Aufrufe
vor 1 Jahr

Alnatura_Nachhaltigkeitsbericht 2013/2014

  • Text
  • Alnatura
  • Nachhaltigkeit
  • Mitarbeiter
  • Produkte
  • Filialen
  • Nachhaltigkeitsbericht
  • Menschen
  • Natur
  • Erde
  • Entwicklung
  • Www.alnatura.de
In unserem Nachhaltigkeitsbericht stellen wir zum ersten Mal transparent und umfassend dar, was das konkret bedeutet.

Nachhaltigkeitsbericht 2013 / 14 Nachhaltigkeitsbericht 2013 / 14 gemeinsam mit Alnatura an möglichst nachhaltigen Transporten arbeiten. Zweimal jährlich laden wir alle Transportpartner zu einem Treffen ein. Hier werden aktuelle Fragestellungen diskutiert und Innovationen in der Transporttechnologie vorgestellt. Wir wollen auf diese Weise Bewusstsein schaffen und die Teilnehmer anregen, den gezeigten Beispielen zu folgen. „Wer glaubt, etwas zu sein, hat aufgehört, etwas zu werden.“ Sokrates 46 2013 fand zusammen mit einer Spedition ein Test im kom binierten Verkehr mit LKW und Bahn statt. Das Ergebnis spricht für sich: Die Transporte von Lorsch nach Hamburg zu einem Handelspartner und zurück konnten wir auf die Schiene verlagern und somit täglich einen LKW auf der Straße ersetzen. Auf dieser Strecke verringern wir somit den Ausstoß an Treibhausgasemissionen um fast 70 Prozent (gemäß Berechnungsnorm DIN EN 16258). Zusammen mit den Transporten von Alnatura Produkten, die seit 2010 per Zug aus Italien zum Verteilzentrum geliefert werden, haben die im Kombi- Verkehr transportierten Paletten einen Anteil von 6,2 Prozent. Diesen Anteil wollen wir nach Möglichkeit ausbauen. Auf den Grund gegangen: Agrartreibstoffe Die derzeit auf dem Markt angebotenen Alter - nativen zu Dieseltreibstoffen sind für den Speditionsverkehr noch nicht ausgereift beziehungs weise nicht finanzierbar. Agrarkraftstoffe aus Energiepflanzen wie Mais und Raps sind für uns derzeit nicht geeignet. Zum einen kann in vielen Fällen der Einsatz von gentechnisch veränderten Pflanzen nicht ausgeschlossen werden. Zum anderen ist die Diskussion über die tatsächlichen CO 2 -Einsparungen noch ergebnisoffen und nicht zuletzt sehen wir die Flächenkonkurrenz zu Lebensmitteln kritisch. Gerade der ökologische Landbau in Deutschland leidet unter dem massiven Ausbau von Flächen zur Rohstoffgewinnung für die Biogaserzeugung. Erdgas als Kraftstoff ver ringert die Treibhausgasemissionen um 18 Prozent im Vergleich zu Diesel. Damit betrachten wir Erdgas als Brückentechnologie, bis sinnvollere Alternativen realisierbar sind – auch wenn es sich bei Erdgas um einen endlichen und fossilen Rohstoff handelt. Teilweise kann Bio-Erdgas aus Abfallstoffen gewonnen werden. Diese Entwicklung begrüßen wir. Elektroantriebe für Nutzfahrzeuge sehen wir derzeit als Zukunftstechnologie. Voraussetzung dafür ist, dass der zum Antrieb genutzte Strom aus erneuerbaren Energie- Alnatura Produkte werden auf die Schiene verladen. quellen stammt und es für die Entsorgung der Batterien klare Regeln gibt. Momentan bietet der Markt für unsere Zwecke jedoch kein geeignetes Fahrzeug. Im Sommer 2012 fiel die Entscheidung: Alnatura wird Ende 2013 den ersten Nachhaltigkeitsbericht veröffentlichen. Zu diesem Zeitpunkt war uns noch nicht bewusst, was dies an Engage ment, Zeit und Gesprächsbedarf erfordern würde. Schnell erkannten wir, dass nicht alle interessanten Initiativen Platz im Bericht finden würden. Wir konzentrierten uns auf die wesentlichen Inhalte und gingen diesen Themen auf den Grund. Komplexe Zusammenhänge und teilweise fehlende historische Daten stellten uns stets vor neue Heraus forde rungen. An dieser Stelle möchten wir uns herzlich bedanken: bei allen Kollegen für inhaltliche Recherchen, kritische Anmerkungen und die Aufbereitung von Kennzahlen und die stets so viel Verständnis und Geduld mit uns hatten. Ganz besonders möchten wir Dr. Brigitte Biermann, Volker Laengenfelder und Prof. Dr. Volrad Wollny danken, die uns mit ihren bereichernden Ideen und Erfahrungen im Bereich Nachhaltigkeit und Berichterstattung unterstützt haben. Dieser Bericht wird Alnatura nicht unberührt lassen. Auf einige Aspekte, an denen wir weiter arbeiten möchten, wären Datum der Veröffentlichung 14. November 2013 Herausgeber Alnatura Produktions- und Handels GmbH, Darmstädter Straße 63, 64404 Bickenbach, Tel. 06257 9322-0, alnatura.de Gründer und Geschäftsführer von Alnatura Prof. Dr. Götz E. Rehn Geschäftsführer Wulf K. Bauer Redaktion Stella Eichhorst, Alnatura Recht und Nachhaltigkeit, Dr. Manon Haccius, Alnatura Qualität, Recht und Nachhaltigkeit, Viktoria Hübner, Alnatura Kommunikation, Julia Huthmann, Alnatura Nachhaltigkeit, Carolin Jakob, Alnatura Nachhaltigkeit, Lene Krähmer, Alnatura Nachhaltigkeit, Bettina Laux, Alnatura Kommunikation, Prof. Dr. Götz E. Rehn, Gründer und Geschäftsführer Alnatura, Stefanie Roch, Alnatura Logistik, Ruth Schröter, Alnatura Nachhaltigkeit Illustrationen Jenny Adam, jennyadamdraws.blogspot.de Lektorat Volker Laengenfelder, laengenfelder.de Gestaltung und Satz Eberle GmbH Werbeagentur GWA, Goethestraße 115, 73525 Schwäbisch Gmünd, eberle-werbeagentur.de Fotos Alnatura (22 Bienenseminar, 28 Biene, 46), Dieter Bachert (43 Bäckerei seit 2009), Bingenheimer Saatgut AG (30), Die Clown Doktoren e.V. (29 Clowns), Marc Doradzillo (5, 18-20, 22 Besuch Städel Museum, 24/25, 38 Filiale Freiburg FR08 und Zentrale Bickenbach, 41, 43 Bäckerei vor 2009, 45 Erweiterungsbau Stand August 2013), Eberle (16), Alexander Heimann (38 Verteilzentrum Lorsch, 44), Christian wir ohne die intensive Recherche für den Bericht nicht gestoßen. Ausgehend von unseren erlangten Erkenntnissen, wollen wir künftig Nachhaltigkeit qualitativ und quantitativ mit Hilfe der Kollegen aus den Fachbereichen noch besser erfassen. So wollen wir Sachverhalte besser einschätzen können und unsere Leistung messbar machen. Wir haben diesen Bericht nach bester Kenntnis geschrieben und stets versucht, die Balance zwischen Detailwissen und der Darstellung verständlicher Zusammenhänge zu halten. Falls Sie trotzdem Informationen vermissen oder Zusammenhänge nicht deutlich werden, geben Sie uns Bescheid. Wir wollen uns stetig verbessern und die Bedürfnisse un serer Kunden, Geschäftspartner und Mitarbeiter erfüllen, daher freuen wir uns auf Ihre Rückmeldungen an: nachhaltigkeitsbericht@alnatura.de Stella Eichhorst, Julia Huthmann, Carolin Jakob, Lene Krähmer, Ruth Schröter Kruppa (28 Vielfalterleben), mfk corporate publishing GmbH (35), Städel Museum (29 Dürer), Swisslog/Jürgen Oehler (45 Erweiterungsbau Stand Juni 2013), Viscom Fotografie (32/33, 36, 42/43 Naturkosmetik) Druck B&K Offsetdruck, Gutenbergstraße 4–10, 77833 Ottersweier Papier 100% Recyclingpapier, ausgezeichnet mit dem Blauen Engel Hinweise/Haftungsausschluss Zur Unterstützung der Lesefreundlich keit und der Einfachheit halber haben wir auf eine geschlechtsspezifische Schreibweise in diesem Bericht ver zichtet. Personenbezogene Bezeichnungen wie Kunde, Mitarbeiter etc., schließen weib liche und männliche Personen gleichberechtig mit ein. Die Weitergabe und Vervielfältigung, insbesondere der Nachdruck, Aufnahme in Onlinedienste und Internet, die Ver wendung von Texten, Textteilen oder Bildmaterial und die Vervielfältigung auf Datenträger dieser Publikation oder von Teilen daraus, ist ohne die ausdrückliche Zustimmung der Alnatura Produktions- und Handels GmbH nicht gestattet. Die Inhalte dieses Berichts wurden mit größter Sorgfalt erstellt und von den jeweils zuständigen Fachbereichen geprüft. Die Alnatura Produktions- und Handels GmbH übernimmt jedoch keine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit oder Vollständigkeit der bereitgestellten Informationen. Wir verweisen an einigen Stellen auf Angebote im Internet und in Texten. Auf deren Inhalte hat die Alnatura Produktions- und Handels GmbH keinen Einfluss und macht sich die dort aufgeführten Inhalte nicht zu eigen. Für die Angebote Dritter wird keinerlei Haftung übernommen.

Neu eingetroffen

Alnatura Aktuelle Angebote vom 22.02. bis 28.02.2018
Alnatura Nachhaltigkeitsbericht 2017/2018
Alnatura Magazin Februar 2018
Alnatura Magazin Januar 2018

digitale Sammlung

Alnatura Weihnachtsrezepte
Alnatura Backwaren vom Bio-Bäcker
Was ist das Besondere an Alnatura?
Nachhaltigkeit bei Alnatura
Alnatura Magazin Februar 2018
Alnatura Magazin Januar 2018
Alnatura Magazin - Dezember 2017
Alnatura Magazin Oktober 2017
Alnatura Magazin - August 2017
Alnatura Magazin - Juli 2017
Alnatura Magazin - Mai 2017
Alnatura Magazin - Februar 2017
Alnatura Magazin - Januar 2017
Teil 1/12: Wirtschaft
Teil 2/12: Religion
Teil 3/12: Freiheit
Teil 4/12: Sprache
Teil 5/12: Medizin
Teil 6/12: Pädagogik
Teil 7/12: Eurythmie
Teil 8/12: Ökologie
Teil 9/12: Kunst
Teil 10/12: Heilpädagogik
Teil 11/12: Naturwissenschaften
Teil 12/12: Landwirtschaft
Alnatura Nachhaltigkeitsbericht 2017/2018
Nachhaltigkeitsbericht 2015/2016
Alnatura_Nachhaltigkeitsbericht 2013/2014
Nachhaltigkeit bei Alnatura
© 2017 by Alnatura