Aufrufe
vor 4 Monaten

Alnatura Magazin Mai 2020

  • Text
  • Nachhaltigkeit
  • Ist
  • Roesti
  • Waffeln
  • Tomatensuppe
  • Pizza
  • Spinat
  • Kokoseis
  • Muttertag
  • Regional
  • Naturdrogerie
  • Familie
Bunte Rezepte für die ganze Familie // Naturdrogerie-Spezial: nachhaltiges Zuhause // Alnatura Obst und Gemüse: rundum regional

Aktuelles von

Aktuelles von Alnatura Am 10. Mai ist Muttertag – Zeit, einmal Danke zu sagen. Mitmachen: Gestalten Sie Ihre Alnatura Lieblingstasche!* Egal, ob Blumenranken, Bienen oder Ornamente – zeigen Sie uns Ihre kreative Seite: Bis zum 31. Mai 2020 können Sie unter mitmachen.alnatura.de Ihren persönlichen Einkaufsshopper gestalten. Alnatura Kundinnen und Kunden wählen anschließend ihr Lieblingsdesign. Im Herbst 2020 kommt die Tasche in den Verkauf. Machen Sie jetzt mit, denn neben Ruhm und Ehre winken tolle Preise. OPTIMIERTE VERPACKUNG Bruderhahn-Patenschaft übernehmen Über das Thema Bruderhähne machen sich aktuell viele Menschen Gedanken: Die Hähne aus Legehennen-Züchtung setzen wenig Fleisch an und eignen sich daher nicht als Brathähnchen. Da sie zudem hohe Unterhaltskosten erzeugen, wurden sie lange Zeit aussortiert und an andere Tiere verfüttert. Mittlerweile gibt es aber Bio- Hö fe, die es Men schen ermöglichen, für einmalig 25 Euro eine Bruder hahn-Paten schaft zu übernehmen. Dafür wird ein Bio-Bruderhahn vier bis fünf Monate lang im Partnerbetrieb aufgezogen. Nach seiner Schlachtung erhält die Patin oder der Pate eine Auswahl von Gockelfleischpro dukten im Glas nach Hause geschickt. Ein solcher Betrieb ist beispielsweise der Hof Alpermühle im Bergischen Land, der auch 19 Alnatura Super Natur Märkte im Wes ten Deutschlands (unter anderem Düsseldorf, Köln, Bonn) beliefert. Mehr Informationen unter dein-land-ei.de/bruderhahn-patenschaft Ohne Wiederverschluss-Etikett: Ob Langkorn, Himalaya oder Risotto – wir verzichten bei allen Alnatura Reissorten auf das Wiederverschluss-Etikett. So werden im Jahr circa 8 000 Quadratmeter Folie eingespart, was einer Fläche von über einem Fußballfeld entspricht. (Bezugszeitraum 2019) Erfahren Sie mehr unter alnatura.de/verpackung 4 Alnatura Magazin Mai 2020 Mit Ackerhelden und Alnatura eigenes Bio-Gemüse ernten Die Ackerhelden bieten bundesweit saisonale Ackerflächen an und pflanzen diese vor. Die Parzellen unterliegen dabei den Richtlinien der ökologischen Anbauverbände Bioland, Demeter oder Naturland. Der Boden wird mit verschiedenem Bio-Gemüse und Bio-Jungpflanzen vorbereitet und anschließend an die Saisongärtnerinnen und Saisongärtner übergeben. Von Mai bis November heißt es dann: gießen, jäten und selbst ernten. Nicht nur auf dem Alnatura Campus, sondern auch an 18 weiteren Standorten bieten die Ackerhelden Parzellen für Sie an. Alle Standorte unter ackerhelden.de * Weitere Infos und Teilnahmebedingungen finden Sie unter mitmachen.alnatura.de

Ausgezeichneter Hummus Der vegane Bio-Aufstrich Hummus Classic von Alnatura wurde von Öko-Test mit der Bestnote »sehr gut« bewertet. Die orientalische Spezialität auf Basis von pürierten Kichererbsen und Tahin (Sesammus) wird durch Zitronensaft, Gewürze und etwas Knoblauch geschmacklich abgerundet und passt sehr gut zu Gemüsesticks, Falafeln und Fladenbrot. Alle landwirtschaftlichen Zutaten stammen aus Bio-Anbau. NEU! Kokoseis Rein pflanzlicher Eis-Genuss mit 74 Prozent Kokosmilch: exotisch- frisch und cremig. Das Alnatura Kokoseis wird aus Bio-Zutaten hergestellt, ist vegan und daher auch laktose- und milcheiweißfrei. Es schmeckt mit frischem Obst, Frucht- und Schokosauce oder einfach pur aus dem Becher gelöffelt. Mit Schokolade die Welt verbessern »Der Erde zurückgeben, was wir konsumieren«, das ist der Grundsatz, nach dem die Firma Original Beans handelt. Mit dem Genuss ihrer feinen Schokoladen-Kreationen tut man nicht nur sich etwas Gutes, sondern auch der Umwelt. Im Rahmen des Projekts »One Bar: One Tree« haben Alnatura Kundinnen und Kunden, die die besonderen Schokoladen von Original Beans 2019 in den Super Natur Märkten gekauft haben, dazu beigetragen, 422 Fußballfelder Wald zu schützen, 170 Kakaobäuerinnen und -bauern zu einem verbesserten Lebensstandard zu verhelfen und 34 517 Bäume aufzuforsten. Außerdem konnte so aktiver Artenschutz in sechs laufenden Biodiversitätsprojekten betrieben werden. Dafür danken wir Ihnen! Bio-Boden für besseres Klima Unser Boden ist der Ursprung aller landwirtschaftlichen Erzeugnisse. Und: Fruchtbarer Boden ist ein bedeutender Klimaschützer. Warum? Die fruchtbare Masse, Humus genannt, bindet Treibhausgase, indem Milliarden von Bodenlebewesen abgefallene Blätter, Kuhfladen und Getreidestoppel auf der Oberfläche zersetzen. Solche und andere organische Dünger bringen Kohlenstoff in den Boden, der wiederum kleinen Tieren wie Regenwürmern, Springschwänzen und Asseln als Futter dient. Doch nicht nur deshalb kommen viele Studien zu dem Ergebnis, dass der Bio-Landbau pro Hektar weniger Treibhausgase ausstößt als die konventionelle Landwirtschaft. Bio-Bäuerinnen und -Bauern verzichten zum Beispiel auch auf Pestizide und im Futter von Bio-Tieren stecken keine Sojabohnen aus Südamerika, deren Anbau dort den Regenwald verdrängt. Um den Bio-Landbau aktiv zu fördern, unterstützt Alnatura seit fünf Jahren das Projekt »Gemeinsam Boden gut machen« des Naturschutzbunds Deutschland e. V. (NABU). So erhalten Landwirtinnen und Landwirte, die ihre Höfe auf Bio umstellen möchten, finanzielle Unterstützung. JUA Fördern Sie mit Ihrem Einkauf den Bio-Landbau! Mehr erfahren: alnatura.de/abbi Alnatura Magazin Mai 2020 5

Neu eingetroffen

Alnatura Magazin Juli 2020
Alnatura Kostbar-Rezeptjournal 2. Ausgabe 2020
Alnatura Magazin Juni 2020
Familienessen-Wochenplan
Alnatura Magazin Mai 2020
Alnatura Magazin April 2020
Alnatura Magazin März 2020
Alnatura Nachhaltigkeitsbericht 2019/2020

digitale Sammlung

Alnatura Magazin Juli 2020
Alnatura Kostbar-Rezeptjournal 2. Ausgabe 2020
Alnatura Magazin Juni 2020
Alnatura Magazin Mai 2020
Alnatura Magazin April 2020
Alnatura Magazin März 2020
Alnatura Kostbar-Rezeptjournal 1. Ausgabe 2020
Alnatura Kostbar-Rezeptjournal Sonderausgabe Valentinstag 2020
Alnatura Magazin Februar 2020
Alnatura Kostbar-Rezeptjournal Sonderausgabe 2020
Alnatura Magazin Januar 2020
Alnatura Magazin Dezember 2019
Rezeptideen für den Advent
Alnatura Magazin November 2019
Alnatura Kostbar-Rezeptjournal 4. Ausgabe 2019
Alnatura Magazin Oktober 2019
Alnatura Magazin September 2019
Alnatura Magazin August 2019
Alnatura Kostbar-Rezeptjournal 3. Ausgabe 2019
Alnatura Magazin Juli 2019
Alnatura Magazin Juni 2019
Gemeinsam gegen Lebensmittelverschwendung
Alnatura Magazin Mai 2019
Alnatura Kostbar-Rezeptjournal 2. Ausgabe 2019
Alnatura Kostbar Journal Mai 2018
Alnatura Magazin März 2018
Alnatura Weihnachtsrezepte
Alnatura Backwaren vom Bio-Bäcker
Was ist das Besondere an Alnatura?
Nachhaltigkeit bei Alnatura
Alnatura Magazin Juli 2020
Alnatura Magazin Juni 2020
Alnatura Magazin Mai 2020
Alnatura Magazin April 2020
Alnatura Magazin März 2020
Alnatura Magazin Februar 2020
Alnatura Magazin Januar 2020
Alnatura Magazin Dezember 2019
Alnatura Magazin November 2019
Alnatura Magazin Oktober 2019
Alnatura Magazin September 2019
Alnatura Magazin August 2019
Alnatura Magazin Juli 2019
Alnatura Magazin Juni 2019
Alnatura Magazin Mai 2019
Alnatura Magazin April 2019
Alnatura Magazin März 2019
Alnatura Magazin Februar 2019
Alnatura Magazin Januar 2019
Alnatura Magazin Dezember 2018
Alnatura Magazin November 2018
Alnatura Magazin Oktober 2018
Alnatura Magazin August 2018
ALNATURA MAGAZIN JULI 2018
Alnatura Magazin April 2018
Alnatura Magazin März 2018
Alnatura Magazin Februar 2018
Alnatura Magazin Januar 2018
Alnatura Magazin - Dezember 2017
Alnatura Magazin Oktober 2017
Alnatura Magazin - August 2017
Alnatura Magazin - Juli 2017
Alnatura Magazin - Mai 2017
Alnatura Magazin - Februar 2017
Alnatura Magazin - Januar 2017
Teil 1/12: Wirtschaft
Teil 2/12: Religion
Teil 3/12: Freiheit
Teil 4/12: Sprache
Teil 5/12: Medizin
Teil 6/12: Pädagogik
Teil 7/12: Eurythmie
Teil 8/12: Ökologie
Teil 9/12: Kunst
Teil 10/12: Heilpädagogik
Teil 11/12: Naturwissenschaften
Teil 12/12: Landwirtschaft
Alnatura Nachhaltigkeitsbericht 2019/2020
Gemeinsam gegen Lebensmittelverschwendung
Alnatura Nachhaltigkeitsbericht 2017/2018
Nachhaltigkeit bei Alnatura
Alnatura_Nachhaltigkeitsbericht 2013/2014
Nachhaltigkeitsbericht 2015/2016
© 2017 by Alnatura