Aufrufe
vor 2 Jahren

Alnatura Magazin November 2019

  • Text
  • Backen
  • Noventskalender
  • Lavendelfelder
  • Mehlvielfalt
  • Genuesse
Vorweihnachtlich genießen // Herstellerreportage: Auf dem Lavendelfeld von Taoasis // Warenkunde: Die Vielfalt der Mehle

ALNATURA QUALITÄT Die

ALNATURA QUALITÄT Die Alnatura Bio 7 Initiative Mit der Alnatura Bio 7 Initiative zeigen wir, wofür Alnatura steht: für Lebensmittel, die auf einer ganzheitlichen Philo sophie beruhend die Prinzipien und die Produktionsweise der bio logischen Landwirtschaft aufgreifen. Mit der Alnatura Bio 7 Initiative informieren wir über Werte und Vorhaben, mit denen wir die Zukunft gestalten wollen. Die sieben Punkte bilden dabei die Leitplanken, aus denen wir unser Handeln ableiten. 2. Vielfältiger Bio-Landbau Die Bio-Landwirtschaft geht sorgsam mit der Erde um und fördert Bodengesundheit und Artenvielfalt. Aus Überzeugung gibt es von Alnatura ausschließlich Bio- Produkte – von Anfang an. Und: Wo immer möglich, stammen die Zutaten von Höfen, die nach den strengen Richtlinien von Anbauverbänden wie Bioland, Demeter oder Naturland wirtschaften. 1. Sinnvolles Wirtschaften Der Mensch steht bei Alnatura im Mittelpunkt. Gemeinsam wollen wir jeden Tag Sinnvolles tun – für andere Menschen und natürlich für die Erde. Ein Beispiel: Von jeder verkauften Packung unseres Projekt-Cafés fließen 40 Cent an das Bildungsprojekt Waman Wasi von terre des hommes in Peru. 3. Ganzheitliche Verarbeitung Bio hört nicht auf dem Acker auf, sondern geht mit der Verarbeitung weiter. Jedes Alnatura Produkt wird nach strengen Qualitätsgrundsätzen entwickelt und möglichst schonend verarbeitet. So sind beispielsweise alle Alnatura Säfte Direktsäfte. Dieser hier wird feldfrisch verarbeitet. 16 Alnatura Magazin November 2019

4. Transparente Qualität Jeder soll verstehen, was in unseren Produkten enthalten ist und wo es herkommt. Daher bemühen wir uns um eine klare Deklaration – über das vorgeschriebene Maß hinaus. Auch müssen manche Zutaten nicht sein. So verzichten wir in allen Alnatura Schokoladen auf den Emulgator Lezithin. Selbst wenn die EU- Öko-Verordnung diesen Zusatzstoff zulässt. 6. Partnerschaftliches Zusammenwirken Unsere Vorstellung von einer guten Partnerschaft? Respektvoll, auf Augenhöhe und möglichst langfristig. Daher zahlen wir beispielsweise unseren Partnermolkereien – und diese wiederum ihren Milchviehbetrieben – einen angemessenen Preis. So tragen wir dazu bei, die heimische Bio-Milchwirtschaft zu erhalten und zu fördern. 5. Nachhaltiges Handeln Bio-Landbau geht besonders nachhaltig mit der Erde um. Wir wollen Nachhaltigkeit neu denken, ganzheitlich handeln und so eine zukunftsgerechte Gestaltung der Welt für Mensch und Umwelt ermöglichen. Am Beispiel Verpackung: Bei all unseren Cerealien verzichten wir nach und nach auf den Verschlussclip. Das spart Folie. Bei unserem Basismüsli zum Beispiel rund 1,8 Hektar im Jahr. 7. Aktive Mitgestaltung Bei Alnatura gibt es viele Möglichkeiten der Teilhabe: informieren, engagieren, inspirieren lassen oder mitmachen und kreativ werden: Im Sommer dieses Jahres konnten Sie Ihr persönliches Bio-Lieblingsmüsli aus über 50 Zutaten kre ieren. Alnatura Kundinnen und Kunden wählten anschließend das Gewinn-Müsli, welches Anfang 2020 im Handel erhältlich sein wird. Alnatura Magazin November 2019 17

digitale Sammlung

Neu eingetroffen

© 2021 by Alnatura