Aufrufe
vor 7 Monaten

Alnatura Magazin Mai 2020

  • Text
  • Nachhaltigkeit
  • Ist
  • Roesti
  • Waffeln
  • Tomatensuppe
  • Pizza
  • Spinat
  • Kokoseis
  • Muttertag
  • Regional
  • Naturdrogerie
  • Familie
Bunte Rezepte für die ganze Familie // Naturdrogerie-Spezial: nachhaltiges Zuhause // Alnatura Obst und Gemüse: rundum regional

NACHHALTIGES ZUHAUSE*

NACHHALTIGES ZUHAUSE* Umweltverträgliche Alternativen für Ihr Badezimmer Von Shampoo über Deo bis zu Flüssigseife: Im Badezimmer sind viele Produkte aufwendig verpackt. Doch in Sachen Kosmetik können wir einiges für den Klimaschutz tun, indem wir auf ­möglichst sparsam verpackte und konzentrierte Produkte zurückgreifen. Ein paar Tipps und Empfehlungen für ein nach­haltiges Badezimmer gibt es hier. CT Kleine Schritte, große Wirkung In Sachen Hygiene und Pflege haben wir alle unsere individuellen Gewohnheiten – und es braucht oft etwas Zeit, um diese in eine andere Richtung zu lenken. Wer also ein grüneres Badezimmer zum Ziel hat, sollte Schritt für Schritt vorgehen. Schauen Sie sich in Ihrem Bad um und überlegen Sie, was Sie unmittelbar und ohne großen Aufwand ändern und ersetzen können. Werfen Sie dabei aber auf keinen Fall Dinge weg, die Sie noch nutzen und die noch funktionieren – denn nichts wäre weniger nachhaltig. Brauchen Sie also vorhandene Produkte zunächst auf oder geben Sie die, für die Sie keine Verwendung mehr haben, an Freunde oder Familienmitglieder weiter. Nach und nach verbannen Sie so Kosmetika aus den Schränken, die unnötigen Verpackungsmüll erzeugen. We Love The Planet Deo-Stick Original Orange Dieser aluminiumfreie Deo-Stick mit dem Duft nach spanischen Mandarinen hat eine weiche Konsistenz und lässt sich einfach auftragen. Mit einer Kombination aus Kokosöl, Natron, Maisstärkepulver und Bienenwachs sorgt er für ein angenehmes Hautgefühl unter den Achseln und optimalen Schutz vor Gerüchen. Alle Inhaltsstoffe sind zu hundert Prozent natürlichen Ursprungs. Verpackt in einer Kartonröhre, die vollständig recycelbar ist. Ein Stick reicht für etwa drei Monate; erhältlich in zwei weiteren Duftrichtungen. 65 g 9,95 € (100 g = 15,31 €) In recycelbarem Karton verpackte Deo-Sticks sind eine innovative, leichte Alternative im Vergleich zu schwerem Einwegglas. Produkt- und Verpackungsalternativen aufstöbern Halten Sie Ausschau nach sparsam verpackten Produkten. Zahlreiche Artikel kommen sogar ohne Flaschen, Tuben und Tiegel aus. Wann immer möglich, sind Nachfüllpackungen eine gute Gelegenheit, Müll ei n- zu sparen und dabei auch noch den Geldbeutel zu schonen. In den Alnatura Märkten gibt es beispielsweise Flüssigseife im Nachfüllpack und eine Vielfalt an festen Shampoos und Stückseifen.

Zu Naturkosmetik greifen Sinnvolle Alternativen aus nachwachsenden Rohstoffen Bambus wächst schnell nach und kommt ohne künstliche Bewässerung aus, daher ist er ein besonders geeigneter Rohstoff für Produkte wie Wattestäbchen, Zahnbürsten und Co. Ein weiteres umweltverträgliches Produkt zur Zahnpflege ist Zahnseide, die aus nachwachsender Mais stärke hergestellt wird. Noch mehr Tipps, mit welchen Produkten Sie Bad und Haushalt nachhaltiger gestalten, gibt es auf den folgenden Seiten. Zertifizierte Naturkosmetik steht für hochwertige Rohstoffauswahl, den Verzicht auf synthetische Inhaltsstoffe, schonende Verarbeitungsmethoden und enthält kein Mikroplastik. Zhenobya Alepposeife mit 25 % Lorbeeröl vegan Die fein duftende Seife wird aus hundert Prozent nachwachsenden Rohstoffen in Handarbeit hergestellt. Mit 25 Prozent Lorbeeröl, welches über antiseptische Eigenschaften verfügt, sowie Olivenöl. Die Öle stammen aus biologischem Anbau in Syrien. Die Seife eignet sich für alle Hauttypen sowie zur Gesichtsreinigung und Haarwäsche und führt selbst bei häufigem Waschen nicht zu trockenen Händen. 200 g 5,99 € (100 g = 3,– €) Feste Seifen und Shampoos pflegen Haut und Haar genauso wie flüssige, kommen dabei jedoch ganz ohne Tube oder Flasche aus. ShampooBit Festes Orangen-Salbei-Shampoo** vegan Das feste Shampoo mit feinem Duft nach Orangen und Kräutern eignet sich besonders für fettiges und glanzloses Haar. Bio-Jojobaöl spendet Feuchtigkeit und die Haare erscheinen luftig und fein. Frischer und glanzvoller Auftritt. Zu hundert Prozent biologisch abbaubar. 55 g 9,29 € (100 g = 16,89 €) * Bei den Produktvorstellungen auf dieser Doppelseite handelt es sich um Anzeigen. Sie erhalten die Produkte in Ihrem Alnatura Super Natur Markt. / ** Nicht in allen Märkten erhältlich. Alnatura Magazin Mai 2020 23

Neu eingetroffen

Alnatura Magazin November 2020
Alnatura Magazin Oktober 2020
Alnatura Kostbar-Rezeptjournal 3. Ausgabe 2020
Alnatura Magazin September 2020
Alnatura Magazin August 2020
Alnatura Magazin Juli 2020
Alnatura Kostbar-Rezeptjournal 2. Ausgabe 2020
Alnatura Magazin Juni 2020
Familienessen-Wochenplan
Alnatura Magazin Mai 2020
Alnatura Magazin April 2020
Alnatura Magazin März 2020
Alnatura Nachhaltigkeitsbericht 2019/2020

digitale Sammlung

Alnatura Magazin November 2020
Alnatura Magazin Oktober 2020
Alnatura Kostbar-Rezeptjournal 3. Ausgabe 2020
Alnatura Magazin September 2020
Alnatura Magazin August 2020
Alnatura Magazin Juli 2020
Alnatura Kostbar-Rezeptjournal 2. Ausgabe 2020
Alnatura Magazin Juni 2020
Alnatura Magazin Mai 2020
Alnatura Magazin April 2020
Alnatura Magazin März 2020
Alnatura Kostbar-Rezeptjournal 1. Ausgabe 2020
Alnatura Kostbar-Rezeptjournal Sonderausgabe Valentinstag 2020
Alnatura Magazin Februar 2020
Alnatura Kostbar-Rezeptjournal Sonderausgabe 2020
Alnatura Magazin Januar 2020
Alnatura Magazin Dezember 2019
Rezeptideen für den Advent
Alnatura Magazin November 2019
Alnatura Kostbar-Rezeptjournal 4. Ausgabe 2019
Alnatura Magazin Oktober 2019
Alnatura Magazin September 2019
Alnatura Magazin August 2019
Alnatura Kostbar-Rezeptjournal 3. Ausgabe 2019
Alnatura Magazin Juli 2019
Alnatura Magazin Juni 2019
Gemeinsam gegen Lebensmittelverschwendung
Alnatura Magazin Mai 2019
Alnatura Kostbar-Rezeptjournal 2. Ausgabe 2019
Alnatura Kostbar Journal Mai 2018
Alnatura Magazin März 2018
Alnatura Weihnachtsrezepte
Alnatura Backwaren vom Bio-Bäcker
Was ist das Besondere an Alnatura?
Nachhaltigkeit bei Alnatura
Alnatura Magazin November 2020
Alnatura Magazin Oktober 2020
Alnatura Magazin September 2020
Alnatura Magazin August 2020
Alnatura Magazin Juli 2020
Alnatura Magazin Juni 2020
Alnatura Magazin Mai 2020
Alnatura Magazin April 2020
Alnatura Magazin März 2020
Alnatura Magazin Februar 2020
Alnatura Magazin Januar 2020
Alnatura Magazin Dezember 2019
Alnatura Magazin November 2019
Alnatura Magazin Oktober 2019
Alnatura Magazin September 2019
Alnatura Magazin August 2019
Alnatura Magazin Juli 2019
Alnatura Magazin Juni 2019
Alnatura Magazin Mai 2019
Alnatura Magazin April 2019
Alnatura Magazin März 2019
Alnatura Magazin Februar 2019
Alnatura Magazin Januar 2019
Alnatura Magazin Dezember 2018
Alnatura Magazin November 2018
Alnatura Magazin Oktober 2018
Alnatura Magazin August 2018
ALNATURA MAGAZIN JULI 2018
Alnatura Magazin April 2018
Alnatura Magazin März 2018
Alnatura Magazin Februar 2018
Alnatura Magazin Januar 2018
Alnatura Magazin - Dezember 2017
Alnatura Magazin Oktober 2017
Alnatura Magazin - August 2017
Alnatura Magazin - Juli 2017
Alnatura Magazin - Mai 2017
Alnatura Magazin - Februar 2017
Alnatura Magazin - Januar 2017
Teil 1/12: Wirtschaft
Teil 2/12: Religion
Teil 3/12: Freiheit
Teil 4/12: Sprache
Teil 5/12: Medizin
Teil 6/12: Pädagogik
Teil 7/12: Eurythmie
Teil 8/12: Ökologie
Teil 9/12: Kunst
Teil 10/12: Heilpädagogik
Teil 11/12: Naturwissenschaften
Teil 12/12: Landwirtschaft
Alnatura Nachhaltigkeitsbericht 2019/2020
Gemeinsam gegen Lebensmittelverschwendung
Alnatura Nachhaltigkeitsbericht 2017/2018
Nachhaltigkeit bei Alnatura
Alnatura_Nachhaltigkeitsbericht 2013/2014
Nachhaltigkeitsbericht 2015/2016
© 2017 by Alnatura