Aufrufe
vor 2 Jahren

Alnatura Kostbar-Rezeptjournal 2. Ausgabe 2019

  • Text
  • Salate
  • Sommerrollen
  • Nicecream
  • Zutaten
  • Vegan
  • Kostbar
  • Alnatura
An der Alnatura KostBar kochen wir für unsere Kunden – frisch, vollwertig und mit Bio-Zutaten. Leckere Rezepte mit wenigen Zutaten - erprobt von unserem Kostbar-Team. Alle Zutaten und Rezepte auch in unserem neuen Rezeptjournal

Leichte Sommerrollen mit

Leichte Sommerrollen mit Erdnusssauce Nährwerte pro Portion: Energie 538 kcal, Fett 23 g, Kohlenhydrate 55 g, Eiweiß 25 g vegan mit 7 Zutaten, für 2 Portionen • Salatgurke (ca. 130 g) • 1 Karotte (ca. 120 g) • 160 g Taifun Japanische Bratfilets • 3 EL Erdnussmus • 3 TL Sojasauce • 8 Blätter Arche Rice Paper • 125 ml Sanchon Mango- Sanchon Mango-Chutney 200 g 2,99 € (100 g = 1,50 €) Chutney Außerdem: ca. 250 ml warmes Wasser * Nicht in allen Filialen erhältlich. So geht‘s: Gurke und Karotte waschen, längs halbieren und in sehr feine Stifte schneiden. Japanische Bratfilets in Streifen schneiden. Erdnussmus mit 50 ml Wasser und Sojasauce vermengen und beiseitestellen. Reispapierblätter nacheinander in einem großen tiefen Teller mit warmem Wasser etwa 30 sek einweichen. Die weichen Blätter nacheinander auf einen flachen Teller legen und befüllen: Dazu jeweils einen Teil der vorbereiteten Füllung mittig platzieren und etwas Erdnusssauce daraufgeben. Das Papier rechts und links über die Füllung einschlagen, dann von unten nach oben vorsichtig aufrollen. Fertige Rollen in das Mango­ Chutney dippen und genießen. Jana meint: »Ich kombiniere gern unterschiedliche Küchen mitein ander und wandele bekannte Zutaten ab. Superlecker finde ich diesen asiatischen Klassiker auch mit Frühlingsgemüse wie grünem Spargel, Kohlrabi, Radieschen, frischem Spinat, Schnittlauch oder Koriander.« Arche Rice Paper* 150 g 3,49 € (100 g = 2,33 €) Taifun Japanische Bratfilets 160 g 2,29 € (100 g = 1,43 €) 6 Alnatura KOCHT | KostBar

Papaya-Avocado-Salat mit krossen Baconstreifen Nährwerte pro Portion: Energie 678 kcal, Fett 50 g, Kohlenhydrate 33 g, Eiweiß 23 g KostBar-Tipp Die Südfrucht Papaya lässt sich vielseitig verwenden. Selbst ihre Kerne sind essbar und erinnern mit ihrem scharfen Geschmack an Kapuzinerkresse. mit 7 Zutaten, für 2 Portionen • 1 Papaya (ca. 400 g) • 1 Avocado (ca. 160 g, ohne Kern und Schale) • Saft von 1 Limette • ½ Bund frischer Koriander • 1 EL Alnatura Sojasauce Shoyu • 100 g Packlhof Frühstücksbacon geschnitten • 4 EL Rapunzel Erdnüsse geröstet und gesalzen Außerdem: Pfeffer Packlhof Frühstücksbacon geschnitten 100 g 2,29 € Rapunzel Erdnüsse geröstet und gesalzen 75 g 1,49 € (100 g = 1,99 €) Alnatura Sojasauce Shoyu 250 ml 2,99 € (100 ml = 1,20 €) So geht‘s: Papaya schälen, entkernen (3 EL der Kerne aufbewahren) und in mundgerechte Stücke schneiden. Avocado halbieren, Kern und Schale entfernen, Fruchtfleisch in Scheiben schneiden. Fruchtstücke, inklusive der Papayakerne, in eine Salatschüssel geben. Limettensaft darüber verteilen, Korianderblätter abzupfen und ebenfalls dazugeben. Sojasauce hinzufügen, nach Belieben pfeffern und alles vorsichtig vermengen. Baconstreifen in einer beschichteten Pfanne bei mittlerer Hitze auf beiden Seiten ca. 5 min anbraten. Aus der Pfanne nehmen und auf etwas Küchenpapier abtropfen lassen – so bleiben sie schön kross. Salat auf 2 Teller verteilen, Baconstreifen darauflegen und mit Erdnüssen bestreut servieren. Alnatura KOCHT | KostBar 7

digitale Sammlung

Neu eingetroffen

© 2021 by Alnatura