Aufrufe
vor 9 Monaten

Alnatura Magazin September 2020

  • Text
  • Kueche
  • Vermeiden
  • Verpackungsziele
  • Einkaufen
  • Seifen
  • Mehr
  • Milchpreise
  • Pasta
  • Laselva
  • Tomatensauce
  • Fenchel
  • Crumble
  • Tomatensauce
  • Lieblingsschokolade
  • Restekueche
  • Tomaten
  • Italien
  • Kostbar
Rezeptideen mit Tomaten / Hersteller-Reportage: Tomatenglück von LaSelva / Alnatura Initiative: Faire Preise für unsere Milchbauern

ALNATURA INITIATIVE Für

ALNATURA INITIATIVE Für faire Milchpreise Die Milch macht’s – so ein bekannter Slogan. Und dabei macht’s vor allem die Bio-Qualität. Ganz besonders für die Milchkühe, die genügend Platz im Stall und auf der Weide haben, und auch für die Bäuerinnen und Bauern. Ihnen macht’s mehr Arbeit auf ihren Höfen. Umso wichtiger, dass sie für diese angemessen bezahlt werden. Dafür setzen wir uns seit 14 Jahren ein mit der Alnatura Initiative »Faire Preise für unsere Milchbauern«. 26 Alnatura Magazin September 2020

Konventionelle Milchviehbetriebe unterliegen oftmals einem ruinösen Kostendruck, viele müssen deshalb schließen. Wir möchten, dass Bio-Milchbäuerinnen und -bauern eine sichere Existenz haben und ihre Höfe wirtschaftlich gesund, ökologisch und langfristig bewirtschaften können. Doch wie lässt sich das realisieren? Hierfür müssen wir einen Blick auf die Arbeit werfen, die in den Alnatura Bio-Milchprodukten steckt. Bis diese in der Kühltheke stehen, sind viele Handgriffe notwendig. Beginnend bei den Bio-Bäuerinnen und -Bauern, die Futter für ihre Kühe anbauen, die Felder mähen, das Heu trocknen und die Kühe melken. In der Molkerei geht es weiter mit der Veredelung der Milch zu Joghurt, Quark und weiteren Bio-Milchprodukten. Im Preis, den Sie für Ihren Alnatura Joghurt bezahlen, spiegelt sich jeder dieser Handgriffe wider. Damit alle, die an der Erzeugung und Vermarktung beteiligt sind, ihren fairen Einkommensanteil erhalten können, muss das Produkt zu einem angemessenen Preis verkauft werden. Denn die Gleichung ist einfach: Je mehr Arbeit aufgewendet wird, desto wertvoller wird das Produkt. Bio-Milch macht’s Dank Ihnen, liebe Kundinnen und Kunden, können wir unseren Molkereipartnern für ihre Milchbäuerinnen und -bauern einen fairen Milchpreis zahlen, der auch ankommt. Bei den Menschen und bei den Tieren. So tragen wir alle dazu bei, die heimische Milchwirtschaft zu erhalten und zu fördern. Aber Bio-Milch macht sogar noch mehr, und zwar für uns alle: Bio- Milchkühe erhalten Bio-Futter, für dessen Anbau keine chemisch-synthetischen Düngemittel oder Pestizide eingesetzt werden. Dies ist nicht nur gut für die Böden und Gewässer, sondern verursacht auch weitaus geringere Folgekosten, die letztlich von der gesamten Gesellschaft zu tragen sind. Die Initiative geht weiter! Inzwischen tragen rund 60 Alnatura Produkte den Hinweis »Faire Preise für unsere Milchbauern«. Das entspricht etwa 60 Prozent unserer Milchprodukte – Tendenz steigend. Faire Preise für unsere Milchbauern Eine Initiative von Alnatura Mit der Initiative »Faire Preise für unsere Milchbauern« stehen wir dafür ein, dass wir das Wohl der Tiere sowie das der Bäuerinnen und Bauern bei der Kalkulation unserer Preise im Auge haben: • Alnatura arbeitet mit kleinen und mittelständischen Molkereien zusammen. • Unsere Partner-Molkereien sind Bio-Pioniere, die eine langjährige, faire Partnerschaft mit ihren Bäuerinnen und Bauern pflegen. • Die Bio-Bauernhöfe halten die Tiere nach den strengen Richtlinien von Bioland, Demeter oder Naturland. • Alnatura garantiert seinen Partner-Molkereien für die hergestellten Alnatura Produkte einen fairen Preis. Das ermöglicht den Molkereien wiederum, an ihre Bäuerinnen und Bauern faire Milchpreise auszuzahlen. • Alnatura setzt sich in regelmäßigen Gesprächen mit den Molkereien für ein faires Auszahlungsniveau ein. Was können Sie tun? Beim Kauf von Alnatura Produkten mit der Kennzeichnung »Faire Preise für unsere Milchbauern« unterstützen Sie aktiv eine angemessene Entlohnung unserer Partner-Molkereien und Bio-Höfe. Durch Ihre Kaufentscheidung leisten Sie also einen maßgeblichen Beitrag zum Erhalt der heimischen Bio- Milchwirtschaft. Für Sie als Kundinnen und Kunden bedeuten faire Preise außerdem, dass Sie Milchprodukte in bester Bio-Qualität erhalten. MAG »Die Aufgabe der Bio-Leben s- mittelwirtschaft ist es, den Bio- Bäuerinnen und -Bauern ihre Arbeit zu ermöglichen. Alle Partner in der Wertschöpfungskette benötigen faire Preise, um nachhaltig beste Bio-Qualität produzieren zu können. Am Ende der Kette sind die Kundinnen und Kunden diejenigen, die mit dem Kauf die Arbeit all der Menschen ermöglichen, die an der Herstellung mitwirken.« Götz Rehn, Alnatura Gründer und Geschäftsführer Lesen Sie auf den nächsten Seiten mehr über wahre Kosten und angemessene Preise für Lebensmittel.

digitale Sammlung

Neu eingetroffen

© 2021 by Alnatura