Aufrufe
vor 1 Jahr

Alnatura Magazin - Mai 2017

  • Text
  • Mitmachaktion
  • Kunstkochen
  • Alnatura
  • Magazin
  • Natur
  • Tofu
  • Vegan
  • Menschen
  • Wasser
  • Produkte
  • Naturkosmetik
  • Lavera
Alnatura: Ihr kostenloses, monatliches Kundenmagazin der Alnatura Super Natur Märkte.

REZEPTIDEEN 8

REZEPTIDEEN 8 Alnatura Magazin 05.2017

Paprika-Seitan-Gulasch Zutaten für 4 Portionen Gulasch: 1 Dose Tomaten, stückig / 200 ml Gemüsebrühe (alternativ: Wasser) / 1 Bund Schnittlauch / 2 mittelgroße Zwiebeln / 2 Knoblauchzehen / 3 rote Paprika / 150 g Stauden sellerie / 250 g Seitan / ca. 5 EL Pflanzenöl / 1 EL Tomatenmark / 1/2 EL brauner Zucker / 150 ml Weißwein / Meersalz / Pfeffer / 1–2 TL Paprika edelsüß / 1 TL Kümmel, gemahlen / Rösti: 600 g Kartoffeln, festkochend / Meersalz / Pfeffer / 2 Prisen Muskatnuss / 2–3 TL Stärke / Ghee (alternativ: Butterschmalz) Zubereitung Tomaten mit Brühe in einem hohen Mixbecher fein pürieren. Beiseitestellen. Schnittlauch in feine Röllchen schneiden. Beiseitestellen. Zwiebeln und Knoblauch schälen. Zwiebeln in feine Streifen schneiden, Knoblauch fein hacken. Paprika entkernen und in feine Streifen schneiden. Staudensellerie in feine Stücke schneiden. Seitan abtropfen lassen und in mundgerechte Stücke schneiden. Eine große Pfanne erhitzen, 2 EL Öl zugeben und heiß werden lassen. Zwiebeln, Knoblauch und Paprika zugeben und für 3–4 min anbraten. Tomatenmark und Zucker zugeben und unter Rühren weitere 2–3 min anbraten. Mit Weißwein ablöschen und mit Tomatenbrühe auffüllen. Mit Salz, Pfeffer, Paprikapulver und Kümmel würzen und bei mittlerer Hitze weiterköcheln lassen. In einer weiteren Pfanne den Seitan in 3 EL Öl kurz anbraten. Seitan und Sellerie zum Gemüse geben, zusammen weitere 2–3 min köcheln lassen und warm halten. Für die Rösti Kartoffeln schälen, über die grobe Seite einer Vierkantreibe raspeln. Mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss würzen, gut vermengen, in ein Sieb geben und 2 min ruhen lassen. Anschließend leicht ausdrücken. Stärke unter die Kartoffeln mischen. Eine Pfanne mit Ghee erhitzen, die Kartoffel masse in kleine Fladen portionieren und von beiden Seiten knusprig anbraten. Anrichten Rösti mit Gulasch auf Teller geben, mit Schnittlauch bestreuen und servieren. • Zubereitungszeit: ca. 40 min • Nährwerte pro Portion: Energie 470 kcal, Eiweiß 25 g, Kohlen hydrate 169 g, Fett 16 g Blogger-Rezept des Monats von Christina Heß christinamachtwas.blogspot.de Kokos-Reis mit Ingwer-Erdnuss- Sauce und Crispy Tofu »Mein Name ist Christina, ich bin 26 Jahre alt und seit 2012 Foodbloggerin. Mein Herz schlägt für vegetarische Ernährung. 2016 habe ich beim Thorbecke Verlag mein erstes Kochbuch ›Christina macht was – Veggie. Lecker. Anders.‹ veröffentlicht und im September 2017 kommt mein zweites auf den Markt. Lasst es euch schmecken und besucht mich doch mal auf meinem Blog!« Zutaten für 3 Portionen 1 Packung fester Tofu / 2–3 EL Sojasauce / 200 g Reis / ca. 50 g Cashew - kerne / 1 Kokosnuss / 1 Ei / Meersalz / Tabasco / etwas Mehl / etwas Paniermehl / 1 EL Koriander, gehackt / Sonnen blumenöl zum Anbraten / 1 Handvoll Cranberrys, getrocknet / Dressing: Kokoswasser aus der Nuss (alternativ: abgefülltes Kokoswasser) / 1 EL Ingwermus (alternativ: geriebener Ingwer) / 1 EL Erdnuss-butter / 1 TL Sesamöl / 2 EL Sonnenblumenöl / 1 TL Sojasauce / 1 TL Rotweinessig / 1 Spritzer Limettensaft / Meersalz, Pfeffer Zubereitung Tofu in 5 × 2 cm lange Stücke schneiden und in Sojasauce marinieren. Reis nach Packungsangabe zubereiten. In der Zwischenzeit Cashewkerne in einer Pfanne ohne Öl anrösten. Kokosnuss vorsichtig öffnen, Kokoswasser auffangen und das Fruchtfleisch herauslösen und kleinschneiden. Kokoswasser für das Dressing mit den übrigen Zutaten anrühren und beiseitestellen. Ei aufschlagen, auf einem flachen Teller mit Salz und ein paar Spritzern Tabasco verquirlen. Marinierten Tofu zunächst in Mehl, dann in Ei wälzen. Paniermehl mit Koriander verfeinern und Tofu damit panieren. Tofu bei mittlerer Hitze mit viel Öl goldbraun und knusprig anbraten. Anrichten Fertigen Reis mit Kokosnussfleisch, Cashews und Cranberrys vermengen. Dressing darübergeben, mit Salz und Pfeffer abschmecken und mit dem Tofu servieren. • Zubereitungszeit: ca. 45 min • Nährwerte pro Portion: Energie 1 283 kcal, Eiweiß 45 g, Kohlen hydrate 69 g, Fett 55 g Alnatura Magazin 05.2017 9

Neu eingetroffen

Alnatura kocht – saisonale Rezepte aus der KostBar
Alnatura Magazin November 2018
Alnatura Magazin Oktober 2018
Alnatura Magazin August 2018
ALNATURA MAGAZIN JULI 2018
Alnatura Kostbar Journal Mai 2018
Alnatura Magazin April 2018
Alnatura Magazin März 2018
Alnatura Nachhaltigkeitsbericht 2017/2018
Alnatura Magazin Februar 2018
Alnatura Magazin Januar 2018

digitale Sammlung

Alnatura Kostbar Journal Mai 2018
Was ist das Besondere an Alnatura?
Alnatura Backwaren vom Bio-Bäcker
Alnatura Weihnachtsrezepte
Nachhaltigkeit bei Alnatura
Alnatura Magazin März 2018
Alnatura Magazin November 2018
Alnatura Magazin Oktober 2018
Alnatura Magazin August 2018
ALNATURA MAGAZIN JULI 2018
Alnatura Magazin April 2018
Alnatura Magazin März 2018
Alnatura Magazin Februar 2018
Alnatura Magazin Januar 2018
Alnatura Magazin - Dezember 2017
Alnatura Magazin Oktober 2017
Alnatura Magazin - August 2017
Alnatura Magazin - Juli 2017
Alnatura Magazin - Mai 2017
Alnatura Magazin - Februar 2017
Alnatura Magazin - Januar 2017
Teil 1/12: Wirtschaft
Teil 2/12: Religion
Teil 3/12: Freiheit
Teil 4/12: Sprache
Teil 5/12: Medizin
Teil 6/12: Pädagogik
Teil 7/12: Eurythmie
Teil 8/12: Ökologie
Teil 9/12: Kunst
Teil 10/12: Heilpädagogik
Teil 11/12: Naturwissenschaften
Teil 12/12: Landwirtschaft
Alnatura Nachhaltigkeitsbericht 2017/2018
Nachhaltigkeitsbericht 2015/2016
Alnatura_Nachhaltigkeitsbericht 2013/2014
Nachhaltigkeit bei Alnatura
© 2017 by Alnatura