Aufrufe
vor 3 Monaten

Alnatura Magazin Juni 2020

  • Text
  • Vorurteile
  • Fleisch
  • Grillen
  • Marinaden
  • Grillzange
  • Schichtsalat
  • Pesto
  • Feta
  • Aioli
  • Faecherbaguette
  • Salat
  • Restekueche
  • Erdbeeren
  • Grillen
  • Babypflege
  • Naturdrogerie
  • Kostbar
Mariniertes vom Grill und raffinierte Beilagen / Warenkunde Erdbeeren / Naturdrogerie: Natürliche Pflege für Babys

ANNAS RESTEKÜCHE

ANNAS RESTEKÜCHE Fruchtiges Reste-Ketchup Essbares wegwerfen? Nicht mit Anna! Wenn trotz guter Planung Lebensmittelreste übrig bleiben, lacht das Herz unserer Kollegin. Lassen Sie sich von ihr inspirieren, spontan mit dem zu kochen, was gerade da ist. Neben Spaß beim Kombinieren und etwas Einzigartigem auf dem Tisch ist eines sicher: das schöne Gefühl, damit etwas Sinnvolles zu tun. Die vielen Rhabarberstangen aus dem eigenen Garten möchte Anna in diesem Jahr nicht ausschließlich zu Kompott verarbeiten. Eine herzhaftwürzige Alternative, die sich dazu auch noch gut auf dem Grillteller macht, wäre genau das Richtige. Nichts leichter als das: Annas Vorratsschrank hält die wenigen nötigen Zutaten bereit und ihre Gewürzschublade ist für herzhafte Experimente optimal ausgestattet. Für 500 ml • 1 Zwiebel und 300 g Rhabarber schälen und in grobe Würfel schneiden. • 2 EL Olivenöl in einem Topf erhitzen, Zwiebel und Rhabarber hinzugeben und etwa 5 Min. anschwitzen. • 3 TL Gewürze nach Belieben (z. B. 2 TL Currypulver, ½ TL Paprikapulver, ½ TL Cayennepfeffer) sowie Meersalz, Pfeffer und 2 EL Tomatenmark hinzufügen und kurz mit anrösten. • Mit 1 EL Essig und 5 EL Ahornsirup ablöschen, das Ganze kurz aufkochen und 400 g Tomatenstücke (aus der Dose) hin zugeben. Für die entspannte Resteküche gilt immer »so oder so ähnlich«. Bei diesem und anderen Rezepten lassen sich Zutaten leicht austauschen – je nach Restesituation. • Etwa 20 Min. einkochen lassen und zum Schluss fein pürieren. Zutaten und mögliche Alternativen Rhabarber: Erdbeeren, Ananas, Stachelbeeren, Reste von TK-Obst Gewürze: Ingwer, Knoblauch, Chili, gemahlener Koriander Ahornsirup: Agavendicksaft, Dattelsirup Das Ketchup direkt nach dem Kochen in saubere Gläser einfüllen und sofort mit einem Schraubdeckel verschließen. Im Kühlschrank hält es sich verschlos sen so mehrere Wochen. Nach dem Öffnen ebenso im Kühlschrank lagern und innerhalb von einer Woche aufbrauchen. gelingt leicht Zubereitungszeit: 45 Min. Nährwerte: variieren je nach Zutaten 14 Alnatura Magazin Juni 2020

HERSTELLER-EMPFEHLUNGEN* Aus unserem Sortiment Herbaria Argentinische Bio-Steakmischung Tango Spice** vegan Diese aromatische Würzmischung eignet sich als Marinade zum Braten und Grillen für Rind-, Lamm- sowie Schweine fleisch. Mit ihrem rauchig-fruchtigen Geschmack ist sie aber auch darüber hinaus vielseitig einsetzbar, zum Beispiel für die Zubereitung von Räucher tofu. Durch die Zugabe von Hickory-Rauchsalz – einem Meersalz, welches über Hickory- Holz geräuchert wird – entsteht ein unverfälscht rauchiges Aroma. 100 g 7,79 € MadeGood Bio-Müsli-Minis Chocolate Chip** vegan oder Chocolate Banana** vegan Müsli to go: Diese Müslikugeln eignen sich als Zugabe zum Lunchpaket für die Schule oder das Büro und sind ein praktischer Snack für unterwegs. Die laktosefreien Chocolate-Chip-Minis bieten ein ausgewogenes Verhältnis zwischen veganen Schokoladenchips und glutenfreiem Hafer. Die Chocolate-Banana-Minis vereinen vollmundige dunkle Schokolade und reife Bananen. Abgeschmeckt werden sie mit gerösteten und glutenfreien Haferflocken. je 100 g 2,99 € Heimatgut Bio-Kartoffelchips Meersalz vegan oder Sour Cream Style vegan Wer den puren Genuss vorzieht, liegt mit diesen Chips genau richtig. Beste Bio-Kartoffeln werden mit Meersalz und ausgewählten natürlichen Gewürzen verfeinert und in hochwertigem Bio-Sonnenblumenöl traditionell gebacken. Mit ihrer aromatischen Note sind diese glutenfreien Chips ein würziges Snackerlebnis. Erhältlich in den Sorten Meersalz, Sour Cream Style, Mediterran und Paprika. je 125 g 1,99 € (100 g = 1,59 €) Voelkel Fairer Bio-Eistee Pfirsich-Zitrone vegan Den Klassiker von Voelkel gibt es jetzt auch in der 0,5-Liter-Mehrwegglas flasche mit Schraubverschluss. Der fruchtige Durstlöscher in Demeter-Qualität ist mit Rohrohrzucker gesüßt und erfrischt mit Direktsaft aus Pfirsich und Zitrone sowie einem feinen Aromenspiel von schwarzem Tee und Hibiskus. FairTSA- Produkt: Mit jedem Kauf wird ein Beitrag zur Verbesserung der Lebens- und Arbeitsbedingungen von Kleinbäuerinnen und -bauern in den Anbauländern sowie zur Förderung des Umweltschutzes geleistet. 500 ml 1,79 € (1 l = 3,58 €) * Bei den Produktvorstellungen auf dieser Seite handelt es sich um Anzeigen. Sie erhalten die Produkte in Ihrem Alnatura Super Natur Markt. ** Nicht in allen Märkten erhältlich. Alnatura Magazin Juni 2020 15

Neu eingetroffen

Alnatura Magazin August 2020
Alnatura Magazin Juli 2020
Alnatura Kostbar-Rezeptjournal 2. Ausgabe 2020
Alnatura Magazin Juni 2020
Familienessen-Wochenplan
Alnatura Magazin Mai 2020
Alnatura Magazin April 2020
Alnatura Magazin März 2020
Alnatura Nachhaltigkeitsbericht 2019/2020

digitale Sammlung

Alnatura Magazin August 2020
Alnatura Magazin Juli 2020
Alnatura Kostbar-Rezeptjournal 2. Ausgabe 2020
Alnatura Magazin Juni 2020
Alnatura Magazin Mai 2020
Alnatura Magazin April 2020
Alnatura Magazin März 2020
Alnatura Kostbar-Rezeptjournal 1. Ausgabe 2020
Alnatura Kostbar-Rezeptjournal Sonderausgabe Valentinstag 2020
Alnatura Magazin Februar 2020
Alnatura Kostbar-Rezeptjournal Sonderausgabe 2020
Alnatura Magazin Januar 2020
Alnatura Magazin Dezember 2019
Rezeptideen für den Advent
Alnatura Magazin November 2019
Alnatura Kostbar-Rezeptjournal 4. Ausgabe 2019
Alnatura Magazin Oktober 2019
Alnatura Magazin September 2019
Alnatura Magazin August 2019
Alnatura Kostbar-Rezeptjournal 3. Ausgabe 2019
Alnatura Magazin Juli 2019
Alnatura Magazin Juni 2019
Gemeinsam gegen Lebensmittelverschwendung
Alnatura Magazin Mai 2019
Alnatura Kostbar-Rezeptjournal 2. Ausgabe 2019
Alnatura Kostbar Journal Mai 2018
Alnatura Magazin März 2018
Alnatura Weihnachtsrezepte
Alnatura Backwaren vom Bio-Bäcker
Was ist das Besondere an Alnatura?
Nachhaltigkeit bei Alnatura
Alnatura Magazin August 2020
Alnatura Magazin Juli 2020
Alnatura Magazin Juni 2020
Alnatura Magazin Mai 2020
Alnatura Magazin April 2020
Alnatura Magazin März 2020
Alnatura Magazin Februar 2020
Alnatura Magazin Januar 2020
Alnatura Magazin Dezember 2019
Alnatura Magazin November 2019
Alnatura Magazin Oktober 2019
Alnatura Magazin September 2019
Alnatura Magazin August 2019
Alnatura Magazin Juli 2019
Alnatura Magazin Juni 2019
Alnatura Magazin Mai 2019
Alnatura Magazin April 2019
Alnatura Magazin März 2019
Alnatura Magazin Februar 2019
Alnatura Magazin Januar 2019
Alnatura Magazin Dezember 2018
Alnatura Magazin November 2018
Alnatura Magazin Oktober 2018
Alnatura Magazin August 2018
ALNATURA MAGAZIN JULI 2018
Alnatura Magazin April 2018
Alnatura Magazin März 2018
Alnatura Magazin Februar 2018
Alnatura Magazin Januar 2018
Alnatura Magazin - Dezember 2017
Alnatura Magazin Oktober 2017
Alnatura Magazin - August 2017
Alnatura Magazin - Juli 2017
Alnatura Magazin - Mai 2017
Alnatura Magazin - Februar 2017
Alnatura Magazin - Januar 2017
Teil 1/12: Wirtschaft
Teil 2/12: Religion
Teil 3/12: Freiheit
Teil 4/12: Sprache
Teil 5/12: Medizin
Teil 6/12: Pädagogik
Teil 7/12: Eurythmie
Teil 8/12: Ökologie
Teil 9/12: Kunst
Teil 10/12: Heilpädagogik
Teil 11/12: Naturwissenschaften
Teil 12/12: Landwirtschaft
Alnatura Nachhaltigkeitsbericht 2019/2020
Gemeinsam gegen Lebensmittelverschwendung
Alnatura Nachhaltigkeitsbericht 2017/2018
Nachhaltigkeit bei Alnatura
Alnatura_Nachhaltigkeitsbericht 2013/2014
Nachhaltigkeitsbericht 2015/2016
© 2017 by Alnatura