Aufrufe
vor 3 Jahren

Alnatura Magazin November 2018

  • Text
  • Alnatura
  • Natur
  • November
  • Magazin
  • Produkte
  • Naturkosmetik
  • Speick
  • Vegan
  • Menschen
  • Pflege
Rezepte für traditionelle Plätzchen und originelle Varianten

NATURKOSMETIK Pflege ist

NATURKOSMETIK Pflege ist Typsache Haut ist nicht gleich Haut und hat je nach Veranlagung und Alter unterschiedliche Pflegebedürfnisse. Wir erklären Ihnen, wie Sie Ihren Hauttyp bestimmen und welche Pflege die richtige für Sie ist. Neigt Ihre Haut zu Rötungen oder eher zu Glanz? Reagiert sie empfindlich auf Kälte oder Hitze? Fühlt sie sich manchmal gespannt an oder neigt sie zu Unreinheiten? Je nach Anzeichen können Sie erkennen, ob Sie trockene, normale, empfindliche, reife oder Mischhaut haben. Mit einer individuell auf Ihre Bedürfnisse abgestimmten Pflege fühlen Sie sich rundum wohl in Ihrer Haut. Pflegeempfehlungen Normale Haut Auch eine unkomplizierte Haut braucht Pflege. Am besten greifen Sie zu milden Reinigungsprodukten mit einem niedrigen pH-Wert. Mit einem Waschlappen erzielen Sie eine sanfte Massage, die abgestorbene Hautschüppchen entfernt und die Durchblutung anregt. Zwar ist der Fett- und Feuchtigkeitshaushalt normaler Haut ausbalanciert, im Winter ist die Haut jedoch trockener Heizungsluft ausgesetzt und darf etwas reichhaltiger gepflegt werden. Im Sommer sollten Sie täglich an ausreichenden UV-Schutz denken. Mischhaut Wie der Name schon sagt, hat diese Gesichtshaut sowohl trockene oder normale als auch fettige Partien. Deshalb ist bei der Pflege darauf zu achten, die Haut mit Feuchtigkeit zu versorgen, sie darf jedoch nicht zu reichhaltig sein. Das Waschgel sollte mild sein, einmal wöchentlich können Sie ein sanftes Peeling verwenden und auf die T-Zone eine mattierende Maske auftragen. Als Tagespflege empfehlen sich Cremes mit dem Wirkstoff Melisse: Sie mattieren und spenden gleichzeitig Feuchtigkeit. Sensible Haut Eine Haut, deren natürliche Hautbarriere nicht völlig intakt ist und die somit leicht auf Reize reagiert, braucht eine sanfte und stärkende Pflege. Alkohol oder ätherische Duftstoffe sind daher nichts für sie. Eine feuchtigkeitsspendende, parfümfreie Pflege ist die richtige Wahl. Zur Reinigung empfiehlt sich zum Beispiel ein rückfettender Cleanser mit Sheabutter, für die Tagespflege haben sich Inhaltsstoffe wie Calendula, Nachtkerzenöl und Mandelöl bewährt. Trockene Haut Mit einer sanften Reinigungsmilch, die den Fettund Feuchtigkeitsgehalt der Haut bewahrt, und mit rückfettenden Cremes oder Lotionen pflegen Sie trockene Haut richtig. Pflanzliche Öle aus Mandeln sowie Sheabutter und Aloe vera sind eine Wohltat für die anspruchsvolle Haut und helfen ihr, Feuchtigkeit zu speichern. Statt einer Tagescreme können Sie auch eine Crememaske verwenden – dünn aufgetragen bietet sie vor allem in den Wintermonaten einen guten Schutz.

Hauttyp bestimmen? Einen Online-Test für die Hauttypbestimmung finden Sie zum Beispiel unter ratgeber-hautgesundheit.de/ haut/hauttypen/test-hauttyp/ Oder Sie lassen sich persönlich in Ihrem Alnatura Markt von geschulten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in der Naturdrogerie beraten. Hauttypen und ihre charakteristischen Merkmale Hauttyp Gesamtbild Hautgefühl Reaktion auf die Umwelt Normale Haut rosig, feinporig und frisch glänzt nur wenig an der T-Zone reagiert unem p- find­lich auf Kälte, (Stirn, Nase, Kinn) Hitze, Sonne oder Kosmetik Mischhaut an den Wangen eher trocken, an der T-Zone fettig, neigt dort neigt im Winter zu Trockenheit, im manchmal emp- manchmal zu Sommer zu glän- findlich Unreinheiten zenden Partien Sensible Haut dünn, trocken, manchmal rissig neigt zu Allergien und Hautrötungen reagiert sehr empfindlich auf Hitze, Kälte, auch scharfes Essen oder Duftstoffe in Cremes Reife Haut Wenn die Haut im Laufe der Jahre dünner wird, an Spannkraft verliert und sich vermehrt Falten bilden, ist es Zeit für eine gehaltvollere Pflege. Die Pflege einer reifen Haut entspricht im Grunde der einer trockenen Haut. Achten Sie also auf milde Reinigungsprodukte ohne Alkohol. Die Tagespflege sollte viel Feuchtigkeit spenden, spezielle Pflegeserien für reife Haut sind nährstoffreich und enthalten zum Beispiel Avocado- und Traubenkernöl oder auch natürliches Hyaluron, das Feuchtigkeit gibt und bindet. Trockene Haut Reife Haut fühlt sich rau, spröde oder rissig an, neigt zu Fältchen dünn, fühlt sich trocken an, kann Feuchtigkeit schlechter speichern spannt und juckt weniger elastisch, hat mehr Lachfältchen entwickelt reagiert empfindlich auf Kälte oder geringe Luftfeuchtigkeit reagiert empfindlicher auf Kälte, Hitze oder Sonne Pflege für den Mann Männliche Haut ist etwas dicker und hat mehr Fett produzierende Talgdrüsen als weibliche Haut. Nach der Rasur freut sich die strapazierte Haut über eine wohltuende Pflege, zum Beispiel mit Zauber - nuss und Vitamin F. ››› Gabriele Storm Alnatura Magazin November 2018 29

digitale Sammlung

Neu eingetroffen

© 2021 by Alnatura