Aufrufe
vor 9 Monaten

Alnatura Magazin - September 2017

  • Text
  • Alnatura
  • Magazin
  • Oliven
  • Vegan
  • Wasser
  • Natur
  • Zutaten
  • Spielberger
  • Zeit
  • Produkte

ANZEIGE Wichtige Info

ANZEIGE Wichtige Info für unsere Kunden SO HABEN SIE BAUCKHOF NOCH NIE GESEHEN! Unser neuer Markenauftritt voller Vorteile NEUE OPTIK, BEWÄHRTER INHALT. Bauckhof bleibt Bauckhof: Innovation aus Tradition. Seit 1932 steht Bauckhof für Bio-Dynamik für alle. Mit innovativen Produkten, mit denen wir auch immer wieder Vorreiter waren. Unser Anspruch: Qualität aus Tradition. Natürlich geht auch unsere Verpackung mit der Zeit. Daher finden Sie uns ab sofort im neuen, frischen Design, das Wertigkeit und Modernität vereint. Bei Fragen oder Feedback kontaktieren Sie uns gerne. Bauck GmbH ∙ Duhenweitz 4 ∙ 29571 Rosche ∙ Tel: +49 (0) 5803 9873-0 ∙ www.bauckhof.de ∙ info@bauckhof.de ∙ DE-ÖKO-007

Liebe Kundinnen, liebe Kunden, in einer wissenschaftlichen Arbeit von Rockström et al. wurde schon 2009 das Artensterben, der Verlust an Biodiversität, als größte Gefahr für das Überleben der Menschen auf unserem Planeten Erde genannt. Kritische Grenzen sind hier inzwischen weit überschritten. Lebendige Organismen wie der Erdorganismus können sich selbst immer wieder ins Gleichgewicht bringen. Ungleichgewichte kann ein Organismus bis zu einem gewissen Grade ausgleichen und das jeweils den Umständen ent sprechend bestmögliche neue Gleichgewicht finden. Wir können uns das am Beispiel des Menschen verdeutlichen. Auch er kann durch seine Organe auf Disharmonien reagieren. Wenn Sie zum Beispiel schnell laufen, ändern sich Puls, Lungentätigkeit, Herzschlag et cetera. Das »Gleichgewichtsstreben« liegt in der Natur des Organismus. Wenn jedoch Organe fehlen oder dauerhaft in ihrer Funktion eingeschränkt sind, kann der Organismus nicht mehr ausgleichen oder sogar nicht mehr existieren. Wir können auf eine Niere verzichten, einen Lungenflügel entfernen, aber das Herz ist überlebenswichtig. So ist es auch bei der Erde. Wenn zu viele Pflanzenund Tierarten aussterben, verliert der Erdorganismus sein Selbstheilungsvermögen. Unsere »moderne« Lebensweise und die Agrarindustrie sind ein Angriff auf die Biodiversität. Helfen Sie mit, dass mehr Bio in die Welt kommt! Alnatura kämpft seit über 30 Jahren für eine gesunde Erde. Mit herzlichen Grüßen Prof. Dr. Götz E. Rehn, Gründer und Geschäfts - führer Alnatura September 2017 4 PANORAMA 6 WARENKUNDE 8 REZEPTIDEEN 10 ZWEI, DIE SICH MÖGEN 15 KOLUMNE 16 HERSTELLER-REPORTAGE Ökofrost 20 LUST AUF PIZZA? 22 HERSTELLER-REPORTAGE Spielberger Mühle 24 Titel ALNATURA EINBLICKE 26 HERSTELLER-INTERVIEW Fontaine 30 NATURDROGERIE 34 NACHHALTIG LEBEN 36 ZEIT LEO 38 #KUNSTKOCHEN 42 ÜBER DEN TELLERRAND KOCHEN 44 LEITBILD LANDWIRTSCHAFT 46 KLEINES IMKER-TAGEBUCH 48 PUNKTE SPENDEN – GUTES TUN 50 VORSCHAU, FILIALEN, IMPRESSUM 20 42 24 Alnatura Magazin 09.2017 3

Neu eingetroffen

Alnatura Magazin April 2018
Alnatura Magazin März 2018
Alnatura Nachhaltigkeitsbericht 2017/2018
Alnatura Magazin Februar 2018
Alnatura Magazin Januar 2018

digitale Sammlung

Alnatura Weihnachtsrezepte
Alnatura Backwaren vom Bio-Bäcker
Was ist das Besondere an Alnatura?
Nachhaltigkeit bei Alnatura
Alnatura Magazin März 2018
Alnatura Magazin April 2018
Alnatura Magazin März 2018
Alnatura Magazin Februar 2018
Alnatura Magazin Januar 2018
Alnatura Magazin - Dezember 2017
Alnatura Magazin Oktober 2017
Alnatura Magazin - August 2017
Alnatura Magazin - Juli 2017
Alnatura Magazin - Mai 2017
Alnatura Magazin - Februar 2017
Alnatura Magazin - Januar 2017
Teil 1/12: Wirtschaft
Teil 2/12: Religion
Teil 3/12: Freiheit
Teil 4/12: Sprache
Teil 5/12: Medizin
Teil 6/12: Pädagogik
Teil 7/12: Eurythmie
Teil 8/12: Ökologie
Teil 9/12: Kunst
Teil 10/12: Heilpädagogik
Teil 11/12: Naturwissenschaften
Teil 12/12: Landwirtschaft
Alnatura Nachhaltigkeitsbericht 2017/2018
Nachhaltigkeitsbericht 2015/2016
Alnatura_Nachhaltigkeitsbericht 2013/2014
Nachhaltigkeit bei Alnatura
© 2017 by Alnatura