Aufrufe
vor 2 Wochen

Alnatura Magazin Oktober 2019

  • Text
  • Nachhaltigkeit
  • Kaese
  • Kuerbisvielfalt
  • Initiative
  • Naturkosmetik
Alnatura Bio-Bauern-Initiative // Naturkosmetik-Spezial // Warenkunde: Kürbisvielfalt

ACHTSAM LEBEN Mein

ACHTSAM LEBEN Mein zweiter Bildungsweg ELTERNfamily-Autorin Susanne Betz hat Abitur und studiert. Doch die Raffinesse beim Kochen und die Feinheiten der Fotosynthese hat sie viel später gelernt – von ihren Kindern. Die Hände meines neunjährigen Sohnes führen eine Quetschbewegung aus, »Haben wir so ein Dingsbums, Spritzbeutel?«, fragt er. Ich suche im Küchenschrank. Derweil siebt Vincent 200 Gramm Puderzucker und 110 Gramm gemahlene Mandeln in eine Schüssel. 15 Minuten später duftet es verführerisch. Wir schauen nach. Das heißt, mein Sohn sticht mit einer Stricknadel in eines der blassgelben Plätzchen. »Perfekt«, murmelt er, »keine Minute länger.« Er ist hier der Boss. Und unter seiner Anleitung sind die ersten französischen Macarons in unserer Küche entstanden. Ich gebe es zu. Ich koche, weil es schön ist, wenn meine fünfköpfige Familie abends zusammen um den Küchentisch sitzt und sich Spaghetti Bolognese oder Pfannkuchen schmecken lässt. Aber kochbegeistert war ich nie. Und Roland, mein Mann, auch nicht. Das änderte sich, als ein wundersames Gen im Erbgut unseres Sohnes immer dominanter wurde: sein Talent, raffinierte indische Currys oder doppelstöckige Nougat torten zu kreieren. Zuerst wunderten mein Mann und ich uns nur und gingen brav mit Vincents Einkaufslisten in den Supermarkt. Mit der Zeit aber lernten wir immer mehr von ihm, blätterten selbst in den Kochbüchern, die er sich zu seinen Geburtstagen gewünscht hatte. Als unser Sohn sechs Wochen auf einem Schulaustausch war, übten Roland und ich heimlich. Am Abend seiner Rückkehr servierten wir mit roten Ohren 44 Alnatura Magazin Oktober 2019

Für euer buntes Familienleben ER SO, SIE ANDERS Wenn zwei ein Kind großziehen, haben sie oft ganz unterschiedliche Werte im Gepäck SCHÖNER SPAREN Tolle Büchsen fürs Taschengeld Nr. 10 OKTOBER 2019 4,50 € Österreich 5,00 € Schweiz 7,20 sfr SARAH CONNOR hat vier Kinder und weiß, was Eltern wuppen: Ein Gespräch über Herzkraftwerke, Patchwork und Pubertät HERSTELLER-EMPFEHLUNG* Thunfisch im Sesammantel. »Prima«, lobte Vincent, inzwischen zwölf, »ich zeige euch noch, wie man Sojasauce dazu macht.« Das ist jetzt über zehn Jahre her. Macarons in allen Geschmacksvariationen backe ich inzwischen im Schlaf. Mein zweiter Bildungsweg wurde steiler, als unsere jüngste Tochter in der Schule Latein bekam. Von Anfang an mochte ich die Bilder in »Felix 1«: eine römische Kleinfamilie in Wickelgewändern, die eine rote Villa mit Säulen bewohnte. Das Gedruckte aber hätte auch in einem westafrikanischen Dialekt sein können. Ich verstand nichts. Trotzdem musste jemand Harriet Vokabeln abhören. »Currere?«, fragte ich schwungvoll über den Rand von »Felix 1«. Meine Tochter kaute an ihrer Unterlippe. »Hm, schlafen oder schreiben vielleicht?«, rätselte sie. Ich wurde ungeduldig: »Mensch, ist doch ganz logisch. In dem Wort steckt der Kurier. Und was macht der? Laufen.« Mein zweites lateinisches Erweckungserlebnis hieß »puer«, zu Deutsch »der Junge«. In Bayern aber sagt man noch heute »Bub«, direkt von »puer« abgeleitet. Bingo. Latein ist überall. Ich war angefixt. Im nächsten Spanienurlaub, als wir alle ziemlich k. o. durch ein wie ausgestorben wirkendes Dorf spazierten, entdeckte ich auf einer Tür mit Kreide geschrieben: »Bebida 2 Euro«. »Das muss von ›bibere‹, ›trinken‹, kommen«, kombinierte ich. »Da klopfe ich mal.« Kurz darauf tranken wir köstlichen Orangensaft. Frisch gepresst aus den Früchten, die im Garten hinter dem Bauernhaus wuchsen. »Streberin«, flüsterte mir Harriet zu. Am meisten aber profitiere ich vom Unterrichtsstoff meiner drei Kinder in Natur und Technik. Seit auf fast jedem zweiten Grillabend über Klimawandel und Emissionen diskutiert wird, wandle ich mein Wissen regelmäßig in Smalltalk um. Ich habe nämlich eine Formel verinnerlicht: 6 H 2 O + 6 CO 2 + Licht g 6 O 2 + C 6 H 12 O 6 . Nr.10 | 2019 Benelux 5,20 € • Italien 6,00 € • Slowakei 6,20 € Wenn ich dann so mit meinem Glas in der Hand dastehe und ganz nebenbei sage: »Dass die Pflanzen tatsächlich immer mehr von dem von uns verursachten Kohlendioxid aufnehmen und quasi als Abfallprodukt auch noch Sauer stoff produzieren …« Dann nippe ich an meinem Cocktail und ergänze: »Schon genial, diese Fotosynthese. Wahrscheinlich der wichtigste Prozess auf der Erde überhaupt.« So was wirkt! »Bei Ihnen im Garten würde ich gern Pflanze sein und Fotosynthese machen«, flirtete mich kürzlich ein nicht unsympathischer Typ an. Ich war noch auf der Suche nach einer schlagfertigen Antwort, als mein Mann mit einem Teller Tiramisu vom Büfett zurückkam und mir einen Löffel davon in den Mund schob. Es schmeckte nicht so gut wie das Spezialrezept von Vincent, irgendwie zu süß. Apropos: »Ach ja, die Pflanzen erzeugen auch noch jede Menge C 6 H 12 O 6 . Schaffen Sie das auch?«, rufe ich im Vorbeigehen meinem Kurzzeit-Verehrer zu. »Was?« Der Typ schaut jetzt nicht mehr ganz so cool. »Na, Glu kose, Trauben zucker«, zirpe ich. Mit diesem Abgang habe ich, wie ich finde, einen Höhepunkt auf meinem zweiten Bildungsweg erreicht. ››› Gastbeitrag aus ELTERNfamily Was Eltern und Kinder sonst noch vonei - nander lernen können und was passiert, wenn sie für einen Tag die Rollen tauschen Zeig mir deine Welt Deutschland ist das Land der Teilzeitjobs. Riskant! Vor allem für Mütter Kinder lernen von ihren Eltern? Klar! Aber andersrum ist es auch ziemlich spannend 4 194133 204506 07 – das und noch viel mehr Spannendes aus dem Familienalltag steht in der neuen Okto ber- Aus gabe von ELTERNfamily. Die Happy-Aging-Cream von Martina Gebhardt eignet sich als Tagespflege für die Haut ab 40. Die Happy-Aging-Face- Lotion fördert die Spannkraft der Haut und lässt sie weich und geschmeidig erscheinen. Martina Gebhardt Naturkosmetik Happy-Aging-Cream oder Happy-Aging-Face-Lotion • Cream: reichhaltige und schützende Gesichtscreme für regenerationsbedürftige und reife Haut; mit Granatapfel-, Sanddornfruchtfleisch- und Avocadoöl • Face-Lotion: feuchtigkeitsspendende Gesichtsmilch für reife und anspruchsvolle Haut • mit aufbauender und regenerierender Wirkung • sorgt für natürlichen Schutz vor schädlichen Umwelteinflüssen Happy-Aging-Cream 50 ml 23,99 € (100 ml = 47,98 €) Happy-Aging-Face-Lotion 100 ml 27,99 € * Bei Produkten, die als »Hersteller-Empfehlung« gekennzeichnet sind, handelt es sich um Anzeigen. Diese Produkte erhalten Sie in Ihrem Alnatura Super Natur Markt.

Neu eingetroffen

Alnatura Kostbar-Rezeptjournal 4. Ausgabe 2019
Alnatura Magazin Oktober 2019
Alnatura Magazin September 2019
Alnatura Magazin August 2019
Alnatura Kostbar-Rezeptjournal 3. Ausgabe 2019
Alnatura Magazin Juli 2019
Alnatura Magazin Juni 2019
Gemeinsam gegen Lebensmittelverschwendung
Alnatura Magazin Mai 2019
Alnatura Kostbar-Rezeptjournal 2. Ausgabe 2019
Alnatura Magazin April 2019
Alnatura Magazin März 2019
Alnatura Magazin Februar 2019
Alnatura KostBar-Rezeptjournal - Frühling 2019
Alnatura Magazin Januar 2019
Alnatura Magazin Dezember 2018
Alnatura kocht – saisonale Rezepte aus der KostBar
Alnatura Magazin November 2018
Alnatura Magazin Oktober 2018
Alnatura Magazin August 2018
ALNATURA MAGAZIN JULI 2018
Alnatura Kostbar Journal Mai 2018
Alnatura Magazin April 2018
Alnatura Magazin März 2018
Alnatura Nachhaltigkeitsbericht 2017/2018
Alnatura Magazin Februar 2018
Alnatura Magazin Januar 2018

digitale Sammlung

Alnatura Kostbar-Rezeptjournal 4. Ausgabe 2019
Alnatura Magazin Oktober 2019
Alnatura Magazin September 2019
Alnatura Magazin August 2019
Alnatura Kostbar-Rezeptjournal 3. Ausgabe 2019
Alnatura Magazin Juli 2019
Alnatura Magazin Juni 2019
Gemeinsam gegen Lebensmittelverschwendung
Alnatura Magazin Mai 2019
Alnatura Kostbar-Rezeptjournal 2. Ausgabe 2019
Alnatura Kostbar Journal Mai 2018
Alnatura Magazin März 2018
Alnatura Weihnachtsrezepte
Alnatura Backwaren vom Bio-Bäcker
Was ist das Besondere an Alnatura?
Nachhaltigkeit bei Alnatura
Alnatura Magazin Oktober 2019
Alnatura Magazin September 2019
Alnatura Magazin August 2019
Alnatura Magazin Juli 2019
Alnatura Magazin Juni 2019
Alnatura Magazin Mai 2019
Alnatura Magazin April 2019
Alnatura Magazin März 2019
Alnatura Magazin Februar 2019
Alnatura Magazin Januar 2019
Alnatura Magazin Dezember 2018
Alnatura Magazin November 2018
Alnatura Magazin Oktober 2018
Alnatura Magazin August 2018
ALNATURA MAGAZIN JULI 2018
Alnatura Magazin April 2018
Alnatura Magazin März 2018
Alnatura Magazin Februar 2018
Alnatura Magazin Januar 2018
Alnatura Magazin - Dezember 2017
Alnatura Magazin Oktober 2017
Alnatura Magazin - August 2017
Alnatura Magazin - Juli 2017
Alnatura Magazin - Mai 2017
Alnatura Magazin - Februar 2017
Alnatura Magazin - Januar 2017
Teil 1/12: Wirtschaft
Teil 2/12: Religion
Teil 3/12: Freiheit
Teil 4/12: Sprache
Teil 5/12: Medizin
Teil 6/12: Pädagogik
Teil 7/12: Eurythmie
Teil 8/12: Ökologie
Teil 9/12: Kunst
Teil 10/12: Heilpädagogik
Teil 11/12: Naturwissenschaften
Teil 12/12: Landwirtschaft
Gemeinsam gegen Lebensmittelverschwendung
Alnatura Nachhaltigkeitsbericht 2017/2018
Nachhaltigkeit bei Alnatura
Alnatura_Nachhaltigkeitsbericht 2013/2014
Nachhaltigkeitsbericht 2015/2016
© 2017 by Alnatura