Aufrufe
vor 11 Monaten

Alnatura Nachhaltigkeitsbericht 2017/2018

  • Text
  • Alnatura
  • Produkte
  • Natur
  • Nachhaltigkeitsbericht
  • Filialen
  • Nachhaltigkeit
  • Mitarbeiter
  • Deutschland
  • Kollegen
  • Beispielsweise
Der Alnatura Nachhaltigkeitsbericht stellt unseren Beitrag für Mensch und Erde gebündelt und umfassend dar.

Nachhaltigkeitsbericht 2017 /18 Das Unendlichkeitszeichen symbolisiert unser Verständnis von Nachhaltigkeit, indem es auf die Wechselwirkung von Mensch und Natur hinweist. Das klassische Nachhaltigkeitsverständnis haben wir um die geistig-kulturelle Dimension, in der Lemniskate dargestellt als „Kultur“, ergänzt. Vom Denken zum Handeln Das klassische Nachhaltigkeitsverständnis umfasst die drei Dimensionen Umwelt, Wirtschaft und Soziales. Unserer Ansicht nach bedürfen sie einer weiteren, verbindenden Dimension: der geistig-kulturellen Dimension. Sie steht für unsere Perspektive wie wir über Mensch und Erde denken und für unsere Ansicht, dass nachhaltiges Handeln aus nachhaltigem Denken folgt. Daraus leiten wir für Alnatura die wesentliche Aufgabe ab, das Bewusstsein und den Willen zu mehr Nachhaltigkeit zu wecken. Denn erst die Erkenntnis, welche Auswirkungen unser Verhalten hat, ermöglicht es uns, Sinnvolles zu erkennen und daran unser Handeln auszurichten. So bieten wir Alnatura Kollegen am Unternehmenssitz im Rahmen der Veranstaltungsreihe Nachhaltigkeit Informationen zu verschiedenen Nachhaltigkeitsthemen, insbesondere durch Vorträge externer Experten, beispielsweise zur Wiedereingliederung des Wolfes in Deutschland oder durch den Erfahrungsbericht einer sechsköpfigen Familie, die auf ihren Reisen den Spuren des weltweiten Klimawandels gefolgt ist. Für unsere Lehrlinge führen wir seit 2011 ganztägige Nachhaltigkeitsseminare durch. Im Anschluss setzen sie einen eige nen Nachhaltigkeitsimpuls an ihrem Arbeitsort um. Die Einfälle reichen von Bastelanleitungen für Gewächshäuser aus altem Holz und Plastikflaschen über eine Kleidertauschaktion bis hin zu einem Aufbau zum Thema Bienen mit einem selbst gestalteten Flyer für unsere Kunden. Eine Auswahl der Impulse stellen wir auf alnatura.de/impulse-fuer-nachhaltigkeit.de vor, um andere Menschen zum Nachahmen in ihrem Umfeld anzuregen. Auch der Alnatura Nachhaltigkeitskalender 2017 lud jeden Monat neu dazu ein, das eigene Handeln nach - haltiger zu gestalten. Er enthielt beispielsweise Tipps zur rich tigen Lagerung von Gemüse, zur Vermeidung von Küchenabfällen oder zur kreativen Zweitnutzung von Verpack ungen. Wir boten ihn zum kostenlosen Mitnehmen in allen Alnatura Super Natur Märkten sowie zum Download auf der Alnatura Webseite an. Mit unserem Verständnis von Nachhaltigkeit und der Kommunikation darüber möchten wir auch andere Menschen 12

Nachhaltigkeitsbericht 2017 /18 und Unternehmen dazu anregen, sich für die Entwicklung von Mensch und Erde einzusetzen. Denn große Wirkung entsteht, wenn möglichst viele Menschen im beruflichen und privaten Umfeld bewusst nachhaltig agieren. Unser Nachhaltigkeitsbild: Die Lemniskate Wir bilden unser Nachhaltigkeitsverständnis als Lemniskate ab. Das Unendlichkeitszeichen hat einen engen Bezug zur Vision Sinnvoll für Mensch und Erde und symbolisiert die Verbundenheit und die Wechselbeziehungen aller Nachhaltigkeitsdimensionen. Die Dimensionen Kultur, Soziales und Wirtschaft werden unmittelbar vom Menschen gestaltet. Die Umweltdimension haben wir untergliedert in Boden, Pflanze, Tier, Wasser, Luft und Energie. Diese würden auch ohne den Menschen existieren, werden aber von ihm beeinflusst und gestaltet. Strukturen für Nachhaltigkeit Die Abteilung Nachhaltigkeit ist ein Teil des Bereichs Recht und Nachhaltigkeit und berichtet direkt an den Alnatura Gründer und Geschäftsführer Götz Rehn. Zusammen mit dem zweiten Geschäftsführer Rüdiger Kasch sowie acht Bereichsverantwortlichen bildet Götz Rehn das Beratungs- und Entscheidungsgremium von Alnatura, den Leitungskreis. Dieser leitet und fördert die Entwicklung der Alnatura Arbeitsgemeinschaft und ist auch für die nachhaltige Entwicklung des Unternehmens verantwortlich. Im Miteinander der Fachbereiche und der Serviceabteilung Nachhaltigkeit haben wir die Möglichkeit, sowohl fachbereichsspezifische als auch -übergreifende Themen gemeinsam zu gestalten, Ziele zu vereinbaren und ein Kennzahlensystem zu erarbeiten, das die zu bearbeitenden Themen und unsere Weiterentwicklung möglichst quantifizierbar und damit objektiv messbar macht. Wesentliche Themen Damit die substanziellen Themen vorrangig angegangen werden, haben wir die Alnatura Wesentlichkeitsmatrix erstellt. In ihr gewichten wir Themen, die für Alnatura im Zusammenhang mit Nachhaltigkeit bedeutend sind, nach ihrer Relevanz. -entwicklung oder Verbraucherservice in die Themensammlung ein. Die so ausgewählten Themen analysieren wir: Je höher die Erwartungen von Interessengruppen (Stakeholdern) wie Kunden, Mitarbeitern oder Geschäftspartnern und je höher die Chancen und Risiken für unseren Unternehmenserfolg sind, umso wesentlicher stufen wir das Thema in der Matrix ein. Die Gewichtung der Themen in der Matrix überprüfen wir unter anderem jährlich mit Kollegen aus zehn Fachbereichen. Zusätzlich führten wir 2017 eine Online-Um frage unter allen Mitarbeitern sowie ehemaligen Studenten des Traineeprogramms Ökolandbau und unseren Kunden durch. Die Ergeb nisse werden 2018 in die Überarbeitung der Wesentlichkeitsmatrix einfließen. So bilden wir die Sichtweisen unterschiedlicher Interessengruppen auf die Gewichtung der einzelnen Handlungsfelder ab. Um die Themen, die im Austausch mit den verschiedenen Stakeholdern als am wesentlichsten eingestuft wurden, kümmern wir uns – sowohl in unserem täglichen Tun als auch in diesem Nachhaltigkeitsbericht – am intensivsten: So haben wir 2014 beispielsweise die Alnatura Bio-Bauern-Initiative ins Leben gerufen, um für eine gesicherte Rohwarenqualität und -menge zu sorgen (siehe S. 27, S. 31). Information für alle Mitarbeiter zur Ziel - erreichung für Vorjahresziele und Bekanntgabe neuer Ziele Überprüfung und Aktualisierung der Alnatura Wesentlichkeitsmatrix Fachbereiche Zielerarbeitung, Umsetzung im täglichen Arbeiten Abteilung Nachhaltigkeit Prozesskoordination, inhaltliche Unterstützung Bestandsaufnahme zum Status der Umsetzung von Vorjahreszielen und Definition neuer Ziele in den Handlungsfeldern Hinsichtlich der in der Wesentlichkeitsmatrix erfassten Themen orientieren wir uns an Nachhaltigkeitsstandards, berücksichtigen kritische Presseberichte und beziehen Kollegen aus verschiedenen Fachbereichen wie Mitarbeiterservice und Die Fachbereiche und die Abteilung Nachhaltigkeit arbeiten bei der Prüfung der Handlungsfelder der Alnatura Wesentlichkeitsmatrix und der Definition von Nachhaltigkeitszielen eng zusammen. 13

Neu eingetroffen

Alnatura Magazin Dezember 2018
Alnatura kocht – saisonale Rezepte aus der KostBar
Alnatura Magazin November 2018
Alnatura Magazin Oktober 2018
Alnatura Magazin August 2018
ALNATURA MAGAZIN JULI 2018
Alnatura Kostbar Journal Mai 2018
Alnatura Magazin April 2018
Alnatura Magazin März 2018
Alnatura Nachhaltigkeitsbericht 2017/2018
Alnatura Magazin Februar 2018
Alnatura Magazin Januar 2018

digitale Sammlung

Alnatura Kostbar Journal Mai 2018
Was ist das Besondere an Alnatura?
Alnatura Backwaren vom Bio-Bäcker
Alnatura Weihnachtsrezepte
Nachhaltigkeit bei Alnatura
Alnatura Magazin März 2018
Alnatura Magazin Dezember 2018
Alnatura Magazin November 2018
Alnatura Magazin Oktober 2018
Alnatura Magazin August 2018
ALNATURA MAGAZIN JULI 2018
Alnatura Magazin April 2018
Alnatura Magazin März 2018
Alnatura Magazin Februar 2018
Alnatura Magazin Januar 2018
Alnatura Magazin - Dezember 2017
Alnatura Magazin Oktober 2017
Alnatura Magazin - August 2017
Alnatura Magazin - Juli 2017
Alnatura Magazin - Mai 2017
Alnatura Magazin - Februar 2017
Alnatura Magazin - Januar 2017
Teil 1/12: Wirtschaft
Teil 2/12: Religion
Teil 3/12: Freiheit
Teil 4/12: Sprache
Teil 5/12: Medizin
Teil 6/12: Pädagogik
Teil 7/12: Eurythmie
Teil 8/12: Ökologie
Teil 9/12: Kunst
Teil 10/12: Heilpädagogik
Teil 11/12: Naturwissenschaften
Teil 12/12: Landwirtschaft
Alnatura Nachhaltigkeitsbericht 2017/2018
Nachhaltigkeitsbericht 2015/2016
Alnatura_Nachhaltigkeitsbericht 2013/2014
Nachhaltigkeit bei Alnatura
© 2017 by Alnatura