Aufrufe
vor 1 Jahr

Alnatura Magazin - Juni 2017

  • Text
  • Alnatura
  • Magazin
  • Produkte
  • Vegan
  • Zeit
  • Natur
  • Zutaten
  • Landwirtschaft
  • Mossa
  • Wasser

SERIE #KunstKochen

SERIE #KunstKochen Mitkochen und gewinnen! Auf kunstkochen.de Kunstwerk auswählen, Rezept zubereiten und Wettbewerbsfoto bis zum 17. Juni hochladen. Ein Pinselstrich, eine Komposition, eine Farbe, ein Motiv: All das kann kulinarisch inspi rieren. Mit #KunstKochen begeben wir uns auf einen Streifzug durch die 700 Jahre Kunst umfassende Sammlung des Städel Museums und lassen uns zu außergewöhnlichen Rezeptideen anregen. Hier trifft die Begeisterung für Kunst auf die Freude am Kochen. Frühstück Eine idyllische Frühstücksszene: Eine Mutter sitzt mit ihren zwei Kindern an einem Tisch am Fenster. Das Fenster gibt den Blick auf eine Bucht mit Segelbooten frei. Es handelt sich um die Frau, Marthe, und die Kinder, Noëlle und Bernadette, des Künstlers Maurice Denis (1870–1943). Er porträtierte sie in zahlreichen seiner Werke. Wie in diesem Gemälde zeigt Denis häufig einen verklärten Familienalltag. Die drei Figuren bilden eine harmonische Einheit. Sie sind nahe an den Betrachter gerückt. Auffällig sind die karierten Stoffmuster der Kleidung und der Tischdecke. Sie verschmelzen in ihrer stilistischen Homogenität zu einer dekorativen Fläche, wobei die identischen Muster der Kleider von Mutter und jüngerer Tochter ineinander übergehen. In diesem Werk wird eine der essenziellen Ansichten Denis’ besonders augenfällig: Er vertrat die Meinung, dass ein Bild vor der Wiedergabe eines Motivs in erster Linie eine in bestimmter Ordnung mit Farbe bedeckte Fläche sei. Denis war Gründungsmitglied der Künstlergruppe Nabis, zu der auch Pierre Bonnard, Paul Sérusier und Édouard Vuillard gehörten. Maurice Denis (1870–1943) »Frühstück«, 1901 Öl auf Pappe, 51,3 × 66,5 cm Städel Museum, Frankfurt am Main 40 Alnatura Magazin 06.2017 Städel Museum Im Jahr 1815 von dem Bankier und Kaufmann Johann Friedrich Städel begründet, ist das Städel Museum heute die älteste und bedeutendste Museumsstiftung Deutschlands. Die inter national renommierte Sammlung umfasst rund 3 100 Gemälde, 660 Skulpturen, über 4 600 Fotografien und über 100 000 Zeichnungen und Grafiken – darunter Meisterwerke von Rembrandt van Rijn, Claude Monet und Gerhard Richter. staedelmuseum.de

REZEPT Himbeer-Tartelettes mit Vanille-Schoko-Creme Zutaten für 12 kleine Tartelettes Für die Creme: 200 g weiße Kuvertüre / 400 g Sahne / Mark einer Vanilleschote / Für den Teig: 250 g Mehl / 75 g Zucker / 1 Prise Salz / 1 Ei / 160 g Butter / Mehl zum Arbeiten / Außerdem: 12 kleine Tartelette-Formen / Hülsenfrüchte oder Keramikperlen zum Blindbacken / ca. 375 g Himbeeren / Puder zucker zum Bestäuben Zubereitung Am Vortag Schokolade für die Creme fein hacken. Sahne mit Vanillemark einmal aufkochen, vom Herd nehmen und die gehackte Kuvertüre einrühren, bis sie vollständig auf- gelöst ist. Sahne über Nacht im Kühlschrank abkühlen. Am Folgetag Sahne mit einem Handrührgerät cremig aufschlagen. Für den Teig Mehl, Zucker und Salz mischen und auf die Arbeitsfläche geben. In die Mitte eine Mulde drücken, Ei zugeben und die Butter in Flocken um die Mulde verteilen. Mit den Händen schnell zu einem glatten Teig verarbeiten. Teig in eine Klarsichtfolie einschlagen und für 60 min in den Kühlschrank legen. Backofen auf 180 °C Ober- und Unterhitze vorheizen. Tartelette- Förmchen ausbuttern und mehlieren. Teig auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche ausrollen. Kreise ausstechen (zum Beispiel mit einem Glas) und Förmchen damit auskleiden. Teigboden mehrmals mit einer Gabel einstechen, mit ausgeschnittenem Backpapier (etwas größer als die Förmchen) auslegen und die Keramikperlen einfüllen. Tartelettes im Ofen ca.15 min goldbraun backen. Danach aus dem Ofen nehmen, etwas abkühlen lassen und Tartelettes aus den Formen stürzen. Aufgeschlagene Creme in einen Spritzbeutel füllen und auf die Tartelettes geben. Tartelettes mit Himbeeren garnieren und mit etwas Puderzucker bestäuben. • Zubereitungszeit: ca. 30 min + ca. 15 min Backzeit + ca. 60 min Kühlzeit Teig + Creme am Vortag • Nährwerte pro Stück: Energie 414 kcal, Eiweiß 5 g, Kohlen hydrate 36 g, Fett 27 g Weitere Infos unter kunstkochen.de Neu: #KunstKochen-Tasche Vorne Kunstwerk, hinten Rezept: Passend zu unserer Mitmachaktion #KunstKochen in Kooperation mit dem Städel Museum erhalten Sie seit Mai unsere limitierte Aktionstasche für 12,90 Euro in allen Alnatura Super Natur Märkten. Auf der einen Seite zeigt sie einen Ausschnitt des Werkes »Frühstück« des Künstlers Maurice Denis. Auf der anderen Seite sind unsere Himbeer- Tartelettes zu sehen. Die hochwertige GOTS-zertifizierte Bio-Baumwoll-Tasche bietet ausreichend Platz für Ihre Einkäufe. Mit einer Henkellänge von 66 Zentimetern ist sie auch am Strand oder beim Stadtbummel ein idealer Begleiter.

Neu eingetroffen

Alnatura Magazin August 2018
ALNATURA MAGAZIN JULI 2018
Alnatura Kostbar Journal Mai 2018
Alnatura Magazin April 2018
Alnatura Magazin März 2018
Alnatura Nachhaltigkeitsbericht 2017/2018
Alnatura Magazin Februar 2018
Alnatura Magazin Januar 2018

digitale Sammlung

Alnatura Kostbar Journal Mai 2018
Was ist das Besondere an Alnatura?
Alnatura Backwaren vom Bio-Bäcker
Alnatura Weihnachtsrezepte
Nachhaltigkeit bei Alnatura
Alnatura Magazin März 2018
Alnatura Magazin August 2018
ALNATURA MAGAZIN JULI 2018
Alnatura Magazin April 2018
Alnatura Magazin März 2018
Alnatura Magazin Februar 2018
Alnatura Magazin Januar 2018
Alnatura Magazin - Dezember 2017
Alnatura Magazin Oktober 2017
Alnatura Magazin - August 2017
Alnatura Magazin - Juli 2017
Alnatura Magazin - Mai 2017
Alnatura Magazin - Februar 2017
Alnatura Magazin - Januar 2017
Teil 1/12: Wirtschaft
Teil 2/12: Religion
Teil 3/12: Freiheit
Teil 4/12: Sprache
Teil 5/12: Medizin
Teil 6/12: Pädagogik
Teil 7/12: Eurythmie
Teil 8/12: Ökologie
Teil 9/12: Kunst
Teil 10/12: Heilpädagogik
Teil 11/12: Naturwissenschaften
Teil 12/12: Landwirtschaft
Alnatura Nachhaltigkeitsbericht 2017/2018
Nachhaltigkeitsbericht 2015/2016
Alnatura_Nachhaltigkeitsbericht 2013/2014
Nachhaltigkeit bei Alnatura
© 2017 by Alnatura