeptjournal.

Veronika im Interview

Veronika im Interview Unsere KostBar-Köchin stellt sich vor Liebe Veronika, stell dich doch bitte kurz vor! Ich bin Vroni, geboren und aufgewachsen in Dachau und lebe seit meiner Ausbildung bei Alnatura, also knapp zehn Jahre, in München. Durch wen wurde deine Liebe zum Kochen geweckt? Mein Papa hat neben seinem eigentlichen Beruf eine Ausbildung als Koch absolviert und bei uns in der Familie wurde schon immer gesund, lecker und viel gekocht und gegessen. Die Zeit bei meinen Großeltern hat mir viele wunderbare Kindheitserinnerungen beschert, es gab nichts Schöneres als Essen bei Oma und Opa. Ich widme meiner Omi das Fleischpflanzerl- Rezept dieser Ausgabe, welches von ihr inspiriert ist, da ich selbst privat kein Fleisch verwende. Du wohnst in München – was bedeutet für dich »regional kochen«? Ich war als Kind sehr häufig in Österreich und Südtirol, daher haben immer öfter Rezepte aus diesen Regionen den Weg in die heimische Küche gefunden. Ich liebe deftige Hausmannskost, auch wenn es mit vorwiegend pflanzlicher Küche in Bayern noch immer nicht so leicht ist. Bei einem unserer Lieferanten war ich als Kind oft zu Besuch, um dort Schafe zu streicheln oder dabei zuzusehen, wie Chicorée angebaut wird. Das ist dann doppelt schön, wenn man genau weiß, woher die Ware kommt. Was ist deine Spezialität, was machst du am liebsten in der Küche? Definitiv asiatische Currys und Pasta in allen Variationen. Was bedeutet für dich »klimaclever kochen und leben«? Das Thema liegt mir persönlich sehr am Herzen. Ich lebe schon lange vegetarisch. Mit elf Jahren wurde mir bewusst, dass ich keine Tiere essen möchte. Mittlerweile habe ich fast alle tierischen Produkte vom Speiseplan gestrichen und kaufe biologisch, ver packungs arm und oftmals secondhand ein. Bei Kleidung, Schmuck und auch Haushaltsgegenständen oder Möbeln ist mir sehr wichtig, dass es so ressourcenschonend wie möglich und sozial nachhaltig, sprich fair, hergestellt wurde. Das erfordert oftmals viel Recherche und ist auch nicht immer machbar. Die Nachfrage steigt jedoch stetig 6 Alnatura KOCHT | KostBar

FLOR DE SAL D‘ES TRENC ANZEIGE Liaison aus Meer und Land Mallorcas Salzblume, ausnahmslos von Hand geerntet, abgeschöpft an der Wasseroberfläche, nun auch vereint mit feinen, in Olivenöl frittierten Kartoffelchips. Sie haben weitere Fragen, Anregungen oder Wünsche? Kontaktieren Sie uns gern unter kostbar@alnatura.de und ich bin guter Dinge, dass sich in dieser Hinsicht noch viel bewegen wird in den nächsten Jahren. Welches ist dein Lieblingsprodukt bei Alnatura? Mein absoluter Liebling ist unser Jasmintee, den trinke ich heiß im Winter und noch lieber kalt im Sommer. Ansonsten ist unser Ketchup das wirklich Beste auf dem Markt. Natural Mediterránea Paprika Tap de Cortí, ein traditionell auf Mallorca produziertes Paprikapulver, bei dem die reifen Schoten von den Dorfbewohnern auf langen Schnüren aufgefädelt und an den Hausfassaden zur Sonnentrocknung aufgehängt wurden. Leider war Tap de Cortí in Vergessenheit geraten und fast ausge- jetzt probieren storben. Die Slow Food Baleares Initiative hat die Sorte durch Wiederanbau wachgeküsst. Nun verfeinert genau dieses Paprikapulver gemeinsam mit der Salzblume die Flor de Sal Kartoffelchips Paprika. Was macht dir bei deiner Arbeit in den Märkten am meisten Spaß? Wenn unsere Rezepte gut angenommen werden und man sich freut, mich zu sehen, dann weiß ich, dass es Sinn macht, was ich tue – und das ist schön. Ich freue mich auch, wenn ich weiterhelfen kann – durch meine langjährige Tätigkeit habe ich fast jede Frage schon einmal gehört.

digitale Sammlung

Neu eingetroffen

© 2021 by Alnatura