Aufrufe
vor 1 Jahr

Alnatura Magazin - November 2017

  • Text
  • Alnatura
  • Magazin
  • Menschen
  • Natur
  • Vegan
  • Mandeln
  • Hauschka
  • Zeit
  • Landwirtschaft
  • Ananas

HERSTELLER-EMPFEHLUNG*

HERSTELLER-EMPFEHLUNG* Da steckt nur Gutes drin: Der Naturata Puder zucker besteht zu einhundert Prozent aus fein vermahlenem Rohrohr zucker aus biodynamischem Anbau (Demeter). NATURATA BIO-PUDERZUCKER** vegan • ideal zur Zubereitung von Glasuren und für Biskuitböden • Tipp: um Kuchen mit Puderzucker zu verzieren, aus Papier oder Pappe Muster ausschneiden (z. B. Herz oder Sterne), auf den Kuchen legen und bestäuben, Schablone entfernen 125 g 1,69 € (100 g = 1,35 €) BOHLSENER MÜHLE BIO-VOLLKORN BÄCKERKNÄCKE DINKEL-GERSTE** vegan, KÄSE-KÜRBISKERN** ODER TOMATE-MOZZARELLA** • die geschmacksgebenden Zutaten sind nicht nur in der Bestreuung, sondern auch in den Teig selbst eingebacken • Olivenöl, Meersalz und ein schonendes Back verfahren sorgen zusätzlich für die besondere Qualität und das Extra an Geschmack je 200 g 2,99 € (100 g = 1,50 €) Extra-»knäckig« und super-aromatisch – so überzeugen die neuen Vollkorn-Bäckerknäcke der Bohlsener Mühle die Feinschmecker unter den Knäckebrot- Fans. * Bei allen Produkten auf dieser Seite handelt es sich um Anzeigen. Diese Produkte erhalten Sie in Ihrem Alnatura Super Natur Markt. / ** Nicht in allen Filialen erhältlich. Propolis, der Schutzstoff der Bienen, und Gelée Royale, das Lebenselixier der Bienenkönigin, kombiniert mit feinem Blütenhonig. HOYER BIO-GELÉE ROYALE IM HONIG ODER BIO-PROPOLIS IM HONIG • mit Gelée Royale wird ausschließlich die Bienenkönigin lebenslang gefüttert, dadurch lebt sie etwa 50-mal länger als ihre Artgenossinnen und wurde so zum Symbol von Vitalität und Leistungskraft • Propolis ist ein einzigartiger Naturstoff, den Bienen aus Pflanzenharzen herstellen, um sich gegen Viren und Bakterien zu schützen je 250 g 5,49 € (100 g = 2,20 €) CHOCOLAT SCHÖNENBERGER BIO-ZARTBITTERSCHOKOLADE SWISS CHOCOROC MIT NOUGAT ODER BIO-RIEGEL GEFÜLLT MIT NUSSCREME vegan • Swiss ChocoRoc: feine Zartbitterschokolade aus der Zentralschweiz mit einer Extraportion Nougat • Riegel mit Nusscreme: hell und vegan mit zart schmelzender Haselnusscreme, schmeckt zwischen durch oder als Nachtisch Swiss ChocoRoc mit Nougat 20 g 0,69 € (100 g = 3,45 €) Riegel gefüllt mit Nusscreme 28 g 0,99 € (100 g = 3,54 €) Für Querdenker und Längsbeißer: Swiss ChocoRoc mit Nougat. Für vegane Genießer: Schokoriegel mit Haselnusscremefüllung. Für alle: feinste Schweizer Schokolade. 14 Alnatura Magazin 11.2017

KOLUMNE Von Basis-Ökos und Bio-Hipstern Darf man mit dem Sprit fressenden SUV beim Bio- Markt vorfahren und den Einkauf dann heim ins gentrifizierte Großstadtviertel bringen oder verstößt das gegen die Regeln der nachhaltig lebenden Ökos? Wie viel muss man »richtig« machen, um für eine bestimmte, von einer Gruppe Menschen erfundene Kategorie qualifiziert zu werden? Und wer bestimmt das eigentlich? Wir Menschen denken in Schubladen. Wir teilen die Welt auf in gut und böse, in dazugehörig und ausgeschlossen, in wir und sie. Wir ordnen uns selbst Gruppen zu, die uns vermeintlich Sicherheit geben und eben das Gefühl, bei den Guten zu sein. Erstaunlich, wie dogmatisch andere Menschen danach beurteilt werden, was sie vor allem alles nicht machen oder wie sie nicht sind, während man selbst immer etwas Bestimmtes tut oder ganz genau so ist. Ich persönlich halte nicht mehr viel von SUVs und ertappe mich bei solchen Gedanken. Dabei ist es gar nicht lange her, da war das anders. Zack, innerhalb von ein bis zwei Jahren habe ich fast gänzlich die Seiten gewechselt. Und jetzt? Mir wurde mal gesagt: »Während du selbst mit dem Finger auf andere zeigst, zeigen mindestens drei Finger auf dich selbst.« Schauen Sie mal nach, es stimmt tatsächlich. Und erinnern uns die Dinge, die wir an anderen kritisieren, nicht doch ein klein wenig an die eigene Fehlbarkeit? Wie muss man gekleidet sein, um in einer Bank nach einem Kredit zu fragen? Darf man im ausgeleierten Batik-Leinenhemd erscheinen oder verstößt das gegen die Regeln der kapitalgebenden Gesellschaft? Schnell wird man von einer Situation zur anderen vom Mitglied der Gruppe zum Sonderling. Und es sind meistens die Regeln anderer, die bestimmen, in welche Schublade man gerade gehört. Wir selbst sind dabei passiv. Bleiben wir lieber aktiv wie positiv und schauen darauf, was »die anderen« denn eigentlich machen, nicht danach, was sie nicht machen. Und damit meine ich die guten Dinge. In den genannten Beispielen sitzt in dem SUV vielleicht eine fürsorgliche Mutter, die ihren Kindern eben kein konventionelles Gen-Food zum Frühstück servieren will, sondern beste Bio-Qualität. Und der Kleidungsstil des überaus erfolgreichen Programmierers hat heute nun wirk lich nichts mit seinem Bildungsniveau, Einkommen oder der Fähigkeit zu tun, sein Haus abbezahlen zu können. Die Gesellschaft ist heute viel facettenreicher geworden und es lohnt sich, genauer hinzusehen. Man erkennt oft Gemeinsamkeiten, auch wenn es an anderer Stelle durchaus Differenzen geben kann. Schauen wir also auf das, was uns eint: Es ist mindestens einmal eine gewisse Affinität zur Umwelt, wenn Sie diesen Text lesen. Und wenn wir uns das nächste Mal in einer Filiale begegnen, wäre es doch toll, wenn wir die Gemeinsamkeit sehen, uns von der Andersartigkeit inspirieren lassen und daran denken, wie wir etwas Sinnvolles tun, ganz unabhängig von den manchmal täuschenden ersten Eindrücken. ››› Julian Stock, 35, ist Sortiments manager bei Alnatura. Er befasst sich mit den Entwick lungen und Trends bei den Ernährungsgewohnheiten und setzt sich für eine nachhaltige Le bensweise ein. Seine Artikel finden Sie auch online unter alnatura.de/kolumne Schreiben Sie ihm, wenn Sie möch ten: julian.stock@alnatura.de Hipster Öko

Neu eingetroffen

Alnatura Magazin Dezember 2018
Alnatura kocht – saisonale Rezepte aus der KostBar
Alnatura Magazin November 2018
Alnatura Magazin Oktober 2018
Alnatura Magazin August 2018
ALNATURA MAGAZIN JULI 2018
Alnatura Kostbar Journal Mai 2018
Alnatura Magazin April 2018
Alnatura Magazin März 2018
Alnatura Nachhaltigkeitsbericht 2017/2018
Alnatura Magazin Februar 2018
Alnatura Magazin Januar 2018

digitale Sammlung

Alnatura Kostbar Journal Mai 2018
Was ist das Besondere an Alnatura?
Alnatura Backwaren vom Bio-Bäcker
Alnatura Weihnachtsrezepte
Nachhaltigkeit bei Alnatura
Alnatura Magazin März 2018
Alnatura Magazin Dezember 2018
Alnatura Magazin November 2018
Alnatura Magazin Oktober 2018
Alnatura Magazin August 2018
ALNATURA MAGAZIN JULI 2018
Alnatura Magazin April 2018
Alnatura Magazin März 2018
Alnatura Magazin Februar 2018
Alnatura Magazin Januar 2018
Alnatura Magazin - Dezember 2017
Alnatura Magazin Oktober 2017
Alnatura Magazin - August 2017
Alnatura Magazin - Juli 2017
Alnatura Magazin - Mai 2017
Alnatura Magazin - Februar 2017
Alnatura Magazin - Januar 2017
Teil 1/12: Wirtschaft
Teil 2/12: Religion
Teil 3/12: Freiheit
Teil 4/12: Sprache
Teil 5/12: Medizin
Teil 6/12: Pädagogik
Teil 7/12: Eurythmie
Teil 8/12: Ökologie
Teil 9/12: Kunst
Teil 10/12: Heilpädagogik
Teil 11/12: Naturwissenschaften
Teil 12/12: Landwirtschaft
Alnatura Nachhaltigkeitsbericht 2017/2018
Nachhaltigkeitsbericht 2015/2016
Alnatura_Nachhaltigkeitsbericht 2013/2014
Nachhaltigkeit bei Alnatura
© 2017 by Alnatura