Aufrufe
vor 1 Jahr

Teil 8/12: Ökologie

  • Text
  • Dreigliederung
  • Rudolf
  • Steiner
  • Suchantke
  • Sozialen
  • Begriff
  • Natur
  • Menschen
  • Andreas
  • Entdeckung
  • Www.alnatura.de
Anthroposophische Perspektiven - In dieser Aufsatzreihe stellen Autoren beispielhaft Perspektiven der Anthroposophie auf das Lebensgebiet ihrer Berufspraxis vor.

»Die Natur offenbart

»Die Natur offenbart sich mir erst dann in ihrer Ganzheit, wenn ich von der Erde aufschaue bis zu den Sternen, wenn ich die Erde mit dem Kosmos als eines schaue. Dann schaue ich zurück auf mich als Menschen und sage mir: Was in der Pflanze bis hinauf in den Himmel reicht, das habe ich auf der Erde in mir zusammengeschoben. Ich trage in mir als Mensch die physische, die seelische, die geistige Welt.« Rudolf Steiner im Vortrag am 12. August 1924 DREIGLIEDERUNG STATT DUALISMUS Die Grundstruktur der Dreigliederung ist jederzeit an der Wirklichkeit überprüfbar. In ihr wird die gegenseitige Verflechtung der Organe erkennbar, ihre vielfältigen Interaktionen und Abhängigkeiten als Ausdruck eines übergeordnet dirigierenden biologischen oder eines demokratisch strukturierten sozialen Organismus. Auf diese und nur auf diese Weise lassen sich die dem Objekt oder Subjekt angemessenen Handhabungen und Umgangsformen dann auch erlernen. Vielleicht ließe sich der Gegensatz von dualistischem und dreigliedrigem Erkenntnisbemühen in folgender Weise, der Deutlichkeit halber leicht überspitzt, charakterisieren: 1. Dualismus: Konfrontation, Rivalität, Widerspruch, Polarisierung, Kampf. Ziel: Sieg der einen Seite über die andere; deren Verneinung statt Dialog und damit keine Entwicklung. 2. Dreigliederung: Gespräch, Austausch, Begegnung in der Mitte, gegenseitiges Lernen und wechselseitige Förderung. Ziel: Synthese, Steigerung, Entwicklung. Möglicherweise wird einmal im Rückblick aus einer späteren Zeit die Wende vom 19. zum 20. Jahrhundert als entscheidende Kreuzwegsituation erkannt werden, in der eine mögliche Rettung menschlich-sozialer wie natürlich-ökologischer Gemeinschaften erstmalig als Entscheidungsfreiheit der Menschheit erkannt wurde. Das gleichzeitige, völlig ungeplante Auftreten vorher nie gedachter, aber durchführbarer sozialer Ideen im Sinne der Dreigliederung spricht dafür. Damit würde sich auch das Rätsel des Gewahrwerdens der vorher unerkannten Dreigliederung in gänzlich verschiedenen Bereichen zu einem Zeitpunkt äußerster Bedrohung des Menschseins und des Lebens auf der Erde lösen. DER AUTOR Andreas Suchantke, geboren 1933 in Basel. Nach dem Studium der Biologie teils freiberuflich, teils im Auftrag ökologische Feldforschung in Afrika, Südamerika, Israel. Mehrere Jahrzehnte als Oberstufenlehrer an der Rudolf Steiner-Schule Zürich. Zwischenzeitlich und zuletzt hauptberuflich in der Lehrerbildung in Deutschland und anderen Ländern tätig, wie beispielsweise Brasilien, Südafrika, Neuseeland, England, Schweden. Zahlreiche Veröffentlichungen. LESE-TIPPS Suchantke, Andreas (Hrsg.): »Ökologie« (Goetheanistische Naturwissenschaft, Band 5), Verlag Freies Geistesleben, Stuttgart 1998. Ders.: »Metamorphose: Kunstgriff der Evolution«, Verlag Freies Geistesleben, Stuttgart 2002. Ders.: »Zum Sehen geboren: Wege zu einem vertieften Natur- und Kulturverständnis«, Verlag Freies Geistesleben, Stuttgart 2008. Dieser Aufsatz zur Dreigliederung ist die gründlich überarbeitete Fassung eines Aufsatzes, der zuerst veröffentlicht worden ist in »Goetheanum« 2010, Vol. 47, S. 1ff. 8 Eine Publikation von

Neu eingetroffen

Alnatura Magazin Oktober 2018
Alnatura Magazin August 2018
ALNATURA MAGAZIN JULI 2018
Alnatura Kostbar Journal Mai 2018
Alnatura Magazin April 2018
Alnatura Magazin März 2018
Alnatura Nachhaltigkeitsbericht 2017/2018
Alnatura Magazin Februar 2018
Alnatura Magazin Januar 2018

digitale Sammlung

Alnatura Kostbar Journal Mai 2018
Was ist das Besondere an Alnatura?
Alnatura Backwaren vom Bio-Bäcker
Alnatura Weihnachtsrezepte
Nachhaltigkeit bei Alnatura
Alnatura Magazin März 2018
Alnatura Magazin Oktober 2018
Alnatura Magazin August 2018
ALNATURA MAGAZIN JULI 2018
Alnatura Magazin April 2018
Alnatura Magazin März 2018
Alnatura Magazin Februar 2018
Alnatura Magazin Januar 2018
Alnatura Magazin - Dezember 2017
Alnatura Magazin Oktober 2017
Alnatura Magazin - August 2017
Alnatura Magazin - Juli 2017
Alnatura Magazin - Mai 2017
Alnatura Magazin - Februar 2017
Alnatura Magazin - Januar 2017
Teil 1/12: Wirtschaft
Teil 2/12: Religion
Teil 3/12: Freiheit
Teil 4/12: Sprache
Teil 5/12: Medizin
Teil 6/12: Pädagogik
Teil 7/12: Eurythmie
Teil 8/12: Ökologie
Teil 9/12: Kunst
Teil 10/12: Heilpädagogik
Teil 11/12: Naturwissenschaften
Teil 12/12: Landwirtschaft
Alnatura Nachhaltigkeitsbericht 2017/2018
Nachhaltigkeitsbericht 2015/2016
Alnatura_Nachhaltigkeitsbericht 2013/2014
Nachhaltigkeit bei Alnatura
© 2017 by Alnatura