Aufrufe
vor 3 Jahren

Alnatura kocht - saisonelle Rezepte aus der KostBar

  • Text
  • Saisonal
  • Schnell
  • Kueche
  • Frisch
  • Einach
  • Bio
  • Rezepte
  • Wurzelgemuese
  • Herbstlich
  • Flammkuchen
  • Ruebaccio
  • Kocht
  • Alnatura
  • Kostbar
Die KostBar ist die mobile Alnatura-Kochstation und macht regelmäßig in wechselnden Alnatura Filialen halt - mit live zubereiteten Gerichten zum kostenlosen Probieren. Alle Rezepte dazu finden Sie in unserem aktuellen KostBar-Journal

Fruchtige

Fruchtige Kichererbsen-Kürbissuppe mit Pumpernickel-Croutons Nährwerte pro Portion: Energie 716 kcal, Fett 30 g, Kohlenhydrate 80 g, Eiweiß 20 g vegan KostBar-Tipp Rapunzel Kichererbsen* 400 g (240 g Abtropfgewicht) 1,49 € (100 g = 0,62 €) Das Kichererbsen-Wasser, das normalerweise abgegossen wird, heißt »Aquafaba«. Dieses lässt sich wie Eiweiß aufschlagen und wie Eischnee verwenden – eine tolle pflanzliche Alternative. Arche Gomasio* 200 g 2,79 € (100 g = 1,40 €) Lebensbaum Arabische Küche Gewürzmischung 40 g 2,99 € (100 g = 7,48 €) mit 9 Zutaten, für 2 Portionen • 1 kleiner Hokkaido-Kürbis (ca. 500 g) • 1 Dose Rapunzel Kichererbsen (Abtropfgewicht 240 g) • 2 Scheiben Pumpernickel (ca. 85 g) • ½ Bund Petersilie • 3 EL Sesamöl (alternativ Olivenöl) • 1 EL Lebensbaum Arabische Küche Gewürzmischung • 1 EL Arche Gomasio • 3 EL Rosinen • 3 EL weißes Tahin (Sesammus) Außerdem: 500 ml Gemüsebrühe So geht‘s: Kürbis waschen, halbieren, entkernen und in kleine Würfel schneiden. Kichererbsen abgießen und abspülen. Pumpernickel fein würfeln. Petersilie waschen, Blättchen abzupfen und fein hacken. 2 EL Öl in einem Topf erhitzen, Kürbisstücke darin anbraten. Gewürzmischung dazugeben, 5 min anbraten. Mit Brühe ablöschen und ca. 15 min bei mittlerer Hitze köcheln lassen. Währenddessen Pumpernickelwürfel mit restlichem Öl für 10 min anrösten, mit Gomasio verfeinern. Hitze auf kleinste Stufe reduzieren. Suppe fein pürieren. Kichererbsen sowie Rosinen und Sesammus hinzugeben, verrühren, 5 min ziehen lassen. Suppe auf Tellern verteilen, mit Pumpernickel-Croûtons und Petersilie garniert servieren. 16 Alnatura KOCHT | KostBar

Rote-Bete-Apfel-Suppe mit Soja-Kräuterschaum und Parmesanchips Nährwerte pro Portion: Energie 732 kcal, Fett 49 g, Kohlenhydrate 53 g, Eiweiß 23 g Lebensbaum Rosmarin geschnitten und getrocknet* 30 g 2,49 € (100 g = 8,30 €) Jessi meint: »Speziell im Herbst, wenn sie Saison hat, verwende ich lieber frische Bio-Rote- Bete. Für einen intensiveren Geschmack koche ich von dieser sogar die Schale mit!« * nicht in allen Filialen erhältlich mit 7 Zutaten, für 2 Portionen • 100 g Saviola Parmigiano Reggiano DOP • 500 g vorgegarte Rote Bete • 2 Äpfel (ca. 320 g) • 1 Zwiebel • Bund Petersilie • 250 ml Provamel Soja Cuisine • 1 TL Lebensbaum Rosmarin geschnitten und getrocknet Außerdem: Meersalz, Pfeffer, 2 EL Bratöl, 500 ml Gemüsebrühe So geht‘s: Ofen auf 200 °C vorheizen. Parmesan reiben und in 6 flache runde Portionen auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech verteilen. Für 6–8 min im Ofen (Mitte) goldbraun backen. Inzwischen Rote Bete würfeln, Äpfel waschen, vierteln, entkernen und in kleine Stücke schneiden. Zwiebel schälen, fein würfeln und bei mittlerer Hitze in einem Topf mit Öl glasig dünsten. Rote Bete und Äpfel hinzugeben und 2 min mit anbraten. Brühe dazugeben und 10 min abgedeckt köcheln lassen. Währenddessen Petersilie waschen, Blättchen abzupfen und fein hacken. 125 ml Soja Cuisine in den Topf geben und alles zu einer glatten Suppe pürieren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Für den Schaum restliche Soja Cuisine in einen Topf geben, bei mittlerer Hitze schaumig schlagen, anschließend Kräuter unterheben. Schaumkrone vorsichtig auf die Suppe geben und mit Parmesantalern servieren. Provamel Soya Cuisine 3 x 250 ml = 750 ml 2,99 € (1 l = 3,99 €) Saviola Parmigiano Reggiano DOP* je 100 g 3,49 € Alnatura KOCHT | KostBar 17

digitale Sammlung

Neu eingetroffen

© 2021 by Alnatura