Aufrufe
vor 10 Monaten

Alnatura Magazin - September 2017

  • Text
  • Alnatura
  • Magazin
  • Oliven
  • Vegan
  • Wasser
  • Natur
  • Zutaten
  • Spielberger
  • Zeit
  • Produkte

Panorama KURZ UND

Panorama KURZ UND KNACKIG »Der Sommer räumt dem Herbst das Feld und der Herbst dem Sommer die Felder.« (Volksmund) Alnatura erneut einer der besten Händler Deutschlands Einer aktuellen Verbraucherbefragung zufolge ist Alnatura – wie im vergangenen Jahr – der beste stationäre Händler in der Kategorie der Natur- und Bio-Märkte. Über diese Wertschätzung freuen wir uns sehr und bedanken uns bei unseren Kunden ganz herzlich! Im Auftrag der Wirtschaftszeitung Handelsblatt hat das Marktforschungsunternehmen Service Value 554 stationäre Händler und 807 Onlinehändler aus mehr als 80 verschiedenen Kategorien untersucht. Pro Unternehmen wurden jeweils 1 000 Kunden zu ihren Erwartungen und Erfahrungen befragt. Basierend auf diesen rund 1,3 Millionen Einzelurteilen ermittelte Service Value sowohl online als auch stationär die jeweils besten Händler ihrer Kategorie. NEU! Mandel-Matcha-Drink und Mandel-Macchiato-Drink Europäische Mandeln sind die Basis dieser beiden veganen Bio-Milchalternativen. Während in der einen japanischer Matcha für die typische Grünteenote sorgt, erhält die andere durch frisch aufgebrühte Arabicabohnen ihre charismatische Kaffeenote. Ob Mandel-Matcha- oder Mandel-Macchiato- Drink, beide sind im praktischen 230-Milliliter- Becher abgefüllt und von Natur aus laktose-, milcheiweiß- und glutenfrei. »Bio ist auch nicht besser fürs Klima.« Was können Sie antworten, wenn es heißt, Bio sei nicht besser fürs Klima? Weil der Bio-Landbau keine synthetisierten Stickstoffdünger einsetzt, ist seine CO2- und Energiebilanz erheblich besser als die der agroindustriellen Produktion. Bio-Flächen sind CO2-Senken, das heißt, sie binden CO2, statt dieses klimaschädliche Gas in die Atmosphäre zu entlassen. Bio-Wiederkäuer fressen Gras, Heu oder Silage und bekommen, wenn überhaupt, nur wenig Getreide, was für die Klimabilanz der Flächenbewirtschaftung besser ist. Bei Bio gibt es keine Massentierhaltung, sondern flächengebundene Tierhaltung. Es gibt also keine großen Tierzahlen auf kleiner Fläche, die zu hohem Anfall an tierischen Ausscheidungen und damit hoher Klimalast führen würden. Die Flächenproduktivität von Bio ist im Getreide- oder Kartoffelanbau zwar geringer, aber weil mit weniger naturfremden, energieaufwendig hergestellten Inputs produziert wird, stehen auch hier Punkte auf der Habenseite von Bio. Also doch: Bio ist besser fürs Klima (boelw.de/themen/bio-argumente/biofrage-22/). MH Gentechnik – nein danke! Petunien in Orange, Rot oder Lila? Niemand denkt sich etwas Böses dabei. Aber: Etliche Sorten Petunien sind genetisch manipuliert worden, um Blumen in diesen Farben zu produzieren. Das United States Department of Agriculture (USDA) informierte, die Liste der gentechnisch veränderten Petuniensorten umfasse bereits 77 Stück. Für den Anbau von gentechnisch veränderten Petunien gibt es in Europa keine Zulassung. Anbau und Handel mit transgenen Petunien sind illegal. Die betroffe nen Pflanzen stammen u. a. von Anbietern aus den USA, Holland, Israel, Japan oder Großbritannien. Sie wurden eingeführt, ohne dass ordnungsgemäße Bewilligungen vorlagen (Gentech-News 28. 06. 2017). Im April 2017 hat die finnische Behörde für Lebensmittelsicherheit (Evira) Untersuchungsergebnisse zu gentechnischen Veränderungen in orange blühenden Petunien mit verschiedenen Handelsnamen veröffentlicht. Im Gartenbau sind alle wichtigen Absatzmärkte von der »Petunienkrise« betroffen. MH 4 Alnatura Magazin 09.2017

Mitmachen und gewinnen! Entwerfen Sie kreative Alnatura Saatgut tütchen und gewinnen Sie viele tolle Preise: Die Mitmachaktion läuft vom 22. August bis zum 19. September – weitere Infos sowie die Teilnahmebedingungen finden Sie unter alnatura.de/mitmachen Der Payback-Joker ist wieder da! Die Alnatura Café-Bar: Kaffee, Tee & Co. in immer mehr Super Natur Märkten Trinken Sie gern einen guten Cappuccino, Tee oder heiße Schokolade? Oder sind Sie eher der Matcha-Latte-Typ? Ein entsprechendes Angebot finden Sie an der Café-Bar bei der Backwaren-Theke in einigen Super Natur Märkten von Berlin bis Freiburg. Gut 20 sind es bereits, es kommen immer mehr hinzu. Neben fair gehandeltem Bio-Kaffee bieten wir Veganern, Allergikern und Probierfreudigen eine breite Auswahl an Milchalternativen. Wenn die Zeit drängt, können Sie Ihr Getränk natürlich auch unterwegs genießen. Mit Ihrem mitgebrachten Mehrwegbecher erhalten Sie 30 Cent Rabatt auf Ihr Lieblingsgetränk. Oder kaufen Sie den Alnatura Mehrwegbecher für 4,99 Euro – direkt mit einem Heißgetränk Ihrer Wahl gratis, wenn Sie möchten. Darf es sonst noch etwas sein? Lassen Sie sich von der Vielfalt unserer Bedientheke inspirieren: vor Ort mit Zu taten aus unserem Sortiment belegte frische Bio-Snacks, Leckereien von unseren regionalen Bäcker-Partnern oder wechselnde herzhafte Salate. Guten Appetit! Neue Alnatura Filialen: Offenbach (ab 7. September) Gottmadingen (ab 14. September) Berlin (Spandau, ab 28. September) Alle Filialen: alnatura.de/filialen Bei Alnatura den Punkte-Joker ziehen und viele Extrapunkte sammeln! Wenn Sie ab dem 28. August mit Ihrer Payback-Karte bei Alnatura einkaufen, erhalten Sie ein Booklet* mit vier Payback-Überraschungscoupons an der Kasse. Die Coupons können Sie bei 20 Partnern bei Ihrem nächsten Einkauf einlösen – bei Alnatura bis zum 14. Oktober 2017. Ver viel fachen Sie Ihre Punkte und freuen Sie sich auf attraktive Gewinne beim Gewinnspiel in der Payback-App. Wir wünschen viel Spaß beim Sammeln! * Nur solange der Vorrat reicht. Alnatura Lehrlinge spielen Theater Als Teil des Alnatura Ausbildungskonzepts studieren alle Alnatura Lehrlinge mit Unterstützung erfahrener Regisseure ein Theaterstück ein, das öffentlich aufgeführt wird. Diese künstlerische Arbeit regt die Kreativität an, schult die Ausdrucksfähigkeit und gibt den Lernenden die Chance, aus sich herauszugehen und vielleicht sogar über sich hinauszuwachsen: Freunde, Kollegen und natürlich auch Kunden sind herzlich eingeladen, sich das Ergebnis von »Abenteuer Kultur« anzusehen. Die nächsten Aufführungen: 9. September in Heidelberg, 30. September in Köln Anmeldung: alnatura.de/abenteuerkultur

Neu eingetroffen

Alnatura Magazin April 2018
Alnatura Magazin März 2018
Alnatura Nachhaltigkeitsbericht 2017/2018
Alnatura Magazin Februar 2018
Alnatura Magazin Januar 2018

digitale Sammlung

Alnatura Weihnachtsrezepte
Alnatura Backwaren vom Bio-Bäcker
Was ist das Besondere an Alnatura?
Nachhaltigkeit bei Alnatura
Alnatura Magazin März 2018
Alnatura Magazin April 2018
Alnatura Magazin März 2018
Alnatura Magazin Februar 2018
Alnatura Magazin Januar 2018
Alnatura Magazin - Dezember 2017
Alnatura Magazin Oktober 2017
Alnatura Magazin - August 2017
Alnatura Magazin - Juli 2017
Alnatura Magazin - Mai 2017
Alnatura Magazin - Februar 2017
Alnatura Magazin - Januar 2017
Teil 1/12: Wirtschaft
Teil 2/12: Religion
Teil 3/12: Freiheit
Teil 4/12: Sprache
Teil 5/12: Medizin
Teil 6/12: Pädagogik
Teil 7/12: Eurythmie
Teil 8/12: Ökologie
Teil 9/12: Kunst
Teil 10/12: Heilpädagogik
Teil 11/12: Naturwissenschaften
Teil 12/12: Landwirtschaft
Alnatura Nachhaltigkeitsbericht 2017/2018
Nachhaltigkeitsbericht 2015/2016
Alnatura_Nachhaltigkeitsbericht 2013/2014
Nachhaltigkeit bei Alnatura
© 2017 by Alnatura