Aufrufe
vor 1 Jahr

Alnatura Magazin November 2018

  • Text
  • Alnatura
  • Natur
  • November
  • Magazin
  • Produkte
  • Naturkosmetik
  • Speick
  • Vegan
  • Menschen
  • Pflege
Rezepte für traditionelle Plätzchen und originelle Varianten

REZEPTIDEEN Ein Kalender

REZEPTIDEEN Ein Kalender zum Genießen Selbst gemachte Adventskalender sind überaus beliebt und das nicht nur bei Kindern. Warum einen solchen nicht einmal selbst backen? Mehl, Butter und Zucker sind in unseren Rezepten die Basis; Mandeln – ob gemahlen oder im Aufstrich – sorgen für das fein-nussige Aroma. Nach dem Backen können die weihnachtlichen Plätzchen beliebig beschriftet und verziert werden – für eine ganz persönliche Note des Kalenders. Gebrannte-Mandel-Schokoplätzchen Zutaten für ca. 30 Plätzchen 225 g Alnatura Sélection Aufstrich Gebrannte Mandel / 225 g Alnatura Puderzucker / 75 ml Alnatura Orangensaft + ½ TL für die Glasur / 30 g weiche Alnatura Süßrahmbutter / 300 g Alnatura Weizenmehl Type 405 + etwas für die Arbeitsfläche / 25 g Alnatura Kakao schwach entölt / Eiweiß von 1 kleinen Ei Zubereitung Mandelaufstrich, 100 g Puderzucker, Orangensaft und Butter in einer Schüssel 3–5 min schaumig schlagen. Mehl und Kakao zugeben und zügig zu einem glatten Teig verarbeiten. Zu einer Kugel formen und in Frischhaltefolie gewickelt mindestens 2 h im Kühlschrank ruhen lassen. Ofen auf 180 °C Ober-/Unterhitze vorheizen. Arbeitsfläche und Teig mit etwas Mehl bestäuben. Teig mit dem Nudelholz ca. 3–4 mm dick ausrollen und Plätzchen ausstechen. Auf mit Backpapier ausgelegte Backbleche geben und portionsweise im Ofen (Mitte) jeweils 10–12 min backen. Auf einem Kuchengitter auskühlen lassen. Eiweiß in eine fettfreie Rührschüssel geben. Den restlichen Puderzucker dazusieben, ½ TL Orangensaft zufügen und mit dem Handrührgerät bei niedriger Stufe 4–5 min zu einer glänzenden, zähflüssigen Glasur verrühren. Glasur in einen Gefrierbeutel füllen, Öffnung wie ein Bonbon zudrehen und mit einem Holzspieß ein kleines Loch in die Unterseite des Beutels stechen. Die Masse mit leichtem Druck aus dem Beutel drücken und die Plätzchen damit verzieren, z. B. mit Zahlen für einen Keks-Adventskalender. Glasur über Nacht vollständig trocknen lassen. braucht Zeit Zubereitungszeit: ca. 40 min + ca. 2 h Kühlzeit + ca. 12 min Backzeit pro Blech Nährwerte pro Plätzchen: Energie 123 kcal, Fett 5 g, Kohlen hydrate 17 g, Eiweiß 3 g 8 Alnatura Magazin November 2018

HERSTELLER-EMPFEHLUNG* braucht Zeit Zubereitungszeit: ca. 40 min + ca. 2 h Kühlzeit + ca. 12 min Backzeit pro Blech Nährwerte pro Plätzchen: Energie 96 kcal, Fett 6 g, Kohlen hydrate 9 g, Eiweiß 1 g Butterplätzchen mit Vanille Zutaten für ca. 40 Plätzchen 200 g weiche Alnatura Süßrahmbutter / 100 g Alnatura Puderzucker / 300 g Alnatura Weizenmehl Type 405 + etwas für die Arbeitsfläche / 50 g Alnatura Mandeln gemahlen / 2 Msp Alnatura Bourbonvanille gemahlen / 100 g Alnatura Kuvertüre Zartbitter Zubereitung Butter und Puderzucker in einer Schüssel 3–5 min schaumig schlagen. Mehl, Mandeln und Vanille zugeben und alles zügig zu einem glatten Teig verarbeiten. Zu einer Kugel formen und in Frischhaltefolie gewickelt mindestens 2 h im Kühlschrank ruhen lassen. Ofen auf 180 °C Ober-/Unterhitze vorheizen. Arbeitsfläche und Teig mit etwas Mehl bestäuben. Teig mit dem Nudelholz ca. 3–4 mm dick ausrollen und Plätzchen ausstechen. Auf mit Backpapier ausgelegte Backbleche geben und portionsweise im Ofen (Mitte) jeweils 10–12 min backen. Auf einem Kuchengitter auskühlen lassen. Kuvertüre in einen Gefrierbeutel geben, diesen zuknoten und bei kleiner Hitze ins Wasserbad geben, sodass die Kuvertüre schmilzt. Dann mit einem Holzspieß ein kleines Loch in die Unterseite des Beutels stechen, die Masse mit leichtem Druck herauspressen und die Plätzchen damit verzieren, z. B. mit Zahlen für einen Keks-Adventskalender. Glasur über Nacht vollständig trocknen lassen. Der Holundersaft von Voelkel besteht aus einhundert Prozent Direktsaft von heimischen Holunderbeeren und ist somit ursprünglich und rein. Der feinherbe Saft schmeckt pur oder verdünnt. Voelkel Bio-Muttersaft Heimischer Holunder pur vegan • naturtrüber Muttersaft aus der ersten Pressung ausgewählter, vollreifer Holunderbeeren • ideal als Basis für Fruchtgetränke und Fruchtsaucen oder als Grundlage für Lebensmittelzubereitungen • Voelkel-Produkte werden mit Strom aus erneuerbaren Energiequellen und konsequent ohne Gentechnik hergestellt 0,7 l 3,99 € zzgl. 0,15 € Pfand (1 l = 5,70 €) * Bei Produkten, die als »Hersteller-Empfehlung« gekennzeichnet sind, handelt es sich um Anzeigen. Diese Produkte erhalten Sie in Ihrem Alnatura Super Natur Markt.

Neu eingetroffen

Alnatura Magazin Oktober 2020
Alnatura Kostbar-Rezeptjournal 3. Ausgabe 2020
Alnatura Magazin September 2020
Alnatura Magazin August 2020
Alnatura Magazin Juli 2020
Alnatura Kostbar-Rezeptjournal 2. Ausgabe 2020
Alnatura Magazin Juni 2020
Familienessen-Wochenplan
Alnatura Magazin Mai 2020
Alnatura Magazin April 2020
Alnatura Magazin März 2020
Alnatura Nachhaltigkeitsbericht 2019/2020

digitale Sammlung

Alnatura Magazin Oktober 2020
Alnatura Kostbar-Rezeptjournal 3. Ausgabe 2020
Alnatura Magazin September 2020
Alnatura Magazin August 2020
Alnatura Magazin Juli 2020
Alnatura Kostbar-Rezeptjournal 2. Ausgabe 2020
Alnatura Magazin Juni 2020
Alnatura Magazin Mai 2020
Alnatura Magazin April 2020
Alnatura Magazin März 2020
Alnatura Kostbar-Rezeptjournal 1. Ausgabe 2020
Alnatura Kostbar-Rezeptjournal Sonderausgabe Valentinstag 2020
Alnatura Magazin Februar 2020
Alnatura Kostbar-Rezeptjournal Sonderausgabe 2020
Alnatura Magazin Januar 2020
Alnatura Magazin Dezember 2019
Rezeptideen für den Advent
Alnatura Magazin November 2019
Alnatura Kostbar-Rezeptjournal 4. Ausgabe 2019
Alnatura Magazin Oktober 2019
Alnatura Magazin September 2019
Alnatura Magazin August 2019
Alnatura Kostbar-Rezeptjournal 3. Ausgabe 2019
Alnatura Magazin Juli 2019
Alnatura Magazin Juni 2019
Gemeinsam gegen Lebensmittelverschwendung
Alnatura Magazin Mai 2019
Alnatura Kostbar-Rezeptjournal 2. Ausgabe 2019
Alnatura Kostbar Journal Mai 2018
Alnatura Magazin März 2018
Alnatura Weihnachtsrezepte
Alnatura Backwaren vom Bio-Bäcker
Was ist das Besondere an Alnatura?
Nachhaltigkeit bei Alnatura
Alnatura Magazin Oktober 2020
Alnatura Magazin September 2020
Alnatura Magazin August 2020
Alnatura Magazin Juli 2020
Alnatura Magazin Juni 2020
Alnatura Magazin Mai 2020
Alnatura Magazin April 2020
Alnatura Magazin März 2020
Alnatura Magazin Februar 2020
Alnatura Magazin Januar 2020
Alnatura Magazin Dezember 2019
Alnatura Magazin November 2019
Alnatura Magazin Oktober 2019
Alnatura Magazin September 2019
Alnatura Magazin August 2019
Alnatura Magazin Juli 2019
Alnatura Magazin Juni 2019
Alnatura Magazin Mai 2019
Alnatura Magazin April 2019
Alnatura Magazin März 2019
Alnatura Magazin Februar 2019
Alnatura Magazin Januar 2019
Alnatura Magazin Dezember 2018
Alnatura Magazin November 2018
Alnatura Magazin Oktober 2018
Alnatura Magazin August 2018
ALNATURA MAGAZIN JULI 2018
Alnatura Magazin April 2018
Alnatura Magazin März 2018
Alnatura Magazin Februar 2018
Alnatura Magazin Januar 2018
Alnatura Magazin - Dezember 2017
Alnatura Magazin Oktober 2017
Alnatura Magazin - August 2017
Alnatura Magazin - Juli 2017
Alnatura Magazin - Mai 2017
Alnatura Magazin - Februar 2017
Alnatura Magazin - Januar 2017
Teil 1/12: Wirtschaft
Teil 2/12: Religion
Teil 3/12: Freiheit
Teil 4/12: Sprache
Teil 5/12: Medizin
Teil 6/12: Pädagogik
Teil 7/12: Eurythmie
Teil 8/12: Ökologie
Teil 9/12: Kunst
Teil 10/12: Heilpädagogik
Teil 11/12: Naturwissenschaften
Teil 12/12: Landwirtschaft
Alnatura Nachhaltigkeitsbericht 2019/2020
Gemeinsam gegen Lebensmittelverschwendung
Alnatura Nachhaltigkeitsbericht 2017/2018
Nachhaltigkeit bei Alnatura
Alnatura_Nachhaltigkeitsbericht 2013/2014
Nachhaltigkeitsbericht 2015/2016
© 2017 by Alnatura