Aufrufe
vor 1 Jahr

Nachhaltigkeitsbericht 2015/2016

  • Text
  • Alnatura
  • Produkte
  • Nachhaltigkeit
  • Nachhaltigkeitsbericht
  • Mitarbeiter
  • Natur
  • Erde
  • Filialen
  • Mensch
  • Menschen
Sinnvoll für Mensch und Erde – das ist seit mehr als 30 Jahren unsere Vision von Nachhaltigkeit, die wir bei Alnatura denken und leben. In unserem neuen Nachhaltigkeitsbericht stellen wir zum zweiten Mal transparent und umfassend dar, was das konkret bedeutet.

Nachhaltigkeitsbericht 2015 / 16 Nachhaltigkeitsbericht 2015 / 16 Nachhaltigkeitsbericht 2015 / 16 Index nach der Global Reporting Initiative (GRI) Die Global Reporting Initiative (GRI) wurde 1997 in Boston als gemeinnützige Organisation gegründet. Sie ist ein internationales Netzwerk zahlreicher Experten und Organisationen aus unterschiedlichen Sektoren und Weltregionen. Mehr als 600 sogenannte „organizational stakekolders“ unterstützen die acht GRI-Büros bei ihrer Arbeit. Die Vision von GRI ist eine Zukunft, in der Nachhaltigkeit in die Entscheidungsprozesse einer jeden Organisation – seien es Unternehmen, Nichtregierungsorganisationen (NGOs) oder andere – integriert ist. Ein wesentlicher Baustein der GRI-Arbeit sind die GRI-Leitlinien zur Nachhaltigkeitsberichterstattung. Sie unterstützen berichtende Organisationen, eine hohe Transparenz über die Nachhaltigkeitsauswirkungen ihrer Tätigkeit herzustellen. Mehrere tausend Organisationen aus über 90 Ländern orientieren sich inzwischen an den GRI-Leitlinien, darunter über 90 Prozent der 250 weltweit größten Unternehmen. Allgemeine Standardangaben Allgemeine Standardangabe Angabe für Alnatura Prüfung Strategie und Analyse G4-1 Erklärung des höchsten Entscheidungsträgers S. 4–5 der Organisation * Organisationsprofil Die Leitlinien werden regelmäßig überarbeitet. Dabei werden zahlreiche Anspruchsgruppen (Stakeholder) mit einem Interesse an Nachhaltigkeitsberichterstattung einbezogen, beispielsweise Vertreter von Arbeitgebern und Arbeitnehmern, der Zivilgesellschaft (etwa von NGOs) und der Finanzmärkte. Die vierte Version des GRI-Leitfadens erschien 2013 und nennt sich kurz G4. G4 plädiert stärker dafür, den Berichterstattungsprozess und den Bericht auf jene Themen auszurichten, die für die Organisation und deren Stakeholder von entscheidender Bedeutung sind, etwa weil sie erhebliche soziale oder ökologische Auswirkungen haben. Dieser Ansatz der Wesentlichkeit soll gewährleisten, dass Berichte an Relevanz, Glaubwürdigkeit und Benutzerfreundlichkeit gewinnen. Die nachfolgende Tabelle enthält die Alnatura Angaben zu den GRI-Indikatoren, zu denen wir in Übereinstimmung mit der „Kern“-Option von GRI berichten. G4-3 Name der Organisation S. 49 * G4-4 Marken, Produkte, Dienstleistungen S. 7 * G4-5 Hauptsitz der Organisation S. 49 * G4-6 Anzahl der Länder, in denen die Organisation S. 7, S. 9 * tätig ist G4-7 Eigentumsverhältnisse und Rechtsform Gründer und Geschäftsführer Prof. Dr. Götz E. Rehn ist alleiniger Gesellschafter der Alnatura Produktionsund Handels GmbH. G4-8 Belieferte Märkte S. 7, S. 9 * G4-9 Größe der Organisation S. 7, S. 9, S. 18, S. 20 Es bestehen keine Verbindlichkeiten gegenüber Kreditinstituten. * * G4-10 Beschäftigte S. 20 f. * G4-11 Arbeitnehmer unter Kollektivvereinbarungen S. 21 * G4-12 Beschreibung der Lieferkette der Organisation S. 7, S. 42 f. * G4-13 Wichtige Veränderungen bezüglich Größe, Struktur und Eigentumsverhältnissen der S. 7, S. 43 f. * Organisation oder ihrer Lieferkette G4-14 Berücksichtigung des Vorsorgeprinzips durch S. 7, S. 18, S. 32 f., S. 39 die Organisation * G4-15 Extern entwickelte wirtschaftliche, ökologische S. 23, S. 30, S. 35 und gesellschaftliche Chartas, Prinzipien oder Initiativen, die die Organisation befürwortet * oder unterstützt G4-16 Mitgliedschaften in Interessens- und S. 8 Industrieverbänden * Ermittelte wesentliche Aspekte und Grenzen G4-17 Unternehmen, die im konsolidierten Jahresabschluss oder in gleichwertigen Dokumenten genannt sind G4-18 Vorgehensweise zur Festlegung der Berichtsinhalte und Abgrenzung von Aspekten Alnatura Produktions- und Handels GmbH S. 12 f., S. 21 f., S. 23 f., S. 29, S. 32–34, S. 35 f., S. 42 f. G4-19 Sämtliche wesentlichen Aspekte S. 13, S. 48 * G4-20 Beschreibung für jeden wesentlichen Aspekt, ob er Auswirkungen innerhalb der kompletten S. 12 f., S. 21 f., S. 23 f., S. 29, S. 32–34, S. 35 f., S. 42 f. * Organisation hat G4-21 Beschreibung für jeden wesentlichen Aspekt, ob er Auswirkungen außerhalb der kompletten Organisation hat S. 12 f., S. 21 f., S. 23 f., S. 29, S. 32–34, S. 35 f., S. 42 f. * G4-22 Auswirkung jeder Neuformulierung einer Information aus früheren Berichten G4-23 Änderungen zu früheren Berichten im Umfang der Aspekte und in ihrer Abgrenzung Einbindung von Stakeholdern Die Abfallkennzahlen auf S. 39 basieren auf einer detaillierteren Datengrundlage als im ersten Alnatura Nachhaltigkeitsbericht und werden in anderen Abfallfraktionen dargestellt. Keine relevanten Änderungen, da GRI-Aspekte im ersten Alnatura Nachhaltigkeitsbericht nicht thematisiert wurden. G4-24 Eingebundene Stakeholdergruppen S. 12 f. * G4-25 Grundlage für die Ermittlung und Auswahl S. 12 f. * der Stakeholder G4-26 Ansatz der Organisation zur Einbindung von Stake holdern G4-27 Themen und Anliegen der Stakeholder und Reaktion der Organisation Berichtsprofil S. 12 f., S. 16 f., S. 23 f., S. 32 f., S. 36 f., S. 45 S. 12, S. 17, S. 19 f., S. 24, S. 32 f. G4-28 Berichtszeitraum S. 2 * G4-29 Datum des jüngsten vorhergehenden Berichts S. 2 * G4-30 Berichtszyklus Alle zwei bis drei Jahre * G4-31 Anlaufstelle für Fragen zum Bericht S. 49 * G4-32 Gewählte „In Übereinstimmung“-Option, GRI-Index, Referenz zum externen Prüfungsbericht S. 46–48 * G4-33 Externe Prüfung des Berichts S. 46–48 * Unternehmensführung G4-34 Führungsstruktur der Organisation S. 12 * Ethik und Integrität G4-56 Werte, Grundsätze, Verhaltens- und Ethikkodizes der Organisation S. 10–12, S. 17 f. * * * * * * * Spezifische Standardangaben Bei der Bestimmung der wesentlichen GRI-Aspekte für Alnatura haben wir aus den Aspekten der allgemeinen GRI-Leitlinien ausgewählt und uns zusätzlich von der Sector Guidance für den Food Processing Sector inspirieren lassen. Spezifische Standardangabe Angabe für Alnatura Prüfung Wirtschaftlich Beschaffung Angaben zum Managementansatz S. 23, S. 29, S. 32, S. 35 f. Ausschlaggebend im Aspekt Beschaffung ist für Alnatura, * dass wir ausschließlich Bio-zertifizierte Lebensmittel anbieten. G4-EC9 Anteil an Ausgaben für lokale Lieferanten an Hauptgeschäftsstandorten S. 23 Entsprechend dem Managementansatz beziehen wir auch den Indikator auf das Thema Bio. Ökologisch Materialien Angaben zum Managementansatz S. 34 Unter den Aspekt Materialien fassen wir ausschließlich die Verpackungen der Alnatura Produkte, während Rohwaren für die Lebensmittel unter den Aspekt Beschaffung fallen. G4-EN1 Transport Eingesetzte Materialien nach Gewicht und Volumen S. 34 Entsprechend dem Managementansatz beziehen wir auch den Indikator auf Verpackungen der Alnatura Produkte. Angaben zum Managementansatz S. 42 f. * G4-EN30 Ökologische Auswirkungen von Transporten S. 42 f. * Bewertung der Lieferanten hinsichtlich ökologischer Aspekte G4-EN32 Angaben zum Managementansatz S. 23 f. * Prozentsatz neuer Lieferanten, die anhand von S. 23 f. * ökologischen Kriterien überprüft wurden Gesellschaftlich – Arbeitspraktiken und menschenwürdige Beschäftigung Aus- und Weiterbildung Angaben zum Managementansatz S. 21 f. * G4-LA9 Durchschnittliche jährliche Stundenzahl für S. 22 Aus- und Weiterbildung pro Mitarbeiter nach * Geschlecht und Mitarbeiterkategorie Bewertung der Lieferanten hinsichtlich Arbeitspraktiken Angaben zum Managementansatz S. 24 * G4-LA15 Erhebliche tatsächliche und potenzielle negative S. 24 Auswirkungen auf Arbeitspraktiken in der Lieferkette * und ergriffene Maßnahmen Gesellschaftlich – Menschenrechte Bewertung der Lieferanten hinsichtlich Menschenrechten Angaben zum Managementansatz S. 24 * G4-HR11 Erhebliche tatsächliche und potenzielle negative S. 24 menschenrechtliche Auswirkungen in der Lieferkette * und ergriffene Maßnahmen Gesellschaftlich – Produktverantwortung Kundengesundheit und -sicherheit Angaben zum Managementansatz S. 32 f. * G4-PR1 Prozentsatz der maßgeblichen Produkt- und S. 32 f. Dienstleistungskategorien, deren Auswirkungen auf Gesundheit und Sicherheit geprüft werden, * um Verbesserungspotenziale zu ermitteln * * * * Eine wahrheitsgemäße Berichterstattung nach bester Kenntnis ist für uns selbstverständlich. Auf eine detaillierte externe Datenprüfung haben wir daher verzichtet. Bei Fragen zu Kennzahlen stehen wir gern zur Verfügung. * Eine wahrheitsgemäße Berichterstattung nach bester Kenntnis ist für uns selbstverständlich. Auf eine detaillierte externe Datenprüfung haben wir daher verzichtet. Bei Fragen zu Kennzahlen stehen wir gern zur Verfügung. * Eine wahrheitsgemäße Berichterstattung nach bester Kenntnis ist für uns selbstverständlich. Auf eine detaillierte externe Datenprüfung haben wir daher verzichtet. Bei Fragen zu Kennzahlen stehen wir gern zur Verfügung. 46 47 48

Neu eingetroffen

Alnatura Magazin Oktober 2018
Alnatura Magazin August 2018
ALNATURA MAGAZIN JULI 2018
Alnatura Kostbar Journal Mai 2018
Alnatura Magazin April 2018
Alnatura Magazin März 2018
Alnatura Nachhaltigkeitsbericht 2017/2018
Alnatura Magazin Februar 2018
Alnatura Magazin Januar 2018

digitale Sammlung

Alnatura Kostbar Journal Mai 2018
Was ist das Besondere an Alnatura?
Alnatura Backwaren vom Bio-Bäcker
Alnatura Weihnachtsrezepte
Nachhaltigkeit bei Alnatura
Alnatura Magazin März 2018
Alnatura Magazin Oktober 2018
Alnatura Magazin August 2018
ALNATURA MAGAZIN JULI 2018
Alnatura Magazin April 2018
Alnatura Magazin März 2018
Alnatura Magazin Februar 2018
Alnatura Magazin Januar 2018
Alnatura Magazin - Dezember 2017
Alnatura Magazin Oktober 2017
Alnatura Magazin - August 2017
Alnatura Magazin - Juli 2017
Alnatura Magazin - Mai 2017
Alnatura Magazin - Februar 2017
Alnatura Magazin - Januar 2017
Teil 1/12: Wirtschaft
Teil 2/12: Religion
Teil 3/12: Freiheit
Teil 4/12: Sprache
Teil 5/12: Medizin
Teil 6/12: Pädagogik
Teil 7/12: Eurythmie
Teil 8/12: Ökologie
Teil 9/12: Kunst
Teil 10/12: Heilpädagogik
Teil 11/12: Naturwissenschaften
Teil 12/12: Landwirtschaft
Alnatura Nachhaltigkeitsbericht 2017/2018
Nachhaltigkeitsbericht 2015/2016
Alnatura_Nachhaltigkeitsbericht 2013/2014
Nachhaltigkeit bei Alnatura
© 2017 by Alnatura