Aufrufe
vor 1 Jahr

Gemeinsam gegen Lebensmittelverschwendung

  • Text
  • Resteverwertung
  • Abfallvermeidung
  • Aktionstage
  • Nachhaltigkeit
Wertvolle Tipps zur Vermeidung von Lebensmittelverschwendung wie z.B. kreative Resteküche und die Verwertung von Schale bis Blatt.

Unsere Tipps zum Klicken

Unsere Tipps zum Klicken und Lesen Restaurant-Reste retten Mit der App „Too good to go“ kann man retten, was zu schade zum Wegwerfen ist. Restaurants stellen überschüssiges Essen kurz vor Ladenschluss ein, per App kann man es zu einem kleinen Preis reservieren und abholen. Teilen statt Tonne Wenn Reste nicht weiterverwendet werden können, haben vielleicht Nachbarn oder Freunde Interesse an Ihrem Kühlschrankinhalt? Alternativ können Sie auf der Plattform foodsharing.de Essen anbieten oder bekommen. Die „Zu gut für die Tonne!“-App Aus übriggebliebenen Lebensmitteln leckere Restegerichte zubereiten: Dafür gibt es die „Zu gut für die Tonne!“-App für Smartphones und Tablets. Sie enthält mittlerweile 550 Rezepte von Sterneköchen und prominenten Kochpaten wie Sarah Wiener, Johann Lafer, Daniel Brühl sowie vielen Hobbyköchen. Restlos gut! Ein Stück altbackenes Brot, der Rest vom Sonntagsbraten, ein halber Becher Sahne – und nun? Mit dem Buch „Restlos gut“ von Hugh Fearnley-Wittingstall verfliegt die Angst vorm Kochen mit Resten und weicht der Freude an Kreativität. Der Bestsellerautor, der sich für biologische und nachhaltig produzierte Lebensmittel einsetzt, liefert nicht nur Lager- und Verwendungstipps für viele Lebensmittel, sondern vor allem ausgesprochen schmackhafte Rezepte, die sich beliebig abwandeln lassen – je nachdem, was übriggeblieben ist. Erschienen im AT Verlag. Illustrationen: Birgit Rampe

digitale Sammlung

Neu eingetroffen

© 2021 by Alnatura