Aufrufe
vor 9 Monaten

Alnatura Magazin Oktober 2020

  • Text
  • Naturkosmetik
  • Pfannkuchen
  • Speck
  • Trauben
  • Essig
  • Zucchini
  • Oel
  • Kuerbisschiffchen
  • Pilzpesto
  • Einkochen
  • Pfifferling
  • Shiitake
  • Steinpilz
  • Austernseitlinge
  • Kraeuterseitlinge
  • Ingwer
  • Hof
  • Rezepte
  • Klimaschutz
In Zukunft Bio: Wir unterstützen Höfe bei der Umstellung // Mit Wein im Mehrwegssystem das Klima schonen // Ausgewählte Naturkosmetik entdecken - mit Gewinnspiel

Sauer eingelegte

Sauer eingelegte Zucchini REZEPTIDEEN ZUTATEN FÜR 1 GLAS à 350 ml 1 mittelgroße Zucchini ¼ TL Alnatura Meersalz 2 Knoblauchzehen 1 Zweig Rosmarin 80 ml Alnatura Weißweinessig 40 ml Wasser HALTBAR MACHEN Säuern mit Essig Vor allem eine reiche Gurkenernte, aber auch Mais, Blumenkohl oder Zucchini werden durch das Einlegen in Essig haltbar gemacht. Das Grundprinzip: Essig senkt den pH-Wert und hemmt so das Wachstum von Mikroorganismen. Für ein Kilogramm Gemüse empfiehlt sich ein Sud aus 0,5 Liter Essig (Säuregehalt mindestens fünf Prozent) und 0,25 bis 0,5 Liter Wasser. Heiße Flüssigkeit macht das Gemüse etwas weicher. Damit sich das Aroma gut entfalten kann, sollte das sauer Eingelegte an einem kühlen, dunklen Ort mindestens eine Woche, besser sogar mehrere ziehen. Um die Haltbarkeit zu erhöhen, können Sie das Gemüse vor dem Säuern salzen oder zuckern. So sind in Essig eingelegte Lebensmittel mehrere Monate haltbar. ZUBEREITUNG Schraubglas und Deckel auskochen. Zucchini waschen und die Enden abschneiden. Zucchini mit einem Sparschäler längs in dünne Streifen schneiden, in einer Schüssel mit Salz mischen und 10 Min. ziehen lassen. Inzwischen Knoblauch mit einem Messerrücken andrücken und die Schale abziehen. Rosmarinzweig waschen, gründlich trocknen und in der Mitte durchtrennen. Essig und Wasser mischen. Die Zucchinistreifen mit Knob lauch und Rosmarin in das sterilisierte Glas füllen, mit der Essig-Wasser- Mischung übergießen und verschließen. Vor dem Verzehr mindestens 1 Woche im Kühlschrank ziehen lassen. Dort hält sich die sauer eingelegte Zucchini circa 2 Monate. Zubereitungszeit: 15 Min. Nährwerte pro Glas: Energie 37 kcal, Fett 0 g, Kohlenhydrate 3 g, Eiweiß 2 g Mehr Rezepte für Sie! Pinterest-App runterladen, in der App auf die Kamera neben der Suchleiste tippen, Smartphone auf den Pincode (oben) richten und Code scannen. 14 Alnatura Magazin Oktober 2020

Bulgursalat mit Zucchini und Trauben ZUTATEN FÜR 2 PORTIONEN 100 g Alnatura Bulgur 200 ml Wasser ½ TL Alnatura Meersalz 125 g Alnatura Mozzarella 40 g Rucola 80 g rote Weintrauben, möglichst kernlos 1 Glas eingelegte Zucchini, selbst gemacht (alternativ 3 EL Zitronensaft, 3 EL Wasser, 1 kleine Zucchini spiralisiert) 2 EL Alnatura Olivenöl 1 EL Alnatura Blütenhonig ZUBEREITUNG Bulgur mit Wasser und ¼ TL Salz in einem Topf aufkochen. Anschließend 10 Min. auf kleiner Stufe und bei geschlossenem Deckel köcheln lassen. Inzwischen Mozzarella abtropfen lassen und fein zerzupfen. Rucola waschen, abtropfen lassen, gegebenenfalls harte Stängel entfernen. Trauben waschen und halbieren, eventuelle Kerne entfernen. Von den eingelegten Zucchini 6 EL Sud abnehmen und in einer Schüssel mit Olivenöl, Blütenhonig und ¼ TL Salz verquirlen. Bulgur zugeben und alles miteinander verrühren. Eingelegte Zucchini leicht abtropfen lassen und mit Mozzarella, Rucola und Trauben zum Bulgur geben. Vorsichtig vermengen, auf Teller verteilen und servieren. Der Bulgursalat schmeckt frisch zubereitet und noch lauwarm ebenso wie gekühlt und gut durchgezogen. Statt Trauben passen auch Apri kosenoder Birnenstücke in den Salat. Zubereitungszeit: 15 Min. Nährwerte pro Portion: Energie 488 kcal, Fett 20 g, Kohlenhydrate 51 g, Eiweiß 20 g Alnatura Magazin Oktober 2020 15

digitale Sammlung

Neu eingetroffen

© 2021 by Alnatura